Internetseiten die ungefragt Standort abrufen

vom 07.12.2011, 20:06 Uhr

Mittlerweile ist es möglich, dass man über den Browser irgendwie den Standort eines Besuchers abfragt. Dieser ist in den meisten Fällen natürlich nicht so genau wie eine Standortbestimmung über einen GPS Satelliten. Wenn eine Internetseite den eigenen Standort wissen möchte, wird man meistens gefragt, ob man dies zulassen möchte. Vor wenigen Tagen war ich auf der Internetseite von Nokia Maps beziehungsweise Map24. Dort wurde die Karte direkt mit meinem aktuellen Standort auf wenige hundert Meter genau angezeigt.

Mich hat das ziemlich geschockt, dass eine Internetseite ohne eine clientseitige Zustimmung den Standort so genau ermitteln kann und natürlich darf. Was haltet ihr davon, dass der Standort ohne eine Zustimmung einfach abgefragt wird? Findet ihr nicht auch, dass das ein wenig zu weit geht und man dem wenigstens erst zustimmen müsste?

Benutzeravatar

» hennessy221 » Beiträge: 5147 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Naja, ich sehe es nicht so wirklich schlimm. Denn ob man den Standort nun ungefragt abruft und diesen auch anzeigt ist doch prinzipiell egal? Der Besitzer einer Website kann doch sowieso immer herausfinden, woher seine Besucher kommen. Denn die IP-Adressen seiner Besucher werden im Normalfall alle in einem Protokoll mitgeloggt. Dabei braucht der Besitzer der jeweiligen Website nur die IP des Protokolls beispielsweise auf "uTrace" einzugeben und sieht somit woher der Besucher ist.

Soweit ich mich erinnere, gibt es für die Forensoftware "Burning Board" von "WoltLab" sogar ein Plugin, welches es dem Administrator über das ACP (=Admin Control Panel) ermöglicht, die Standorte seiner User über die IP in einer Karte darzustellen.

Jedoch sind diese Standort welche mittels IP ermittelt werden glaube ich nicht wirklich genau. Diese sind auf keinen Fall vergleichbar mit GPS-Daten. Denn die IP kann soweit ich weiß nur bis zu den nächsten etwas größeren Verteilern zurückverfolgt werden. Um den genauen Standort des jeweiligen Computers herauszufinden, brächte man glaube ich Zugriff auf die ISP (= Internet Service Provider beziehungsweise Internetdienstanbieter) Benutzerdaten.

Benutzeravatar

» User92 » Beiträge: 936 » Talkpoints: 2,07 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Man wird doch mittlerweile eh ständig überwacht und geortet - selbst dann, wenn man das als Verbraucher gar nicht weiß und gar nicht mitkriegt. Es ist mittlerweile bekannt, dass man sogar ohne GPS getrackt werden kann.

Viele Nutzer bilden sich ja leider ein, dass sie gar nicht ortbar sind via Smartphone, nur weil das GPS-Signal ausgeschaltet ist. Dann kommt aber der große Schock, wenn das Gegenteil ans Tageslicht kommt. Man sollte in dieser Hinsicht weniger naiv sein und nicht so blauäugig durchs Leben gehen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26684 » Talkpoints: 4,12 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^