Getrocknete Pflanzenteile laminieren - wie geht es am besten

vom 14.12.2011, 07:31 Uhr

Da mein Kleiner im Sachunterricht auf das Herbarium keine Eins bekommen hat, war sein Ehrgeiz geweckt und wir haben noch einmal Pflanzenteile gesammelt und gepresst. Dieses Mal hat er dann auch darauf geachtet, dass er alles richtig macht: von der Auswahl der Pflanzenteile bis zum Pressen. Nun haben wir also jede Menge getrocknete Pflanzenteile von denen einige so schön sind, dass wir sie ungern weg werfen wollen. Daher haben wir überlegt, diese Teile auf ein schönes Papier zu legen und dann zu laminieren. Diese laminierten Blätter könnten wir dann als Lesezeichen an die Leseratten der Familie verschenken.

Nun haben wir schon häufiger Blätter laminiert und das ist ja auch recht einfach. Aber wie ist das mit Pflanzenteilen? Sicher könnten wir probieren, aber wir haben nicht beliebig viele Pflanzenteile und die Laminiertaschen sind ja auch nicht gerade billig. Ich habe die Befürchtung, dass die Pflanzenteile verrutschen, wenn sie nicht zuvor auf dem Blatt befestigt sind. Kleber könnte die Pflanzen beschädigen. Wie sieht das mit den Laminiertaschen aus, kann man da einfach die nutzen, die wir auch sonst nutzen? Sollten wir kalt oder doch heiß laminieren? Alle Tipps sind willkommen.

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich weiß nun nicht wie dein Laminiergerät funktioniert. Die meisten ziehen die Folie ja ein und es kommt laminiert raus. Ich würde da die Befürchtung haben, die getrockneten Sachen brechen.

In einer Bastelanleitung habe ich vor Jahren mal gelesen, dass man auch mit einem Bügeleisen laminieren kann. Dazu wurde, wenn ich mich recht entsinne, das Laminiergut auch in die Tüten gelegt und dann halt gebügelt. Zwischen Folie und Bügeleisen kam noch Backpapier. Ich würde das mal an einer Laminiertasche ausprobieren. Wäre auf alle fälle in eurem Fall sicherer für das Laminiergut.

» LittleSister » Beiträge: 10487 » Talkpoints: 1,52 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich habe meine gesammelten und getrockneten Pflanzen für mein Herbarium, was ich für die Schule brauchte, auch laminiert. Dadurch hält es besser und ich habe mein Herbarium als Andenken an die Berufsschule noch immer zuhause.

Bei meinem Laminiergerät wird das zu laminierende Blatt gerade eingezogen, deshalb ist das kein Problem gewesen, dass irgendetwas kaputt gehen könnte. Ich habe es so gemacht, dass ich ein weißes Blatt erst mal beschriftet habe mit dem Namen der Pflanze. Dann habe ich die Pflanze eben so aufgelegt, dass die Schrift nicht verdeckt war und habe es laminiert. Es hat sehr gut funktioniert.

» Barbara Ann » Beiträge: 28294 » Talkpoints: 16,72 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^