Gängiges Dateiformat bei CAD-Programmen?

vom 17.04.2013, 09:49 Uhr

Bei vielen alltäglichen Anwendungen haben sich inzwischen einige Dateitypen besonders durchgesetzt die von vielen Anwendungen bereits akzeptiert werden. Bei Dokumenten ist es das DOC und PFD-Format, bei Bildern z.B. JPEG und PNG, als Kompressionsformat ZIP.

Wie verhält sich dies bei CAD bzw. 3D-Zeichenprogrammen? Ich habe schon viele getestet, (GMax, Milkshape, GoogleSketchUp, Blender...) hatte aber immer das Problem, dass meine Dateien nur immer für bestimmte Zwecke kompatibel waren oder mit einem anderen 3D-Programm nicht weiterarbeiten konnte, weil das Format, das ich z.B. in GMax verwendet habe, im Programm GoogleSketchUp nicht unterstützt wird.

Welche Dateitypen werden im 3D-Bereich bevorzugt verwendet? Mich nervt hauptsächlich die Tatsache, dass ich die selbe Datei, die ich in verschiedenen Programmen verwenden möchte zuerst im entsprechenden (unterstützten) Format neu zeichnen muss. Und darauf habe ich ehrlich gesagt keine Lust. Es würde schon reichen, wenn es gewisse Plugins geben würde, die das Speichern in anderen Dateiformaten zulassen würde.

» Mafloni » Beiträge: 12 » Talkpoints: 9,30 »



Auch wenn ich noch nie mit solchen CAD-Programmen gearbeitet habe, interessieren mich die Dateiformate schon auch und wie ich hier gesehen habe, da gibt es ja jede Menge verschiedener Formate, die wohl auch sehr Programmabhängig zu sein scheinen. Wie ich auch gesehen habe, da gibt es auch verschiedene Programme, mit denen man jegliche CAD-Dateitypen z.B. in PDFs umwandeln kann. Das wäre doch bestimmt mal ein gängiges Format, mit dem jeder arbeiten und es auch öffnen kann.

Benutzeravatar

» Pfennigfuchser » Beiträge: 3540 » Talkpoints: 10,38 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Mit der Kompatibilität ist es leider wirklich nicht weit her bei CAD Programmen. Die Dateiformate sind teilweise auch extra patentiert, da kannst du also gar nicht so einfach ein Plug-in basteln.

Der Grund liegt natürlich auf der Hand. CAD Programme sind eher ein Nischenprodukt und eher für professionelle Anwender gemacht und deshalb richtig teuer. Wir haben Programme, da bezahlst du einen fünfstelligen Betrag für einen Arbeitsplatz. Da würde dem Hersteller eine ganze Menge Geld entgehen wenn wir einfach so zur Konkurrenz wechseln und unsere ganzen alten Dateien mitnehmen könnten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25515 » Talkpoints: 133,81 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^