Für Kinder ein bestimmtes Mundwasser brauchen?

vom 25.06.2012, 18:44 Uhr

Ich habe neulich in dem Drogeriemarkt gesehen, dass es auch spezielles Mundwasser für Kinder gibt. Meine Kinder kannten als Kind kein Mundwasser, weil es das nicht gab und ich auch nicht gewusst hätte, warum meine Kinder ein Mundwasser nehmen sollten. Sie haben sich immer gut die Zähne geputzt und das Mundwasser für Erwachsene wollte ich ihnen nicht geben.

Mittlerweile gibt es von verschiedenen Firmen auch Mundwasser für Kinder. Brauchen eure Kinder ein Mundwasser? Warum und wofür ist Mundwasser für Kinder gut? Spucken eure Kinder das Mundwasser auch wirklich aus? Ist es nicht ungesund, wenn man Mundwasser verschluckt?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich selbst habe als Kind auch kein Mundwasser benutzt und habe bisher auch noch nicht gesehen, dass es so etwas zu kaufen gibt, aber möglich sein wird inzwischen wahrscheinlich auch so etwas. Nun ja, wofür ist Mundwasser für Kinder gut? Wofür brauchen wir Erwachsenen Menschen Mundwasser? Wahrscheinlich kommt dies auch der Mundhygiene zu Gute, oder nicht? Das Kinder nichts mit dem Mundwasser von Erwachsenen anfangen können ist natürlich verständlich, die Mundwasser die ich kenne, brennen meist doch etwas unangenehm im Hals und sorgen somit ja für den frischen Atmen.

Als Kind hätte ich das Mundwasser wahrscheinlich auch nicht vertragen und ich denke mal, dass das Mundwasser für Kinder, speziell wie Kinderzahnpaste eben diesen unangenehmen Nebeneffekt nicht haben wird und man trotzdem einen frischen Atem hat. Ob man als Kind wirklich Mundwasser benötigt, möchte ich hier einfach mal anzweifeln, zumal ich das Produkt aber auch überhaupt nicht kenne, sollte sich hier wohl jeder selbst ein Bild von machen. Viele Mundwasser wirken ja antibakteriell, daher wäre es wahrscheinlich nicht grade klug, wenn man dies in großen Mengen zu sich nehmen würde. Ob dies auch bei dem Kindermundwasser der Fall ist, bezweifele ich einfach mal, weil eben ja doch die Möglichkeit besteht, dass Kinder dies mal verschlucken, etc.

Benutzeravatar

» damomo » Beiträge: 3340 » Talkpoints: -0,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich habe auch schon Mundwasser für Kinder gesehen. Wenn ich mich richtig erinnere, handelte es sich dabei um eine Mundspülung mit Erdbeergeschmack. Ich selbst habe in meiner Kindheit nie eine spezielle Mundspülung für Kinder benutzt und käme ehrlich gesagt auch nie auf die Idee, meinem Sohn ein solches Produkt zu geben. Im Moment wäre er ja ohnehin noch viel zu klein dafür. Wenn sich Kinder die Zähne richtig putzen, brauchen sie meiner Meinung nach überhaupt keine Mundspülung. Ich selbst verwende auch nur gelegentlich eine Mundspülung. Die meisten Produkte sind mir persönlich viel zu stark und ich brauche sie auch nicht wirklich. Diese Produkte können Kinder natürlich nicht benutzen.

Aus dem Grund kam man dann vermutlich auf die Idee, ein spezielles Kindermundwasser auf den Markt zu bringen. Es gibt bestimmt auch einige Leute, die das kaufen, aber ich finde solche Produkte einfach total unnötig. Ein Kind braucht kein Mundwasser und ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, dass es besonders gesund für Kinder ist. Die Gefahr, dass sie mehr Mundwasser schlucken als ausspucken, ist meiner Meinung nach einfach viel zu groß. Ich würde meinen Kindern lieber beibringen, wie man die Zähne richtig putzt, da haben sie wirklich mehr davon. Ich kenne ehrlich gesagt auch kein Kind, das ein solches Mundwasser benutzt.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Gesehen habe ich das auch schon. Man sollte es aber erst benutzen, wenn das Kind sicher nichts mehr davon schluckt. Meines Wissens steht auf dem Produkt auch drauf, dass es erst ab 6 Jahren angewendet werden soll. Da kann man das dann durchaus schon machen. Schließlich behält man die Zähne, die man in diesem Alter bekommt, sein ganzes Leben und im Kindesalter schon eine gründliche Mundhygiene beizubringen, schadet ja nicht. Das Produkt Listerine Smart Kidz soll angeblich Speisereste einfärben, damit man sie beim Ausspülen sieht. Wenn das wirklich funktioniert, hat es auch noch einen Lerneffekt. So kann man sehen, wie gründlich man die Zähne geputzt hat. Für Kinder, die öfter Mundgeruch haben, ist das sicher auch sinnvoll. Mein Sohn hat den auch hin und wieder, laut Aussage des Zahnarztes nichts ungewöhnliches, aber für Mundspülung ist er eben noch zu klein. Die geruchsverursachenden Bakterien sitzen oft im hinteren Zungenbereich und da putzen die meisten Kinder wahrscheinlich nicht so gründlich.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5456 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Von Mundwasser für Kinder würde ich generell abraten, auch wenn es das inzwischen gibt. Kinder brauchen noch kein Mundwasser. Es ist möglichst bunt, damit es für Kinder ansprechend wirkt und es auch gerne gekauft wird. Für die Mundflora allerdings ist es nicht besonders förderlich, da so ziemlich alles desinfiziert, sprich getötet wird, was sich im Mund befindet. Die natürliche Mundflora wird zerstört und das ist nicht wirklich zu empfehlen, wenn man nicht irgendwelche Zahnfleisch- oder Zahnprobleme hat.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7658 » Talkpoints: 1,01 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe als Kind kein Mundwasser benutzt und offen gesagt habe ich es auch gar nicht wirklich vermisst. Ich finde, dass man so etwas für Kinder einfach nicht braucht und wenn die Kinder gelernt haben die Zähne richtig zu putzen, dann kann man auf Mundwasser verzichten. Bei Mundwasser für Kinder sehe ich eher die Gefahr, dass die Zähne nicht so gründlich geputzt werden wie ohne das Zeug und dass man die Kinder in dem Glauben erzieht, dass Mundwasser alleine - überspitzt gesagt - schon alles richten wird.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich glaube das ist wieder so ein Lockprodukt. Die Kinder sehen die Nutzung eventuell bei den Eltern und machen dann natürlich Druck das auch haben zu wollen und so verkauft sich das Ganze. Als sinnvoll erachte ich dies allerdings nicht. Zahn- und Mundpflege ist auch für Kinder super wichtig, aber Mundwasser gehört da nicht dazu. Das ist sicherlich nicht förderlich für Kinder. Benutzen kann man diese Produkte ja auch nicht sofort und das macht es für mich zu einem Produkt, was man nicht braucht und was nicht sinnvoll ist. Als Kind hatte ich auch kein Mundwasser und kannte das bis zu dem Beitrag nicht für Kinder.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43201 » Talkpoints: 3,52 » Auszeichnung für 43000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^