EM Deutschland verliert gegen Italien

vom 28.06.2012, 21:44 Uhr

Leider hat soeben Italien gegen Deutschland gewonnen. Unsere Spieler haben sich meiner Meinung nach schon Mühe gegeben, haben oft aufs Tor geschossen und hatten einfach kein Glück. Der große Gegner Italien hat bedauerlichweise gewonnen und die Deutschen müssen nun wieder nach Hause. Ich muss ehrlich sagen ich hatte mir wirklich mehr erhofft und daher bin ich schon etwas traurig. Zumal so manch eine Schiedsrichterentscheidung meiner Meinung nach einfach nicht in Ordnung war.

Wie geht es euch? Habt ihr damit gerechnet? Oder wart ihr sogar für Italien? Wer wird die EM gewinnen? Schaut ihr das Endspiel noch?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42545 » Talkpoints: 28,21 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Wo haben die Deutschen sich denn Mühe gegeben? Sie haben gespielt wie die letzten Flachpfeifen. Kein Pass ist vernünftig geglückt. Das Tor wurde kaum angespielt. Fast alles hat sich in der anderen Hälfte abgespielt. So wie die Deutschen heute gespielt haben, fragt man sich wirklich, wie sie es schaffen konnten so weit zu kommen. Hätten sie das ganze Spiel über so gespielt wie in den letzten 2 Minuten, wäre es ja zu schaffen gewesen.

Die Italiener haben verdient gewonnen. Leider werden sie es kaum gegen die Spanier schaffen. Ich werde das Finalspiel sehen und den Italienern die Daumen drücken.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich fand auch, dass die Deutschen nicht gut gespielt haben. Die Italiener waren einfach schlicht besser. Daher sei ihnen der Sieg des Halbfinales auch gegönnt. Traurig bin ich natürlich trotzdem. Ich verstehe auch nicht, dass der Trainer die Deutschen Spieler wieder an der alten Besetzung antreten ließ, statt in der wie beim letzten Spiel.

Beeindruckt hat mich jedoch Torwart Manuel Neuer, wie er am Ende der zweiten Halbzeit mit aufs Spielfeld rannte und versuchte noch irgendwie zu helfen und dadurch etwas retten.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ganz ehrlich, Deutschland hat richtig beschissen gespielt, um es mal nett auszudrücken. Die Italiener haben sich diesen Sieg redlich verdient, auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte, dass der Schiedsrichter nicht ganz unparteiisch war. Ich für meinen Teil empfinde eine tiefe Genugtuung und ich freue mich mit für die Italiener. Sie haben es sich wirklich verdient.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11379 » Talkpoints: 23,85 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Juhu, Italien hat gewonnen und das aus meiner Sicht verdient.

Ich hätte zwar nicht gedacht, dass Italien so haushoch gewinnt, aber gefreut hat mich der Sieg doch sehr. Aus meiner Sicht sind die meisten deutschen Spieler einfach zu eingebildet. Obendrein ist der Fußball, den Italien und Spanien spielen einfach schöner anzuschauen. Deutschland spielt einen ganz anderen Stil. Man könnte also auch sagen, dass sich das Lebensgefühl auch im Fußballspiel wiederspiegelt. :-)

» viopa » Beiträge: 61 » Talkpoints: 30,76 »


Ich war von vornherein etwas skeptisch, da noch nie eine deutsche Mannschaft es geschafft hat, gegen eine italienische Mannschaft bei einer EM oder WM zu gewinnen. Von der Qualität her gesehen war die deutsche Mannschaft zwar über weite Strecken überlegen, aber der deutschen Mannschaft fehlte ein Stürmer wie Balotelli. Wenn er im Strafraum an den Ball kommt, war immer große Gefahr.

Die deutsche Mannschaft hat sich zwar über weite Strecken große Mühe gegeben, aber die Italiener haben sehr gut verteidigt und ließen kaum große Chancen zu.

» kowalski6 » Beiträge: 3399 » Talkpoints: 304,43 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich wüsste jetzt nicht, dass ein Sieg in der Höhe von 2:1 haushoch sei, aber nun ja. Auch frage ich mich gerade, welches Spiel hier doch teilweise gesehen wurde. Natürlich lief bei der deutschen Mannschaft leider nicht viel rund, aber Torchancen waren durchaus möglich, die ersten fünfzehn Minuten der ersten Halbzeit, als auch die ersten Minuten der zweiten Halbzeit waren vielversprechend, auch das Ende des Spieles war doch wohl sehr umkämpft. Nun nützt aber das ganze Analysieren nichts, man sollte diese Arbeit dem Trainer und seinem Team überlassen, da sie wohl am ehesten die Fehler finden werden und beim nächsten Mal es besser machen könnten.

Dass die Italiener nicht verdient gewonnen haben, will ich hier gar nicht sagen, dem ist nicht so, die zwei Gegentore in der ersten Halbzeit hätten im Keim erstickt werden müssen und dem war aber nicht so. Die zwei Torchancen wurden effektiv seitens der Italiener genutzt und die deutsche Mannschaft hatte einige hochkarätige gehabt, die dann vereitelt wurden und auch dank Buffon nicht rein gingen. Man kann es sowieso nicht ändern. Aber wenn man schon 0:2 hinten liegt, gegen eine solche Mannschaft, dann muss wirklich ein Wunder geschehen.

Der Schiedsrichter wurde hier ja auch angesprochen - die erste Halbzeit war er okay, aber in der zweiten Halbzeit, keine Ahnung. Der Elfer, da wusste ich jetzt auch nicht, ob der richtig war, aber auch da will ich mich nicht festlegen. Die gestrige Niederlage tut mir aber ehrlich gesagt nicht ganz so weh, wie die von 2006 - die war wirklich heftiger und "unverdienter" gewesen.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18517 » Talkpoints: 47,60 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Ich habe mir das Spiel nur bis zum Anfang der zweiten Halbzeit angesehen, da es für mich dort schon gelaufen war und ich heute früh aufstehen musste. Meiner Meinung nach haben die Deutschen, genau wie bei ihrem zweiten Spiel in der EM, wieder einmal sehr schlecht gespielt. Sie haben ständig gute Chancen verpatzt oder haben dem Gegner den Ball zu gespielt. Zwar hat man bei diesem Spiel auch sehr oft die Italiener stolpern gesehen, was ich sehr amüsant fand. Aber die deutsche Nationalmannschaft ist wieder andauernd hingefallen oder ausgerutscht.

Für mich hat ganz klar Italien verdient gewonnen. Beide Tore waren sehr gut gemacht. Mich wunderte es, dass der eine Schuss vom Mittelfeld der Italiener nicht rein gegangen ist. Wenn unser Torwart, Manuel Neuer, jedes mal so weit raus geht, ist doch klar, dass irgendwann mal jemand von hinten schießt und er dann keine Chance hat ihn zu halten.

Das Finale werde ich mir nicht ansehen, da ich kein wirklicher Fußballfan bin und mich bei der EM eigentlich nur die deutsche Mannschaft interessiert. Ob nun Spanien oder Italien gewinnt, ist mir völlig egal.

Benutzeravatar

» hennessy221 » Beiträge: 5147 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


*steph* hat geschrieben:Ich wüsste jetzt nicht, dass ein Sieg in der Höhe von 2:1 haushoch sei, aber nun ja. Auch frage ich mich gerade, welches Spiel hier doch teilweise gesehen wurde. Natürlich lief bei der deutschen Mannschaft leider nicht viel rund, aber Torchancen waren durchaus möglich, die ersten fünfzehn Minuten der ersten Halbzeit, als auch die ersten Minuten der zweiten Halbzeit waren vielversprechend, auch das Ende des Spieles war doch wohl sehr umkämpft.

Ja das frage ich mich auch, welches Spiel hier zum Teil gesehen wurde. Die Deutschen hatten einige Torchancen, mir kam es sogar vor als hätten sie einige mehr gehabt als die italienische Mannschaft. Nur haben die italienischen Spieler diese Chancen ganz klar genutzt, während man bei der deutschen Mannschaft teilweise im Verlauf des Spieles immer mehr den Eindruck hatte, Hauptsache Richtung Tor schießen.

Daher ist meine Fazit, die deutsche Mannschaft hat sicherlich nicht Grottenschlecht gespielt, aber sie war irgendwie von der italienischen Mannschaft wie paralysiert. In der Folge dann der verdiente Sieg der Italiener, da diese ihre Chancen besser genutzt haben.

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Wenn sie das Spiel gewonnen hätten, also die deutsche Mannschaft, würde das Fazit wahrscheinlich ganz anders lauten, und alles wäre wunderbar gewesen. Aber dem ist nun mal nicht so.

@Nelchen, es gab doch einige Änderungen in der Mannschaft? Die Besetzung war nur in den ersten beiden Gruppenspielen die gleiche, danach wurde die Startelf immer mal geändert und gedreht - bis auf das Halbfinale ging es gut aus.

@hennessey221, bei den beiden Gegentoren war Manuel Neuer als Torwart aber nicht so weit draußen gewesen, da hat schlichtweg die Abwehr gepennt und nichts anderes. Dass er bei den Italienern weit draußen war, war erst am Ende der Fall, als Deutschland nun mal volles Risiko gehen musste und da Manuel Neuer auch als Fußballer wohl nicht schlecht ist, hat er es eben so versucht.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18517 » Talkpoints: 47,60 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^