Was bewirkt Akupunktur in der Theorie?

vom 06.10.2012, 08:45 Uhr

In meinem Beitrag Das Chakrensystem des menschlichen Körpers gehe ich bereits auf die fernöstliche Ansicht des Körpers und des Energieflusses in diesem ein. Die Akupunktur ist eine aus dem gleichen Raum stammende Therapiemethode, die im Ursprung die im Energiesystem des Körpers auftretenden Ungleichgewichte beseitigen soll.

Leider ist das nur die Theorie, denn wie die Akupunktur im großen Maßstab von Orthopäden oder Physiotherapeuten durchgeführt wird, hat wenig mit der fernöstlichen Chakrenmanipulation zu tun, sondern ist reine Geldmacherei. In schwammigen Seminaren und Weiterbildungen wird beigebracht bei welchen Erkrankungen man welche Punkte akupunktiert und das wird dann als Akupunktur den Patienten verkauft. Dass es als Placebo-Therapie abgestempelt wird, ist aus diesem Grund vollkommen klar, denn die Akupunkeure haben selten wirklich Ahnung von dem gesamten Schema, dass dahinter steckt.

Wusstet ihr, dass bei der Akupunktur im Ursprung der Energiefluss des Körpers durch die Akupunkturnadeln verlangsamt, beschleunigt oder in seiner Laufbahn verändert wird, um ein Ungleichgewicht zu beseitigen und einen homöostatischen Zustand zu erreichen, durch den die Symptomatik beseitigt wird? Wurde euch das bei euren Akupunkturbehandlungen so erklärt? Oder empfindet ihr das ähnlich wie ich, dass mittlerweile jeder "Depp" die Akupunktur unter dem Vorwand "Ich stecke da mal Nadeln rein, viel bringt es etwas" verwendet, um Geld zu machen?

» benutzer7 » Beiträge: 2111 » Talkpoints: 5,79 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Mir wurde damals erklärt, dass man mit den Nadeln die einzelnen Körpermeridiane beeinflusst. Die Körpermeridiane seien sozusagen Energieflüsse, die den Körper durchzögen und einzelne Bereiche miteinander verbinden. Ist der Energiefluss gestört können Probleme, Krankheiten und Unwohlsein auftreten. Diese Störungen werden durch die Akkupunktur beseitigt. Es hört sich logisch an, wenn man an einen solchen Energiefluss glaubt. Im Grunde aber denke ich, ähnlich wie du, dass es oft Missbrauch dieser Heilmethode gibt. Bei mir hat es damals nichts geholfen, ich würde damit aber nicht grundsätzlich allgemein die Akkupunktur schlecht reden. Wie und ob etwas wirkt, hängt ja auch zum großen Teil mit Demjenigen zusammen, der eine Behandlung durchführt.

Die "Ausbildung" zum Akkupunkteur (zumindest war es damals vor ca. 10 Jahren noch so) ist wohl ein reiner Lehrgang, den jeder belegen kann. Ich bin mir nicht mal mehr sicher, dass der Spezialzweig "Akkupunkteur" geschützt ist oder sich jeder, auch ohne Zusatzausbildung so nennen kann. Heutzutage wird leider aus allem vor allem Geld gemacht, ob man daran glaubt, ob man die entsprechenden Kenntnisse hat, scheint manchen Menschen egal zu sein. Ob die Behandlung dann anschlägt oder gar Schäden verursacht, eben auch. Das ist meiner Meinung nach im medizinischen Bereich nicht anders wie in allen Anderen Lebensbereichen, auch, wenn es im medizinischen Bereich zu schlimmen Folgen führen kann.

» TheDutchess » Beiträge: 541 » Talkpoints: 2,27 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich denke, dass die Akupunktur nur dann wirken kann, wenn mehrere Faktoren dabei eine Rolle spielen. Zuerst einmal muss natürlich der Therapeut entsprechend ausgebildet sein. Da würde ich mich nur auf die Leute verlassen, die einem bestimmten Fachverband zugehörig sind und die dadurch auch ständig weitergebildet werden. Nur ein Lehrgang reicht mir da persönlich nicht, um da Vertrauen zu finden.

Zweitens kommt es ja auch - wie auch in der Schulmedizin - auf die Compliance an. Wenn der Patient also nicht mitmacht, dann kann der Therapeut nicht wirklich was bewirken. Die echte traditionelle chinesische Medizin beschäftigt sich nicht nur mit der reinen Akupunktur, sondern behandelt ganzheitlich.

Soll heißen, dass vor der Akupunktur in der Regel (von den echten Therapeuten und nicht von den Geldmachern) auch Ernährungsempfehlungen gegeben werden. Nach dieser Lehre würde eine Akupunkturbehandlung zwar gewisse Blockaden lösen, aber durch die falsche Ernährung können Blockaden wieder auftreten, sodass die Akupunkturbehandlung somit umsonst war, wenn der Patient sich nicht an die Empfehlungen hält.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31908 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^