Der Carplane-Trend

vom 26.07.2011, 21:41 Uhr

Carplanes sind nichts Anderes als Flugautos, die aber im Moment noch in der Entwicklung sich befinden. Angeblich soll man mit diesen Carplanes die vollen Autobahnen und die damit verbundenen Staus einfach meiden können. In 4 bis 5 Jahren könnte es mit der Produktion der ersten Carplane losgehen, ausgerechnet in Deutschland, genauer gesagt in Braunschweig. Dabei handelt es sich bei dem Konstrukteur Team gar nicht um ein deutsches, sondern um ein australisches, nämlich das von John Brown. Und was vor ein paar Jahren sich noch wie totale Fiktion angehört hat, scheint nun ganz nahe zu sein, denn was sind schon 5 Jahre in unserer Zeitgeschichte?

Es ist ein Fahrzeug, welches man auf dem Asphalt aber genauso betreiben kann wie hoch oben. Deswegen auch der Zusatz biomodal. Es wird selbstverständlich mit Strom betrieben, dazu ist eben auch noch ein Elektromotor mit an Bord. Für die Ausflüge hoch oben gibt es dann einfach einen Benzinmotor. Leider weiß man noch nicht mehr an Daten, aber das reicht ja fürs Erste auch erst einmal. Außerdem wird es wohl keine 20 Sekunden zur Umwandlung brauchen. Und dann sind auch noch besondere Entwicklungen in dem Carplane angebracht, sodass der Co2 Ausstoß und die Lärmbelästigung nahe dem Nullpunkt sein werden.

Außerdem braucht man für die Prozesse beim Beginn und am Ende des Fluges nicht einmal 100 Meter an Laufbahn. Außerdem sollen fast 200 Kilometer in der Stunde mit der Carplane erreichbar sein. In den USA gibt es ja auch bereits das Terrafugia Transition, welches aber keineswegs mit dem Carplane mithalten kann. Wenn man erst einmal gestartet ist, dann kommt man sogar über 200 Stundenkilometer hinweg anscheinend. 90000 Euro muss man für den Carplane wohl berappen, kein Preis, der jetzt unbedingt abschrecken würde. 2 Leute werden in dem Carplane Platz finden und es wurde eine wirkliche Lösung geschaffen, wie man denn den ganzen Verkehr regulieren kann.

Der Gyrokopter dürfte aber weiter mit seinen noch billigeren Preisen und auch der Entwicklung noch unerreicht bleiben. Aber ein erster Trend ist mit dem Carplane doch sicherlich geschaffen, oder? Weitere Informationen zu dem Carplane-Trend könnt ihr euch bei dieser Seite besorgen. Wie sieht es mit euch aus? Würdet ihr euch einen solchen Carplane zulegen? Oder fehlen euch die finanziellen Mittel oder seht ihr darin keinerlei Perspektive in den Carplanes?

Benutzeravatar

» fcbtill » Beiträge: 4717 » Talkpoints: 21,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Nein, den würde ich mir ganz bestimmt nicht kaufen. Auch wenn nach deiner Meinung 90.000 Euro kein abschreckender Preis ist, ist er es für mich schon. Aber abgesehen vom Preis, würde ich mir ein solches Monstermobil nicht zulegen. Für mich sehen diese carplanes abschreckend und nicht sicher aus, so wie ein Kinderspielzeug in groß. Ich hätte auch Angst mit einem normalen Auto unter diesen carplanes zu fahren, weil ich denken würde, es stürzt jeden Moment auf mein Auto.

» Cid » Beiträge: 20034 » Talkpoints: 0,42 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^