LED oder Energiesparlampen - was bevorzugt ihr?

vom 10.10.2012, 15:06 Uhr

Durch die Abschaffung der normalen Glühbirne, wird die Frage aufgeworfen, ob man LED- oder Energiesparlampen kaufen sollte. Die LED-Leuchten sind zur Zeit noch deutlich teurer als die Energiesparlampen, enthalten jedoch keine giftigen Substanzen wie Quecksilber. Die Lebensdauer ist auch deutlich länger. Die Energiesparlampen sind hingegen deutlich günstiger in der Anschaffung.

Für welche Technologie entscheidet ihr euch beim Kauf von neuen Leuchtmitteln?

» frankiskrank » Beiträge: 289 » Talkpoints: 15,61 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wenn normale Glühbirnen nicht verboten worden wären, würde sich mir diese Diskussion gar nicht auftun. Auch wenn ich vorgesorgt habe, wechsel ich langsam auf andere Lampen um. Von Energiesparlampen bin ich persönlich nicht so der Fan, doch in den großen Wohnräumen habe ich mittlerweile Energiesparlampen installiert. Diese werde ich jedoch vorraussichtlich, so wie die Glühbirnen im Outdoorbereich, gegen LED-Lampen austauschen. Denn LED-Lampen sparen genauso Energie und bieten jedoch ein wesentlich besseres Ergebnis.

Was du hier als Tatsache hinstellst, dass LED-Lampen noch deutlich teurer sind, als Energiesparlampen, ist falsch! Eine gute Energiesparlampe mit Tageslicht-Spektrum kostet im Laden zwischen 7 Euro und 12 Euro. LED-Lampen bekommt man inzwischen ebenfalls ab etwa 10 Euro. Das Argument, dass LED-Lampen deutlich teurer sind, ist also irreführend. Ich habe schon LED-Lampen gekauft und werde die restlichen nach und nach auch austauschen, weil sie nicht so anfällig sind und das Ergebnis wirklich gut ist.

» benutzer7 » Beiträge: 2118 » Talkpoints: 51,19 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^