Flugreise: Was darf auf keinen Fall ins Handgepäck

vom 19.07.2012, 12:08 Uhr

Damit das Gepäck leichter wird, versuchen viele ja das Handgepäck dann ein wenig schwerer zu machen. Aber was darf auf keinen Fall ins Handgepäck? Was muss auf jeden Fall im Koffer transportiert werden und hat im Handgepäck nichts zu suchen? Darf das Handgepäck eine gewisse Schwere auch nicht überschreiten? Wie groß darf das Handgepäck sein? Darf man auch 2 kleinere Handgepäckstücke mitnehmen? Beispiel Laptoptasche und Handtasche?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich glaube, es ist von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterschiedlich, wie schwer das Handgepäck maximal sein darf. Ich meine, bei Ryan Air sind es fünf Kilo. Aber wenn man die nun auf zwei Taschen aufteilt, ist das auch völlig okay, denke ich. Was auf keinen Fall ins Handgepäck gehört, sind spitze Gegenstände. Mir ist schon mal am Flughafen sogar die Nagelfeile eingezogen worden, womit ich absolut nicht gerechnet hätte. Auch darf man nicht mehr als 100ml Flüssigkeit bei sich haben, aber welche Wasserflasche ist schon so klein. Vermutlich sind diese 100ml nur erlaubt, falls einige Passagiere Medikamente in flüssiger Form zu sich nehmen müssen.

» Cappuccino » Beiträge: 3823 » Talkpoints: 10,54 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Die genauen Bestimmung bezüglich Anzahl und Gewicht vom Handgepäck sind von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft verschieden. Normalerweise ist es so, dass man ein Handgepäckstück mitnehmen darf mit einem Gewicht zwischen 5 und 8 kg. Bei Lufthansa müssten es 7 kg sein, bei Air Berlin sind es glaube ich 6kg, das ist also immer etwas unterschiedlich. Manchmal kann man zusätzlich einen Laptop mitnehmen, ansonsten ist im Normalfall nur ein Handgepäckstück erlaubt. Allerdings muss ich sagen, dass mein Handgepäck noch nie gewogen wurde. Man sollte nur nicht mit fünf kleinen Taschen zum Check In gehen, denn dann wird man sicherlich darauf angesprochen und verlangt, dass man dies als zusätzliches Gepäck aufgeben muss. Man muss halt nur wissen, wie man es anstellen muss und übertreiben sollte man es natürlich auch nicht. Oft ist es auch möglich, Sportgeräte als zusätzliches Handgepäck mitzunehmen, es kann aber sein, dass das angemeldet werden muss.

Es gibt definitiv Dinge, die man nicht im Handgepäck mitführen darf. Dazu gehören sämtliche spitze Gegenstände, auch solche simplen Dinge wie Nagelfeilen, Nagelscheren oder ein Zirkel. Explosivstoffe und so weiter dürfen auch nicht mitgeführt werden. Flüssigkeiten dürfen nur in Kleinstmengen im Handgepäck mitgeführt werden. Es sind maximal 100 mL erlaubt und diese müssen in einem durchsichtigen wiederverschließbaren Beutel gelagert werden. Zu diesen Flüssigkeiten zählen auch solche Dinge wie Deodorant, Haarspray oder Cremes und Lotionen. Daher ist es besser, sämtliche Kosmetika im Koffer zu transportieren.

» SuperGrobi » Beiträge: 3880 » Talkpoints: 4,29 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Wie groß und schwer das Handgepäck sein darf hängt ganz von der Fluggesellschaft ab die man benutzt. Jedoch gibt es in den Flughäfen an den jeweiligen Schaltern immer einen Korb in den man das Handgepäck reinstellen kann um es auszumessen. Passt es dort hinein und überschreitet eine angegebene Schwere nicht darf es auf einem Flug mitgenommen werden. Soweit ich es bisher gesehen habe sind die Gewichtsangaben jedoch immer sehr großzügig und man kann diese kaum überschreiten insofern es nicht ein riesiges Stück Handgepäck ist.

Waffen dürfen natürlich nicht mitgenommen werden, im Handgepäck dürfen sich jedoch auch keine anderen spitzen Gegenstände wie beispielsweise Nagelfeilen oder Scheren befinden. Mir wurde am Flughafen außerdem einmal gesagt das ich nur ein Feuerzeug im Handgepäck mitnehmen dürfte und die restlichen da lassen sollte. Leicht entflammbare Gegenstände sind zum Teil auch nicht erlaubt, ebenso wie eigene Snacks (außer natürlich man kauft diese in den Passagen wo sich die Duty Free Shops befinden). Eine Freundin erzählte mir außerdem einmal das es selbst bei Schminke eine Einschränkung gebe und das einige Eyeliner und Mascara wohl teilweise einen Stoff enthalten der nicht erlaubt wäre, an den Grund erinnere ich mich leider nicht mehr. Das halte ich allerdings für unwahrscheinlich, mir wurde diesbezüglich noch nie etwas gesagt.

» yuuhi » Beiträge: 281 » Talkpoints: 2,41 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Bei den Flüssigkeiten gibt es normalerweise ein Ausnahmeregelung, wenn man Babynahrung für ein mitreisendes Baby befördern muss. Da waren die Fluggesellschaften nach meiner Erfahrung vor ein paar Jahren noch sehr kulant. Welche Bedingungen es da gibt, erfragt man am besten direkt am Flughafen oder bei der Airline. Auch wenn man aus medizinischen Gründen spezielle Flüssigkeiten benötigt gibt es meines Wissens Ausnahmen, wie das mit der Genehmigung macht, weiß ich aber auch nicht.

Ansonsten darf man auch keine Spielzeugpistolen mit ins Flugzeug nehmen, denn damit könnte man ja auch einen Piloten bedrohen ohne dass der merkt, dass es keine Echte Waffe ist. Dann sind teilweise auch Tafelmesser aus Metall verboten und sogar an Bord werden manchmal nur Kunststoff-Einweg-Messer zur warmen Mahlzeit ausgegeben. Ebenso verboten sind Dinge, die man als Waffe einsetzen kann wie zum Beispiel Schlittschuhe, Steinschleudern oder Baseballschläger oder Schraubendreher oder Taschenmesser. Ebenso verboten sind Feuerwerkskörper. Radioaktives Uran oder ähnliche gesundheitsschädliche Stoffe sind selbstverständlich auch verboten. Was mich neulich mal beim Nachlesen besonders erstaunt hat ist, dass sogar Stricknadeln mittlerweile verboten sind. Wie das bei Stricknadeln aus Kunststoff gehandhabt wird, weiß ich nicht. Aber Notfalls könnte man mit einer Stricknadel ja auch jemanden verletzen. Ebenso verhalten sich viele Fluggesellschaften auch zurückhaltend, wenn man Urnen mit Asche oder sogar Leichen im Handgepäck befördern will. Am Besten informiert man sich direkt bei der Airline.

Aufpassen muss man auch bei Lebensmittel tierischen Ursprungs. Je nach Zielland darf man solches nicht einführen, um die Verbreitung von Krankheiten zu unterbinden. Inwiefern man das noch ins Flugzeug nehmen darf aber nicht ins Zielland weiß ich nicht. Bevor man aber vor dem Einstieg das Care-Paket in den Müll werfen muss, sollte man sich informieren.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12454 » Talkpoints: 5,55 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^