Schuhe passend machen

vom 02.03.2008, 22:38 Uhr

Schuhe haben eine Angewohnheit, wenn man sie kauft passen sie oft nicht ganz perfekt und sie drücken an der ein oder anderen Stelle. Dies hat die Folge, dass man entweder Füße hat die nach dem ersten tragen schmerzen oder noch schlimmer, man bekommt überall Blasen. Daher sollte man die Schuhe vor dem ersten tragen von innen mit Spiritus behandeln. Einfach ein wenig Spiritus auf ein Tuch geben und den Schuh von innen damit ausreiben. Anschließend die Schuhe anziehen und ein wenig tragen, damit sich der Schuh dem Fuß anpasst.

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7656 » Talkpoints: -21,78 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Hi,

das habe ich ja noch nie gehört. Wie funktioniert das denn, der Spiritus muss den Schuh doch so stark angreifen, das die Schuhe dann verformbar sind. Gehen die denn dann nicht schneller kaputt? Wäre auf jeden Fall interessant für mich, da mir die wenigstens Schuhe von Anfang an passen.

mfg
thumper

» thumper » Beiträge: 820 » Talkpoints: 0,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Hallöchen,

Das klingt ja glatt weg gefährlich ;) Bei uns ist das leider nicht möglich, da ich zum Beispiel öfter mal vergesse meine Schuhe wegzustellen und der Hudn sich die dann angelt (der Schweinehund kommt aber auch wirklich überall hin -.-). Und ich möchte nicht das er das dann isst oder so.

Ich kaufe meine Schuhe generell ein bischen enger,weil die sich im Laufe der Zeit eh noch ausdehnen (ich trage vorwiegend Pumps). Da beiße ich meistens 2-3 Tage mal die Zähne zusammen ,bekomme unter Umständen auch Blaßen udn wenn die dann verheielt sind, kann ich die Schuhe problemlos laufen - die machen dann auch im nächsten Jahr komischerweise keine Mucken mehr.


Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Mit Nylonsocken, welche man feucht macht, anzieht und dann die Schuhe zu Hause eine Weile trägt, geht das ungefährlicher. Ist ein Tipp von einer Schuhfachverkäuferin.

» Punktedieb » Beiträge: 16548 » Talkpoints: 84,99 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Mit Spiritus, das habe ich noch nicht gehört, ich kenne es nur, dass man die Schuhe innen feucht macht und dann so lange trägt, bis sie trocken sind. Oder eben diese Sprays, die der Schuhfachhandel extra dafür anbietet.

Tipp: Wenn man direkt bei Kauf nett nachfragt, sprühen sie einem das auch gleich rein und man zieht die Schuhe eben gleich an. Dadurch spart man sich den Kauf diesen relativ teuren Sprays.

Benutzeravatar

» eselchen » Beiträge: 978 » Talkpoints: 3,49 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Haben die Cowboys nicht früher aus dem Grund in ihre Stiefel gepinkelt, wenn sie neu waren? ;-)
Aber mal ehrlich, ich kaufe mir eigentlich nur Schuhe, die gleich beim anprobieren passen und wo nichts drückt. Das ist doch dann schlimm, wenn man die Schuhe erst noch Tagelang eintragen muss. Aber ich trage eh meistens Sneakers und die sind ja nun mal von Haus aus bequem ;-)

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallöchen,

Haben die Cowboys nicht früher aus dem Grund in ihre Stiefel gepinkelt, wenn sie neu waren?

Ja, diesen tollen Tipp muss ich mir auch heute noch anhören. Aber ausprobieren werde ich das nicht :D Hilft angeblich aber wirklich. Und selbst wenn das mal wer ausprobiert, würde er es zugeben?

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Also Spiritus wuerde ich mich aber auch nicht trauen, da finde ich die einfache Wassermethode schon besser. Frueher habe ich meine Schuhe wirklich mit Zaehne zusammenbeissen teilweise ueber Wochen eingetragen, mit ordentlich Pflastern an strategisch wichtigen Stellen zur Blasenvorsorge. Hinterher haben sie dann aber auch immer wie eine Eins gesessen und ich wollte sie gar nicht mehr ausziehen.

Heutzutage bin ich aber auch bequem geworden und kaufe mir nur noch Schuhe, die auf Anhieb passen. Wenn mir schon jemand im Laden mit dem Spruch kommt "die weiten sich noch" krieg ich jedesmal die Krise, weil es einfach nicht fuer alle Schuhe stimmt. Und wenn der Schuh sich zwar oben ausweitet aber die Sohle ja trotzdem schmaler bleibt sieht das einfach nur daemlich aus.

Schuhe anprobieren sollte man auch am besten nur nachmittags oder abends, weil die Fuesse dann dicker sind als morgens.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Also mal abgesehen davon, ob nun Spiritus oder Wasser zum Dehnen verwendet wird: Von was für Schuhen, dass heißt von was für einem Material sprechen wir hier eigentlich? Ich denke mal nur von echtem Leder, oder? Oder vielleicht doch auch von Kunstleder? Kann mir aber nicht vorstellen, dass das da funktioniert, das Material "lebt" ja nicht. Bei Stoffschuhen im weitesten Sinne, also auch Sneakers, da könnte ich es mir dann schon wieder vorstellen. Kann mich bitte mal jemand aufklären? :? Danke!

Benutzeravatar

» kröte » Beiträge: 423 » Talkpoints: 16,29 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Diesen Tipp habe ich ja noch nie gehört, und ich glaube nicht dass ich es übers Herz bringen würde, meine neuen Lederschuhe für den Sommer mit Spiritus zu behandeln.

Ich mach das immer so, dass ich die Schuhe 2-3 Tage mit Zeitungen ausstopfe damit die halt etwas weiter werden. Ansonsten bekomme ich am linken Fuß immer eine Blase und wenn ich die Schuhe erst nach dem Ausstopfen anziehe bleiben die Füße heil.

Greift Spiritus nicht das Material der Schuhe an?

Benutzeravatar

» Chiquitalina » Beiträge: 2328 » Talkpoints: 0,87 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^