Günstige Urlaubsziele für Familien mit Kindern?

vom 02.07.2012, 21:22 Uhr

Auch wenn eine Familie nicht gerade arm ist, gerade vielleicht gebaut haben oder eben das Geld nicht im Überfluss da ist, möchte man dennoch Urlaub machen. Aber viele Ziele sind einfach viel zu teuer und auch für Kinder völlig ungeeignet.

Welche Urlaubsziele sind für Familien mit Kindern geeignet und dann auch noch günstig, so dass man den Kindern was bieten kann? Wo kann man mit Kindern am besten hinfahren?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Es kommt wohl auch darauf an, welche Interessen die Familie hat und was sie sich unter einem Urlaub vorstellen. Dann natürlich auch, wie alt die Kinder sind. Wenn es klassisch ans Meer gehen soll, dann würde ich Kroatien vorschlagen. Das ist aber denke ich auch ein sehr klassisches Ziel. Dennoch ist es oft billig und auch durchaus gut für Kinder geeignet. Will man jedoch einen Sandstrand haben, muss man wohl eher etwas südlicher reisen und nicht gleich die nördlicheren Gebiete anvisieren.

Meine Schwester fährt zum Beispiel mit ihrer Familie gerne nach Bulgarien. Obwohl sie eigentlich durchaus normalerweise größere Ansprüche haben, waren sie mit dem Urlaub dort immer sehr zufrieden. Sie wohnen dort in einem gehobeneren Hotel, weil sie meinen, dass es dort durchaus leistbar ist. Der Sohn kann sich im Meer und am Strand austoben und ein paar Ausflüge ins Land sind auch durchaus in Ordnung, auch wenn sie dort wohl nicht an Interessenspunkt Nummer 1 stehen.

Ich persönlich bin ja auch generell ein Fan davon, sich private Appartements statt einem Hotelzimmer zu suchen. Gerade mit Familien kommt das oft wesentlich günstiger, vor allem wenn schon zwei Kinder da sind. Bei so einem Appartement fällt natürlich dann auch der Service zum Großteil weg. Mich stört das aber nicht. Wenn das Appartement einen netten Balkon oder so hat, ist mir dort ein Frühstück oft sogar lieber als in einem Hotelrestaurant. Ich habe bis jetzt zumindest mit so privaten Unterkünften sehr gute und vor allem billige Erfahrungen gemacht.

Wenn es nicht unbedingt ans Meer gehen soll oder muss, dann finde ich auch durchaus einen Urlaub in den Bergen sehr schön und mit Kindern oft sehr nett. Ich selber war im Frühling zum Beispiel für ein verlängertes Wochenende im Waldviertel. Es war wirklich wunderschön und sehr erholsam. Mein Sohn ist aber auch eher so, dass er Trubel nicht besonders mag. Wir haben dann beim Ottensteiner See eine Tretboottour gemacht und dergleichen. Wir waren ein wenig wandern und da dann eben auch darauf geachtet, dass es nette Spielplätze für die Kinder gibt.

Kinder haben da oft gar nicht so große Ansprüche. Man kann eigentlich fast jeden Urlaub kinderfreundlich gestalten und das auch recht günstig. Noch billiger wäre natürlich ein Campingurlaub, vorausgesetzt man hat bereits zumindest eine Grundausrüstung. Aber falls nicht, findet sich in der Regel im Bekanntenkreis immer jemand, der Zelt und Co zur Verfügung haben und es gerne verleihen. Ich habe mit meinem Sohn bisher noch nicht so einen Zelturlaub gemacht obwohl ich früher wirklich gerne Zelten war. Wobei ich hier auch in der Art unterscheide. So große überfüllte Campingplätze interessieren mich nicht. Die Atmosphäre dort ist so gar nicht meine Welt. Aber ich kenne auch sehr nette ruhig gelegene kleine Campingplätze, direkt neben einem kleinen Fluss oder See und dort könnte ich es mir durchaus auch mit Kindern gut vorstellen. Vielleicht werde ich es eines Tages auch mal machen, derzeit ist mein Interesse am Zelten jedoch eher gering.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7758 » Talkpoints: 38,36 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich finde es kommt ganz darauf an wie alt die Kinder sind. Meine Kinder sind noch sehr klein (3 Jahre und 8 Wochen) und ich habe die Erfahrung gemacht das Kinder sich überall wohl fühlen, Hauptsache die Eltern sind dabei und zufrieden: Wenn die Kinder noch so klein sind brauchen sie noch nicht tolle Urlaubsziele oder groß Programm. Mein Sohn z.B. ist schon mit ein Sandkasten zufrieden.

Für Kinder finde ich, ist zelten sicher toll. Ist Abenteuer-Urlaub das mag doch jedes Kind. Auch Urlaub auf dem Bauernhof oder einfach an einem netten See in der Nähe reicht für die kleinen auch noch aus. Italien zum Beispiel ist ein sehr Kinderfreundliches Land wie ich finde und so teuer ist es auch nicht.

Am besten finde ich mit kleineren Kindern eine Unterkunft im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung ohne feste Essenszeiten. Wenn die Kinder dann größer werden kann man immer noch nach den Wünschen der Kinder gehen und Reiseziele nehmen die auch die Kinder interessieren.

» jack123 » Beiträge: 52 » Talkpoints: 3,22 »



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^