Welche Kleidung als Hochzeitsgast

vom 28.12.2012, 20:01 Uhr

Der Kumpel meines Freundes hat uns heute die Einladungskarte zu seiner Hochzeit in den Briefkasten geschmissen. Auch ich, als Partnerin meines Freundes, wurde zu dieser Hochzeit eingeladen. Die Hochzeit findet im April statt aber schon jetzt frage ich mich, was ich anziehen soll. Ich muss mich zwischen einem Hosenanzug oder einem Kleid entscheiden.

Eigentlich würde meine Entscheidung ganz klar auf den Hosenanzug fallen da ich mich in Hosen wohler fühle. Als ich aber das letzte Mal auf einer Hochzeit eingeladen war, war ich die einzige Frau, die kein Kleid trug. Ich kam mir schon etwas blöd vor, da alle Frauen elegante und schicke Kleider an hatten. Wenn ich mir heute die Gruppenbilder anschaue, die auf dieser Hochzeit gemacht wurden, ist es mir peinlich, denn ich steche mit meinem Hosenanzug komplett heraus.

Leider weiß ich nicht, wie ich mich entscheiden soll. Was habt bzw. hattet ihr als Hochzeitsgäste an?

» curly86 » Beiträge: 48 » Talkpoints: 20,09 »



Ich war erst Anfang Dezember auf einer Hochzeit eingeladen und habe mich relativ spontan entschieden dass ich ein schwarzes Kleid tragen werde. Ich fühle mich zwar auch eigentlich in Hosen wohler, aber ein Hosenanzug käme für mich nicht in Frage und das Kleid war echt sehr bequem. Auf dieser Hochzeit hatten eigentlich auch alle Frauen Kleider an, was mich aber nicht davon abhalten würde, das zu tragen was mir gefällt, auch wenn es eben kein Kleid ist.

Wenn es dir nun so peinlich ist dass du mit dem Hosenanzug heraus stechen könntest, könntest du ja vielleicht eine Art Kompromiss finden. Mittlerweile gibt es doch viele Kleider die man auch wunderbar zu einer Hose tragen kann, oder es sind eben längere Pullover oder T-Shirt die gut zu Jeans oder Stoffhosen passen. Vielleicht lässt sich da etwas finden?

Benutzeravatar

» Nana_2011 » Beiträge: 2250 » Talkpoints: 0,21 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Es ist zwar schon lange her, wo ich auf einer Hochzeit eingeladen war, zu mal bei uns die Paare meist auch gar nicht heiraten. Aber ich würde definitiv zu einem Kleid raten, wenn ich auf einer Hochzeit als Gast eingeladen wäre.

Ich persönlich trage gerne Kleider, nur sollte man schon darauf achten, dass man nicht hübscher ist, als die Braut, aber ansonsten habe ich auf einer Hochzeit auch noch keine mit einem Hosenanzug gesehen. Und wenn du sagst, dass du schon einmal auf einer Hochzeit warst und einen Hosenanzug an hattest und irgendwie die Einzige warst, die einen Hosenanzug anhatte und es dir ziemlich peinlich war und du im Nachhinein immer noch sagst, wenn du dir die Bilder anschaust, dass du total hinaus stichst. Dann würde ich sagen, dass deine Wahl auf das Kleid fallen sollte, damit dir das nicht noch einmal passiert, dass es dir eventuell peinlich sein könnte.

Auch wenn du dich in einem Hosenanzug wohler fühlst, denke ich, nach der Geschichte, solltest du ein Kleid anziehen. Somit ist es dir auch im Nachhinein nicht peinlich, dass du etwas anderes anhattest, wie ­die anderen Gäste und du ­musst das Kleid ja nur ein paar Stunden tragen, im Höchstfall einen Tag. Dann kannst du ja wieder anziehen, was du möchtest.

» kai0409 » Beiträge: 3345 » Talkpoints: 72,64 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Bei mir ist es noch nicht so lange her, dass ich zu einer Hochzeit eingeladen war, allerdings war das eine Hochzeit, bei der sich die Gäste leger kleiden sollten. Darum hatte ich eine Hose an. Es kommt also auch darauf an, wo und wie die Hochzeit stattfindet. Normalerweise würde ich aber auch eher ein Kleid anziehen. Ich kann schon verstehen, dass du dich unpassend gekleidet gefühlt hast, als du neben den Frauen in Kleidern einen Hosenanzug an hattest. Allgemein kann ein Hosenanzug natürlich auch schön und festlich sein, aber ein Kleid ist vielleicht doch die bessere Wahl, damit du dich einfach wohler fühlen kannst.

» Barbara Ann » Beiträge: 28939 » Talkpoints: 57,50 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich kann dich verstehen. Ich trage eigentlich auch grundsätzlich nur Hosen und keine Röcke oder Kleider, weil ich mich darin überhaupt nicht wohlfühle. Letztes Jahr war ich seit langer Zeit mal wieder zu einer Hochzeit eingeladen und habe mir vorher auch viele Gedanken darum gemacht, was ich denn anziehen soll. Letztendlich habe ich mich dann für ein Kleid entschieden, auch wenn ich es eigentlich nicht mag. Ein Tag hält man es ja mal aus.

Ich muss sagen, dass ich auch aus dem Grund ein Kleid gewählt habe, weil ich wirklich die einzige gewesen wäre, die dann in Hosen aufgetaucht ist. Da fällt man unter Umständen mehr auf, als wenn man ein Kleid trägt, in dem man sich nicht allzu sehr wohl fühlt.

Entschieden habe ich mich für ein Kleid in einem dunklen Lilaton. Es war sehr schlicht gehalten und hatte lediglich eine Schleif an den Stoff angenäht. Wichtig ist eigentlich nur, dass du kein weißes Kleid anziehst, da du (angeblich) damit der Braut die Show stellen würdest. Ansonsten kann man heutzutage so gut wie jedes Kleid zu einer Hochzeit anziehen und wenn es noch so kurz ist.

» *sophie » Beiträge: 3506 » Talkpoints: 1,38 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich würde auf jeden Fall zu einem Kleid raten. Ich finde Kleider zu einer Hochzeit einfach viel passender. Ein Kleid ist einfach weiblich und schick. Hosenanzüge gehören für mich dagegen einfach eher ins Büro. Zu einer Hochzeit solltest du aber doch ein Kleid anziehen, da eben auch dein Partner mitkommt. Da dieser ja einen Anzug anziehen wird, fände ich es eben auch schöner, wenn du auch ein Kleid anziehst. Das passt so einfach besser zusammen.

Auch wenn du dich im Kleid nicht sonderlich wohl fühlst, würde ich dir trotzdem dazu raten. Immerhin ist es ja nur ein einiger Tag, den man auch gut überstehen kann. Wenn du wieder zu Hause bist, kannst du ja auch gleich wieder in eine Hose schlüpfen.

Wenn du möchtest, kannst du auch einfach einen Rock und dazu einen Blazer anziehen. Das ist auch sehr schön und besser als ein Hosenanzug. Trotzdem fände ich ein Kleid einfach am passendsten.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 35273 » Talkpoints: -0,01 » Auszeichnung für 35000 Beiträge


Gibt es so etwas wie eine Kleiderordnung oder hat das Brautpaar besondere Wünsche angemeldet? Ich bin ja der Meinung, dass man sich eher danach richten sollte. Ist aber diesbezüglich nichts bekannt, würde ich Dir doch eher dazu raten, etwas zu tragen, was Dir wirklich gefällt und worin Du Dich wohlfühlst. Vielleicht kennst Du ja noch andere Frauen, die zu dieser Hochzeit eingeladen sind und kannst Dich dort informieren. Ich persönlich halte ja nichts davon, sich zu verstellen und wenn ich Dich richtig verstehe, käme es doch einem Verstellen gleich, wenn Du nun ein Kleid tragen würdest wollen.

Man kann auch eine sehr festliche Hose tragen und dazu eine sehr edle Bluse, ich verstehe gerade nicht, warum es ein Kleid oder ein Hosenanzug sein muss, um ehrlich zu sein. Aber wenn es ein sehr weiblicher Hosenanzug ist, mit einem sogenannten Hosenrock, dann dürfte das doch auch ein Kompromiss für Dich persönlich sein, oder? Oder aber Du findest doch ein Kleid, indem Du Dich wohlfühlst, auch, wenn die Suche danach ewig dauern kann. Aber bis zum besagten Tag dauert es noch eine Weile.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18439 » Talkpoints: 38,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Ich würde auf alle Fälle das anziehen worin ich mich wohl fühle. Denn alles andere bringt nichts. Wenn du dich im Hosenanzug wohler fühlst dann würde ich das anziehen. Hier gibt es ja auch schöne und elegante Versionen. Ich kann mir nicht vorstellen dass man hier heraussticht, denn ich finde Hosenanzüge sehr schön und habe auch auf Hochzeiten schon viele gesehen. Ich persönlich ziehe zu den Hochzeiten immer ein Dirndl an, das geht aber auch nur weil bei uns hier die Dirndl immer in Mode sind. Das ist schon ein Vorteil. Und man ist immer schön angezogen.

Benutzeravatar

» torka » Beiträge: 4369 » Talkpoints: 5,93 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich finde ein Kleid zu einer Hochzeit auch schöner, aber im Endeffekt musst du ja damit rumlaufen und dich darin wohlfühlen. Ich denke, solange es elegant ist und dem Anlass angemessen, ist es doch eigentlich egal, was man anzieht.

Ich war vor einigen Jahren bei der Hochzeit von meinem Cousin und man konnte definitiv sehen, welche Gäste der Seite des Bräutigams zuzuordnen waren und welche zu der Familie der Braut gehörten. Seine Seite war schon mehr oder weniger "overdressed" mit Ballkleidern und Anzügen und allem. Ihre Familie hingegen kam in Klamotten, die ich eher zu Hause angezogen hätte, wenn mich niemand sieht. Die Kleidung war sehr verwaschen und abgetragen. Das finde ich dann doch sehr unangemessen und übertrieben. Ein bisschen schicker sollte es auf einer Hochzeit meiner Meinung nach schon sein.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,56 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Es kommt zwar auch darauf an, in welchen Sachen du dich wohlfühlst, aber mit einem Hosenanzug fällt man wohl eher auf und sicherlich nicht so positiv. An deiner Stelle würde ich ein Kleid anziehen. Du solltest dir ein Kleid besorgen, was du magst und was auch dem Anlass entsprechend ist. So ein Hosenanzug passt sicherlich, wenn man sich bewerben will, aber nicht zu einer Hochzeit, weil dort sicherlich alle Frauen ein Kleid tragen und das sieht dann auch auf Bildern nicht schön aus. Zu empfehlen ist für solche Anlässe das kleine Schwarze, weil es bei vielen Anlässen passt und man nicht immer wieder etwas Neues kaufen muss.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^