Gesellschaftsspiele für zwei Personen

vom 26.02.2012, 08:34 Uhr

Gerade in den kalten Wintermonaten spielen mein Mann und ich sehr gerne Gesellschaftsspiele. Leider musste ich feststellen, dass viele dieser Spiele zwar ab einer Spieleranzahl von zwei Personen spielbar sind, jedoch zu zweit ziemlich uninteressant sein können. Momentan kommen bei uns gerne "Kahuna" oder "Die Siedler für 2" auf den Tisch.

Habt ihr Ideen, welche Spiele wir uns noch anschaffen sollten? Am Liebsten solche, die gezielt auf zwei Personen ausgerichtet sind. Was spielt ihr, wenn ihr nur mit einer weiteren Person spielt?

» Heuhaufenmonster » Beiträge: 284 » Talkpoints: 29,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wir haben gerade ein tolles Spiel entdeckt, denn sind auch selber begeisterte Spieler. Das Spiel heißt Trible Domino, ist sehr knifflig, aber macht soviel Spaß, dass sogar unsere Kinder damit spielen. Dieses kann sehr gut zu zweit oder zu dritt und viert gespielt werden. Das Spiel selber kann schnell zu Ende sein, sich aber auch in die Länge ziehen, denn nicht immer können alle Steine gelegt werden. Durch das Ziehen der Steine, werden Minus Punkte aufgeschrieben, die sich nur wieder ändern lassen, indem man gute Kombinationen legen kann.
Weitere tolle Spiele für zwei Personen sind Sequence oder Abalone. Einfach mal im Internet gucken, ob Euch diese Spiele zusagen würden, aber wir haben richtig viel Spaß damit.

» davinca » Beiträge: 2246 » Talkpoints: 1,09 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Mir würden da spontan Trimino und Abalone einfallen. Trimino ist zwar nicht nur für zwei Spieler gedacht, sondern da können auch mehrere mitspielen, aber es geht auch gut zu zweit. Im Prinzip ist es wie Domino, allerdings eben mit drei Seiten. Bei dieser Beschreibung habe ich mir am Anfang gedacht, dass es doch recht langweilig ist, aber im Endeffekt habe ich es dann eine Zeit lang sehr gerne gespielt.

Abalone ist extra für zwei Personen gedacht. Es ist ein Brettspiel und es gibt es in diversen Varianten zu kaufen. Von der kleinen Reisevariante bis hin zum großen Spiel. Hier geht es darum, die Kugeln des Gegners aus dem Feld zu befördern. Ist zwar schon lange her, dass ich es gespielt habe, aber früher habe ich es sehr häufig gespielt.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7710 » Talkpoints: 28,75 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich würde die klassischen Spiele mal hervor holen, wenn ihr die habt. Schach, Halma, Mikado, Ligretto, usw. Schach dauert ja auch schon eine Weile und ich bin zum Beispiel begeisterter Halma-Spieler. Selbst Monopoly kann man schon gut zu zweit Spielen, aber dann sollte man auf die alter Version zurück greifen, denn die neueren sind meiner Meinung nach nicht so gut und man spielt auch wesentlich kürzer. Was man auch spielen kann ist Scrabble. Das kann ja auch eine Weile dauern und ist manches Mal ja auch sehr lustig. Ich hab vor ein paar Jahren mal "Die Siedler von Catan" als Kartenspiel gespielt. Ich meine, dass man so etwas auch schon zu zweit spielen kann.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14929 » Talkpoints: 2,74 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Die Siedler spielen wir auch immer sehr gerne. Bei uns stehen jedoch noch viele weitere Spiele auf dem Spielplan. Sehr gerne spielen wir zum Beispiel Uno oder ein ganz einfaches Mensch ärgere dich nicht Spiel. Außerdem haben wir noch Kniffel zuhause, was auch regelmäßig von uns bespielt wird.

Ein etwas kniffligeres Spiel bei dem man viel denken muss ist Scrabble. Dieses spielen wir auch immer wieder. Wir haben zahlreiche weitere Spiele zu Hause und gerade in den Wintermonaten spielen wir auch sehr viel zu zweit.

Weitere Spiele die wir immer wieder gerne zu zweit spielen sind auch Rummy, Phase 10, Keltis, Dame/Mühle, Kartenspiele und ein Holzklotzspiel welches ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Außerdem haben wir noch ein Spiel namens Hund und Katz zuhause, welches ebenfalls wunderbar für 2 Spieler geeignet ist und viel Freude bereitet.

» Lara2011 » Beiträge: 1466 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Wie wäre es mit etwas ganz klassischem? Schach, Dame, Mühle. :wink: Natürlich kann man das nicht andauernd spielen, aber ab und zu macht das auch mal Spaß, finde ich. Mensch ärgere dich nicht finde ich zu zweit auch noch ganz okay, auch wenn es dann nicht so hoch hergeht wie bei mehreren Spielern.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5456 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Wie wäre es denn mit Uno? Das ist eigentlich mein Lieblings-Kartenspiel, was ich auch sehr häufig spiele und das kann man prima auch nur zu zweit spielen. Es gibt ja auch jetzt neue Uno-Regeln, mit denen man das Spiel noch spannender machen kann und das finde ich durchaus kurzweilig. Ach andere Kartenspielen, wie etwa Hornochsen oder das Monopol-Kartenspiel oder das Kartenspiel von "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" finde ich ganz nett und würden sich bei euch gut anbieten.

Auch ein super Spiel ist meiner Meinung nach Monopoly. Damit kann man viel Zeit rumkriegen und man kann es auch gut zu zweit spielen. Auch ein Spiel wie Rollit, bei dem man Steine umdrehen muss, ist zu zweit eine gute Freizeitbeschäftigung. So etwas wie Activity kann man auch zu zweit spielen, dann spielt man eben ohne Teams, also einer macht etwas vor oder erklärt den Begriff und der andere rät. Oder wie wäre es denn mit dem Fußballspiel Tippkick?

Benutzeravatar

» pepsi-light » Beiträge: 6018 » Talkpoints: 2,14 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich mag Kartenspiele, so was wie Ligretto oder Pass auf (das heißt auch noch anders aber ich weiß es nicht mehr). Kniffel kann auch manchmal ganz nett sein, muss man aber natürlich der Typ für sein.

Mein Cousin und seine Frau spielen gerne diese komischen Rollenkartenspiele wie z.B. Maganic Wars, sowas ist nicht ganz mein Ding, aber denen macht es Spaß und sie haben auch Freunde mit denen sie das dann auch hin und wieder mal in großer Runde spielen.

Benutzeravatar

» aries24 » Beiträge: 1748 » Talkpoints: 9,84 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zuerst einmal ist mir natürlich Schach eingefallen. Wir haben als Kinder zum Beispiel gerne Schachturniere veranstaltet. Mit zwei oder drei Schachspielen kann man dann auch zu mehreren spielen. Zuschauen an sich ist ja auch schon interessant.

Ansonsten fallen mir da spontan Halma, Scrabble, Trivial Pursuit und Pokern ein. Scrabble spiele ich sehr gerne, Trivial Pursuit nur mit bestimmten Leuten, weil meine Allgemeinbildung in manchen Gebieten doch sehr unzureichend sind. Wir haben auch das Kartenspieler Siedler von Catan, das man zu Zweit spielt und das ich fast lieber spiele als das Brettspiel.

Aber man kann ja beides im Haus haben. Bei neuen Spielen oder den letzten Spielen des Jahres kenne ich mich nicht aus. Da bin ich nicht auf dem neuesten Stand. Aber da fällt mir gerade als Klassiker noch Monopoly ein, das man ja durchaus auch zu Zweit spielen kann.

» blümchen » Beiträge: 3259 » Talkpoints: 34,54 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^