Gigajob.de - Erfahrungen als Arbeitnehmer gesucht

vom 11.03.2012, 22:37 Uhr

Ich bin zur Zeit auf Jobsuche. Natürlich in erster Linie in meinem erlernten Beruf. Jedoch habe ich immer noch keinen Job gefunden, sodass ich nun auch überlege, einfach irgendwas zu machen, auch wenn es sich um einen Teilzeitjob oder einen Minijob handelt. Ich habe auch schon nach Jobs als Heimarbeit geschaut.

Nun bin ich auf die Internetseite von Gigajob gestoßen. Dort können wohl Arbeitgeber, als auch Arbeitnehmer ein Stellenangebot, bzw. ein Stellengesuch aufgeben, und das auch noch kostenlos. Dort habe ich auch sofort mal geschaut, welche Jobs es in meiner Umgebung geben würde. Ich bin schon auf einige Jobs gestoßen, aber sehr viele Stellenangebote sind auch schon alt.

Nun habe ich wenigstens einen Job gefunden, der in Teilzeit wäre. Allerdings steht dort keine genaue Beschreibung des Stellenangebotes. Es ist alles eher anonym gehalten, sodass ich nicht wirklich weiß, was ich nun davon halten soll und mich dort einfach mal über das Kontaktformular bewerben soll.

Hat jemand schon irgendwelche Erfahrungen als Arbeitnehmer dort gemacht? Sind die Stellenangebote seriös? Hat sich ein Arbeitgeber auch bei euch gemeldet? Bewerbt ihr euch auch auf Stellen, die anonym sind, und bei denen man nicht so recht weiß, was einen erwartet?

Benutzeravatar

» senny » Beiträge: 2589 » Talkpoints: 9,37 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich bin ebenfalls bei Gigajob angemeldet und dort auch immer wieder auf Stellenangebote gestoßen. Ich hatte bereits einige Kontakte dort gesammelt, aber es ist an sich nie etwas daraus geworden. Allerdings würde ich nun schauen, ob es sich bei dem Anbieter um ein geprüftes Gigajob-Mitglied handelt. Ist dies der Fall, kannst Du durchaus eine Kurzbewerbung mit der Bitte um eine Kontaktaufnahme hinsenden, aber ich würde nun beispielsweise keinen Lebenslauf und auch kein Foto dahin schicken. Man weiß nie, wer wirklich dahinter steckt und auch geprüfte Mitglieder könnten schwarze Schafe sein. Die Anonymität jedenfalls finde ich nicht ganz so gut, ich kann es aber auch wiederum verstehen, wenn sowohl Arbeitnehmer, als auch Arbeitgeber sich da nicht großartig auslassen wollen.

Anonyme Stellenanzeigen sind grundsätzlich nicht so mein Ding, ich bewerbe mich da ungern. Du findest diese ja auch gern mal bei Zeitungsannoncen oder wenn Du über die Arbeitsagentur beziehungsweise deren Jobbörse eine Stelle suchst. Auch da ist es mir nicht geheuer, nur bleibt es manchmal nicht so aus. Ich würde aber gerade bei Gigajob eher auf ein geprüftes Mitglied achten und bei Bedarf dann eben die Kurzbewerbung mit Verweis auf andere Unterlagen absenden, aber nicht mehr.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^