"Alte" Bands "neu" entdecken

vom 23.07.2012, 20:57 Uhr

Vor einigen Jahren wurde ich mal gefragt ob ich die Gruppe "Placebo" kenne, was ich damals verneint habe. Ein Bekannter von mir spielte mir dann mal so ein bis zwei der damals bekanntesten Stücke vor aber ich konnte auch da keinen Wiedererkennungswert entdecken. Auch konnte ich in dem Moment nicht beurteilen ob es mir nun gefiel was ich da hörte oder nicht. Nun denn, einige wenige Wochen später sah ich auf einem Musikkanal zufällig einen Konzertmitschnitt und konnte mich für das eine oder andere Lied begeistern.

Damit ich den Titel nicht vergaß, schrieb ich ihn mir dann auf um im Internet danach zu suchen und es mir noch mal in Ruhe anzuhören. So kam es dann, dass ich mir kurze Zeit später eine CD von Placebo kaufte und erfreute mich immer mehr an deren Musik. Voller Begeisterung rief ich dann meine damalige Freundin an und sagte:" Hey Schatz, ich hab eine neue Gruppe enteckt"! Als ich ihr dann sagte um welche Gruppe es sich handelte, prustete sie laut los und erzählte mir, dass sie die Gruppe schon vor zehn Jahren "entdeckt" hat.

Warum ich davon anfing zu schreiben war der Grund, dass sich vor einigen Tagen etwas ähnliches ereignet hat. Ich hörte vor einigen Monaten mal einen Song im Fernsehen bei den Music Awards oder einer ähnlichen Veranstaltung und fand es beim ersten Hinhören recht ansprechend, hatte aber den Namen wieder vergessen, da er etwas länger war/ist. Kurze Zeit später sah ich noch mal irgendwo ein Musikvideo der Gruppe und hörte etwas genauer hin und konnte mich persönlich auch wieder dafür begeistern was ich da zu hören bekam.

Diesmal schrieb ich mir den Namen der Band auf uns suchte also im Internet nach "30 second to Mars". Was ich dann rausfand war ziemlich witzig für mich und erinnerte mich eben an damals zurück, denn die Gruppe besteht schon seit 1998. Ich hätte schwören können die gibt es noch nicht lange, da ich bewusst noch nie was von denen gehört habe. Nun ist es nicht mehr so wie noch vor 20 Jahren, dass bei mir ständig Musik läuft, ob im TV , Radio oder über die Anlage aber man bekommt ja eigentlich trotzdem das Eine oder Andere so nebenbei mit.

Ist es euch auch schon mal so ergangen, dass ihr dachtet, ihr hättet den "Newcomer" entdeckt und musstet euch dann durch Freunde oder anderen Infos eines Besseren belehren lassen?

» Vancouver » Beiträge: 266 » Talkpoints: 1,02 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Auf der Suche nach wirklichen Newcomern bin ich jetzt nicht unbedingt, aber ich bin auch gerade dabei, alte Songs und Interpreten der 90er für mich wiederzuentdecken. Dabei stolpere ich auch oftmals über ein paar Musiktitel, die neu und modern wirken und wo ich denke, diese könnten heutzutage auch noch ganz gut in einigen Hitparaden platziert sein. Meine Freundin ist auch auf diesem Trip und wir tauschen uns dann gern auch ein paar Musiktitel aus, aber eine Belehrung findet da nicht statt.

» baerbel » Beiträge: 1078 » Talkpoints: 250,12 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Es ist doch normal, dass man nicht jeden Sänger und jede Band auf dem Schirm haben kann, egal wie alt man selbst ist und egal wie alt die Band ist. Ich hab zum Beispiel in meiner Kindheit auch nicht alles mitbekommen, was damals angesagt und modern war, weil ich damals durchaus andere Interessen hatte als die Musik. Es gibt so viele Bands und Musiker, da kann man auch gar nicht erwarten, dass jemand den absoluten Überblick hat.

Was ich ab und an ganz gerne mache ist, dass ich mir im Internet auf einer Seite anschaue, welche Musiker welche Alben und Singles über das ganze Jahr verteilt veröffentlicht haben. Das natürlich auf meine bevorzugten Genres bezogen. Dadurch habe ich auch den einen oder anderen Musiker entdeckt, der schon länger aktiv war, aber der einfach in der Masse untergegangen ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25091 » Talkpoints: 2,36 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^