Wie viele Haustiere in einer Wohnung halten?

vom 16.12.2012, 17:25 Uhr

In meiner zwei Zimmer Wohnung mit ca. 60 m² halte ich eine alte Hündin und es sind letztes Jahr zwei Katzen dazu gekommen. Außerdem füttere ich noch einen Streuner mit im Garten. Den kann ich leider nicht mehr aufnehmen, da die Vermieterin schon eine große Toleranz gegenüber meiner drei Tiere aufbringt. Wobei ich sagen muss, dass es pflegeleichte Tiere sind, die in der Wohnung nichts zerstören. Ich spüre sie kaum. Wenn eine Freundin mit ihren Hund und zwei Kindern zu Besuch kommt geht es auch. Ich habe ja einen Garten dabei, da hat jeder seinen Platz um sich auch zurückziehen zu können.

Es kommt für mich darauf an, ob ihnen die Wohnung gehört oder sie mieten. In Kombination mit den Kindern kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Wohnung darunter leidet. Dies könnte Probleme mit dem Vermieter einhandeln. Es ist auch abzuklären, ob die Tiere sich vertragen oder die Situation für sie Stress verursacht. Die Hunde und Katzen sind da jetzt weniger problematisch. Mehr Sorgen macht mir die Kombination mit Papageien und Schildkröte. Die Schildkröte ist zwar ruhig könnte aber unter den anderen Fellnasen leiden. Außerdem weiß ich von Bekannten, dass die artgerechte Haltung von Papageien ziemlich viel Platz in Anspruch nimmt. Diesen wird eine drei Zimmer Wohnung es sei denn sie haben noch ein großes Außengehege sicher nicht gerecht.

Es könnte auch die Nachbarn stören, da die Kombination Tiere und Kinder doch auch zu unangenehmen Gerüchen und Lärmbelästigungen führen kann. Ab einer gewissen Größe ist halt ein Haus mit Garten doch praktischer. Da hat man es leichter so eine Anzahl von tierischen Begleitern unterzubringen.

» TinaPe » Beiträge: 397 » Talkpoints: 71,53 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich denke auch, dass man das nicht so pauschal sagen kann. Wenn die Hunde viel Auslauf haben oder vielleicht sogar ein Stück Garten kann es sicher gut funktionieren. Allerdings kann es auch sein, dass sich die Familie nicht zu sehr darum kümmert ob sie Artgerecht gehalten werden. In diesem Fall sind es meiner Meinung nach zu viele Tiere.

Was mich allerdings etwas verwundert ist, dass doch viele verschiedene Tierarten in einer Wohnung sind. Gerade Katzen mit Jungen ist oft sehr leicht reizbar und auch die Vögel passen meiner Meinung nach nicht so richtig zu dieser Wohngemeinschaft.

Benutzeravatar

» Kruemmel » Beiträge: 1283 » Talkpoints: 62,75 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich finde schon, dass das sehr viel klingt. Gerade wenn man 2 Kinder hat, die sich einen Raum teilen und dann noch so viele Tiere hat, ist das schon wirklich viel. Wie will man denn so vielen Tieren gerecht werden? Wenn die Katzen Wohnungskatzen sind, dann müssen sie ja viel beschäftigt werden, die Hunde müssen raus und die Vögel wollen sicherlich klettern und auch fliegen. Einzig die Schildkröte wird wohl kein Problem sein.

Ich finde man muss einem Tier schon gerecht werden und jedes Tier braucht eben auch Aufmerksamkeit und wie ich finde auch einen Rückzugsort, wenn es sich mal ausruhen und seine Ruhe haben will.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Ich bewohne allein eine ca. 75 m² große Wohnung. Meine Wohnzimmer ist sehr geräumig und knapp 30 m² groß. Hier spielt sich eigentlich alles ab. Hier lebe ich zusammen mit einem Hund und zwei Katzen. Jeder hat ausreichend Platz für sich. Es gibt genügend Ruheplätze für die beiden Katzen.

Der Hund liegt meistens schlafend auf der Couch, hat aber auch ein großes Hundebett nur für sich allein. Auch wenn es hier für niemanden erdrückend ist, finde ich die Anzahl der Tiere schon ausreichend. Für mich gerade richtig, ein viertes Haustier kommt nicht in Frage. Platz ist aber nicht alles.

Futter und Streu für die Tiere kosten ungefähr 180 bis 200 Euro monatlich. Es sind halt drei Tiere und ca. 2 Euro am Tag pro Tier sind es eben schon. Steuer, Versicherung und Tierarzt sind dann halt noch aufzubringen. Equipment ist vorhanden und muss sehr selten ersetzt werden. Von daher ist Platz für mich zweitrangig.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1522 » Talkpoints: 87,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Haustiere

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^