Richtiges Bett und die richtige Matratze finden

vom 17.03.2008, 11:24 Uhr

Ich finde das Bett ist eigentlich mit das wichtigste Möbelstück. MAn verbringt doch schließlich circa eindrittel des Tages drauf. Bei mir sind es weit aus mehr. Wie groß ist euer Bett? Ich habe keinen Partner und brauche eigentlich kein großes Bett trotzdem brauche ich nachts sehr viel Platz und habe daher für mich alleine ein Bett von 1,60m. Die Matzratze war da schon bei es ist also keien teuer. Habt ihr teuere Matratzen um besser zuschlafen? Ich denke schon,dass man da vielleicht ein bisschen tiefe in die Tasche greifen sollte um den Rücken etwas Gutes zu tun oder? Nun bin ich mal gespannt was ihr so alle für Betten und Matratzen habt.
Grüße Julia

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



julia08 hat geschrieben:Mann verbringt doch schließlich circa eindrittel des Tages drauf. Bei mir sind es weit aus mehr.


Dann gehöre ich wohl nicht zu der Gruppe, denn mehr wie 4 maximal 6 Stunden verbringe ich dort nicht !
Wir haben zu zwei ein Bett von 140 cm Breite und 200 cm Länge, ist zwar etwas eng aber es geht auch. Oftmals bin ich oder mein Partner auch alleine zuhause und dann reicht es aus. In der zweiten Wohnung habe ich ein 200 x 200 Bett für mich alleine und das ist auch ganz angenehm aber eigentlich zu groß.

Als Matratze haben wir in dem 140 cm Bett eine Standartmatratze da das Bett bei der Quelle bestellt wurde, und diese mit dabei war. Die beste ist sie nicht, denn sie ist mir zu weich und persönlich mag ich eher harte Matratzen. Dann hab ich mir noch eine 160 cm Matratze gekauft, da wir ein neues Bettgestell kaufen wollten in der nächsten Zeit und dabei hab ich auch nur 100 Euro ausgegeben. Denn Qualität muss nicht unbedingt teuer sein, es kommt drauf an ob man gut liegt und sich wohl fühlt.

Probiere einfach mehrere Matratzen aus wenn du auf der Suche bist, und bleib dort auch mal länger als nur eine Minute liegen. Und dann auch nicht in Rückenlage wie es viele machen im Laden, sondern in der Position in der du wirklich schläfst ! Um die Wirbelsäule zu entlasten, ist aber nicht nur eine richtige Matratze wichtig sondern auch das passende Kopfkissen - viele wissen das nicht. Am Bettgestell liegt es eher weniger, das ist nur eine Frage des Geschmackes :wink:

Liebe Grüße
Sorae

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19472 » Talkpoints: 9,68 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Ich habe hier ein 140x200 cm Bett mit einer Tonnentaschenfederkern Matratze. Ich habe es mir vor knapp 2 Jahren gekauft, da war ich noch nicht mit meinem Freud zusammen. Im Laden habe ich mehrere Matratzen ausprobiert, diese Schaumstoffmatratzen sind gar nichts für mich, da sinke ich einfach nur ein und das ist unbequem. Die normalen Federkernmatratzen fand ich auch nicht so prickelnd, weil man da schon irgendwie die großen Federn spürt. Ich habe jetzt so eine, wo ganz viele kleine Federn drin sind, die sich dem Körper optimal anpassen.

Leider habe ich mich im Laden überreden lassen, einen mittleren Härtegrad zu nehmen und bin damit ziemlich enttäuscht. Ich schlafe wesentlich besser mit einer ganz harten Matratze und habe nun leider oft Rückenschmerzen. Aber um die Matratze sofort auszutauschen war sie einfach zu teuer. Schlimm wird es nur, wenn mein Freund hier ist, denn dann wabbelt die Matratze so richtig los und ich spüre jede mikroskopisch kleine Bewegung von ihm und wenn er sich umdreht, dann mache ich quasi einen kleinen Hüpfer :(. Andersrum ist es bei ihm natürlich auch wenn ich mich umdrehe. Außerdem ist eine Breite von 140 cm für 2 Leute definitiv zu klein und deshalb schlafen wir beide in meinem Bett eher suboptimal.

Er hat zu Hause ein 180x200 cm Bett mit 2 getrennten harten Matratzen und da schlafen wir beide wirklich super drauf. Also wenn wir mal zusammenziehen müssen es einfach zwei getrennte Matratzen sein, sonst werde ich wohl nie wieder gut schlafen ;-) Ich denke auch, dass man am Lattenrost und der Matratze nicht sparen sollte und sich auch beim Probeliegen nicht von der Verkäuferin bequatschen lassen sollte. Ein Traum wäre für mich natürlich ein 200x200 cm Bett, denn da könnte ich mich beim Schlafen so richtig schön entfalten, ohne meinen Schatz aus dem Bett zu kicken. Ich liege nämlich gerne mal quer oder strecke die Beine nach links und rechts und das braucht viel Platz ;-)

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Hallo!

Also mein Mann und ich haben ein Bett mit 1,80 Liegefläche. Jeder hat eine eigene Matratze für sich. Das war uns sehr wichtig, da am Anfang unserer Beziehung der Gewichtsunterschied zwischen uns beiden doch einige Kilos betrug.

Wir hatten uns damals auch Wasserbetten angeschaut, konnten uns das dann aber schlichtweg nicht leisten. Meine Matratze für das Bettw ar ein Schnäppchen. Wir haben sie in einem Möbelhaus gekauft udn sie war das Ausstellungsstück. Da aber immer eine Folie drauf war und der Bezug abnehmbar und bei 90° waschbar ist, fand ich das nicht so tragisch. Ich habe eine sehr, sehr gute Matratze zu einem sehr günstigen Preis bekommen. Die Matratze von meinem Mann haben wir dann dazugekauft und darauf geachtet, daß sie die gleiche Dicke hat. Beide Matratzen haben Sommer- und Winterseite und eben abnehmbare und waschbare Bezüge.

Leider sind wir der Kinder wegen ins Arbeitszimmer umgezogen und da ist unser Bett fast zu groß. Deshalb sind wir auf der Suche nach einem 1,40 Bett. Aber auch da sollte die Matratze eben wieder richtig gut sein. Das Gewicht hat sich im Laufe der Jahre sehr angenähert :lol: und deshalb darf es jetzt auch eine gemeinsame Matratze sein.

Ich denke, man sollte sich gut beraten lassen im Fachgeschäft und wenn man so und so schon Rückenprobleme hat oder gar Sondermaße hat, ist eine gute Beratung eigentlich unumgänglich. Und diese Beratung bekomme ich eben beim Discounter und der billigen Rollmatratze nicht. Da helfen mir auch keine 20 Jahre Garantie, wenn ich schlecht drauf schlafe!

LG
Emmala

» Emmala » Beiträge: 654 » Talkpoints: -1,14 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Hallo julia08,

wenn ich auch sonst gerne spare, beim Matratzenkauf nicht. Mein Mann und ich haben jeder eine Matratze für sich, die Frage nach einer einzigen Matratze für uns beide stellte sich auch nie. Wir haben uns beim Matratzenkauf immer beraten lassen und Federkernmatratzen im mittleren bis hohen Preisniveau gekauft. Wenn man mit dem Rücken nicht vorgeschädigt ist, sollten diese Matratzen auch ausreichen.

Allerdings hatte ich vor einigen Jahren einen Bandscheibenvorfall und konnte auf meiner damaligen Matratze nicht mehr schmerzfrei schlafen. Nach langem Überlegen habe ich dann in einem Matratzenstudio auf einer Tempur Matratze Probe gelegen und mir diese letztendlich auch gekauft. Damit bin ich jetzt rundum zufrieden.

Ich hatte dazu auch hier schon mal geschrieben.

Viele Grüße von
wölfchen

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Hallöchen.

Also ich habe mit meinem Freund zusammen ein Bett in der Größe 140 x 200 cm! Das war aber auch ein Kampf. Wir wussten erst gar nicht welche Maße wir nehmen sollten und ehrlich gesagt hätte ich mittlerweile lieber ein Größeres. ;)

Wir hatten uns erst ein Bett bei Ikea gekauft, dass war aber eine super schlechte Idee, da wir auf Grund unserers Geldmangels und unserer ersten eigenen Wohnung, das günstigste Bett ausgesucht hatte. Sah zwar gut aus, war aber eine Katastrophe und nach zwei Monaten leider auch total kaputt. Ikea war zum Glück kulant, meinte sie kennen das Problem und wir haben das Geld zurück bekommen. Dann haben wir unserer Matraze erst einmal auf den Boden verfrachtet, dort wars uns auf Dauer aber auch zu ungemütlich.

Zum Glück haben Freunde und Bekannte sich dann ein neues Bett gekauft und uns ihr Altes vermacht. Es ist so ein Futonbett aus Stahl. Und bombenfest. ;)

Unsere Matraze haben wir bei Aldi gekauft. War super günstig und die Qualität ist wirklich gut. Wir haben sie jetzt schon über ein Jahr unr sie zeigt noch keine verschleißerscheinungen.

Benutzeravatar

» eumelinchen » Beiträge: 225 » Talkpoints: -0,88 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hi,
das Bett ist das Wichtigste was es gibt finde ich. Es muss bequem sein, man muss sich da wohl fühlen und keine Rückenschmerzen bekommen. Es gibt überall diese Angebote und natürlich einige sind bestimmt gut. Aber durch das unterschiedliche Gewicht muss eine Matratze angepasst werden. Hört sich komisch an aber das geht. Sogar online. Bei Ikea kann man Online sich eine Matratze aussuchen und da auch schauen ob sie zu einen passt. Es wird gezeigt anhand von Bilder wie das aussieht und welche Stärke da geeignet wären. Welches Material man möchte und vieles mehr.

Meine Matratze kommt von da und ich bin zufrieden. Aber natürlich geht es auch in einen Matratzenladen. Die sind da besonders Ausgebildet aber eben da ist der Preis doch schon höher. Aber beim Bett sollte man glaube ich nicht so Sparen. Der Rücken ist wichtig für uns. Also lieber etwas mehr Ausgeben und so eine gute, bequeme Matratze für einen finden.

» ToppQuieker » Beiträge: 181 » Talkpoints: -0,20 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron