Symptome für Parasitenbefall bei Hund und Katze

vom 14.07.2012, 14:58 Uhr

Meine Eltern vermuten, dass die Katzen und der Hund bei meiner Tante Flöhe haben, weil der kleine Cousin von mir an den Beinen wie zerbissen ist. Hier habe ich unter anderem davon berichtet In wie weit ist der Mensch von Parasitenbefall bedroht?

Aber meine Tante meinte, dass ihr noch nichts aufgefallen wäre. Aber wie kann man bei Hunden und Katzen diese kleinen Viecher erkennen? Wie findet man Floh und Co beim Hund oder bei Katzen? Welche Symptome haben Hunde oder Katzen oder vielleicht auch andere Tiere, wenn sie einen Parasitenbefall haben?

Benutzeravatar

» MissMarple » Beiträge: 6786 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Meistens merkt man einen Floh - Parasitenbefall bei Haustieren, weil sie sich ständig kratzen und lecken. Manchmal gehen ihnen dann auch an besonders betroffenen Stellen die Haare aus. Flöhe kann man in hellen Fell durchaus auch schon mal sehen, aber meist sieht man eher den Flokot. Er sieht aus wie kleine schwarze Pünktchen oder Krümel. Man kann ihn gut mit einem speziellen Flohkamm ausbürsten, auf ein weißes Blatt geben und dann mit Wasser besprenkeln, ergibt es dann rötlich- lila Flecken, weiß man eigentlich schon mit Sicherheit, dass es sich um Flöhe handelt.

Es ist nie falsch, wenn man zwischendurch immer wieder seine Tiere kontrolliert und das Fell mal auseinander streicht und auf die Haut schaut. Tiere können sich draußen immer mal Flöhe oder andere Parasiten holen. Deine Tante braucht sich da nicht wirklich zu wundern. Auch wenn es vielleicht reine Hauskatzen sind, kommt ihr Hund ja raus und kann die Flöhe einschleppen, die gehen dann natürlich auch auf die Katzen über.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Flöhe kann man eigentlich gut erkennen. Ist man sehgeschwächt, muss man dazu natürlich eine Brille aufsetzen. So ohne kann man die dann natürlich nicht sehen. Fakt ist aber, dass man sie normalerweise gut erkennen kann. Schon allein die Tatsache, dass Punkte sich bewegen ist nicht normal und das sollte einen auch stutzig werden lassen.

Flohbisse merkt man als Mensch aber auch. Im Grunde kann man es mit einem Mückenstich vergleichen. Man kann also den Jungen durchaus fragen, ob er das Gefühl hatte, dass er gebissen wurde oder ob er nicht doch vielleicht einen Ausschlag von woanders her hat. Auch Hunde merken natürlich die Bisse und kratzen sich dann auch. Meistens sind Tiere mit Flohbefall auch unruhiger, unleidlich und wesensverändert. Man kann das eigentlich ganz gut wahrnehmen und sollte das mitbekommen.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 15157 » Talkpoints: 4,56 » Auszeichnung für 15000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^