Rezept für Croissant

vom 15.03.2008, 19:37 Uhr

Hallo

ich esse gerne mal Crossiant und wollte Euch mal fragen , ob ihr ein Rezept habt wie man sich diese selber machen kann. Wenn es geht ein Rezept für normale Croissant und eins für Crossiant mit einer Füllung innendrin.

Achso nochwas, ich will aber ein Rezept für diese Luftigen Crossiants wie man sie zum Beispiel zum Aufbacken bekommt.

Benutzeravatar

» Julian » Beiträge: 3443 » Talkpoints: 7,12 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Hallo
Hier ein Rezept für normale Croissants ohne Füllung:
Zutaten für 20 Stück:
- 3 Eier
- 500g Weizenmehl
- 50g Zucker
- 300g Butter
- 50g Hefe
- 200 ml Milch
- eine Prise Salz

Die Zubereitung:
Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und kräftig durchkneten. Danach den Teig bis auf eine Dicke von 4 Millimetern ausrollen. Nun 250g Butter "einschlagen" und erneut ausrollen. Ein richtiges Croissant besitzt 27 Schichten aus Teig und Fett. Somit muss der Teig noch ein paar mal ausgerollt und wieder gefaltet werden, bis man die angegebenen 27 Schichten erhält. Danach den ausgerollten Teig in Dreiecke zerteilen und den Teig aufrollen. Das Hörnchen nun 20 Minuten bei 180° backen lassen.

Für Croissants mit Füllung einfach vor dem aufrollen der Dreiecke die gewünschte Zutat in der Mitte hinzugeben. Allerdings nicht zu viel, da sonst der Überschuss an den Rändern heraus quellen könnte.

Mfg.

» hessisch » Beiträge: 80 » Talkpoints: -0,62 »


Hallo,

also, ich bin ja sehr fürs selber machen - aber Croissants selber machen? Auf keinen Fall! Das ist so eine heiden Arbeit - da stehst echt ewig! Ich hab das ein einziges Mal selbst gemacht - und nie nie wieder! Und das obwohl ich echt gerne koche und backe und in der Küche rumwerkle...

LG Helene

» helene32 » Beiträge: 703 » Talkpoints: -0,96 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Hallo,

Vielen Dank für das Rezept! Werde ich in den nächsten Tagen einmal mit meinen Eltern ausprobieren, habe ja jetzt Ferien. Ich berichte dann wie es gelaufen ist - Wenn ich es nicht vergesse!

» Vekanaro » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Hallo

hier ist auch noch ein Rezept.

Also Zutaten sind:
Teig 1
40 gr Puderzucker,
10 gr Salz
30 cl kaltes Wasser,
15 gr Hefe,
30 gr Milchpulver,
500 gr Mehl

Teig 2
300 gr Butter und 70 gr Mehl

1.) Hier ist die Zubereitung für Teig 1

Du mischst Zucker, Salz und gibst das kalte Wasser dazuund gibst du dann die Hefe und löst es darin auf. Dann gibst du Milchpulver dazu und alles schön rühren bis es aufgelöst ist und keine Klumpen sichtbar sind. So nun nimmst du Mehl und gibst es in einer Schüssel. Am besten ist es, wenn du es kurz vorher durch siebst damit du keine Klumpen im Mehl hast. Dazu gibst du nun die Zucker-Salz-Wasser-Hefe-Milchpulver-Mischung und knetest es sorfälltig und lange bis alles schön vermischt ist und du ein homogenen Teig hast der nicht zu weich und nicht zu hart ist. Sollte er etwas zu flüssig sein dann einfach etwas mehr Mehl dazugeben und wenn er zu fest ist dann etwas Wasser dazu tun. Mit der Zeit hast du dass dann im Gefühl. Nun den Teig mit Klarsichtsfolie bedecken und 30 Minuten gehen lassen oder eben so lange bis der Teig sich sichtbar verdoppelt hat

2.) In der Zwischenzeit bereitest du Teig 2 vor

Du mischst Butter und Mehl sorgfälltig und wickelst die in Klarsichstfolie ein und gibst das ganze für 1 Stund in den Kühlschrank damit es wieder fest wird

3.) So jetzt musst du Teig 1 zum Rechteck ausrollen und gibst Teig 2 drauf (zentriert). Nun klappst du die uberstehende obere und unter Seite von Teig 1 über Teig 2 . Du wickelst es quasi ein wie ein Briefumschlag, dann kommen die Seiten rechts und links..hoffe du verstehst was ich meine.

4) Dann tust du alles schön zum Rechteck ausrollen und klappst die kürzere Seiten nach innen zur Mitte und zwar so das die sich überlappen. Und nun das Ganze noch mal durch die Häfte falten. Ist etwas kompliziet aber es lohnt sich. Nun kommt alle ins Kühlschrank für ca 30 min. So und Schritt 4 wiederholst du noch ca 3 Mal und dann kommt läßt du es am besten übernacht im kühlschrank

5) Nun kannst du dein Teig ausrollen und Dreiecke ausschneiden und von einer Seite zur Spitze aufrollen. Und wenn du es mit etwas füllen willst dann gibst du deine gewünsche Füllung aufs Dreieck und rollst es er dann auf. Jetzt lässt du die Croissants ruhen bist sie sich sichtbar verdoppelt habe und an werden sie noch mit Eigelb bestrichen und bei 200 Grad für ca 20 Minuten gebacken bis sie goldgelb sind.

Hoffe es gelingt dir. Ich weiss es ist etwas viel Arbeit aber die selbst gemachten sind tausendmal besser als die gekauften

Liebe Grüße

» zarah » Beiträge: 149 » Talkpoints: 0,13 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^