Fitness First - Lohnt sich Black Label?

vom 29.06.2011, 13:35 Uhr

Meine Freunde sind gerade voll auf dem Fitness-Pfad und im Gegensatz zu ihnen hielt ich davon bisher gar nichts. Aber nun habe ich einen Gutschein geschenkt bekommen, der mir für einen Monat ermöglicht, auch mal ein wenig dort zu pumpen. Wenn es mir gefallen sollte, was durchaus der Fall sein kann, dann würde ich auch durchaus eine Mitgliedschaft dort abschließen. Allerdings verstehe ich das Geschäftsmodell nicht so ganz.

Den Club, den ich jetzt besuche, der ist eher klein und ist ein sogenannter "Lifestyle". Also schon eine kleine Muckibude, aber eben noch am billigsten. Dann gibt es aber noch einmal etwas nur für die Damen der Schöpfung, das kann ich auch gut verstehen. Aber dann gibt es noch 2 Sorten namens Platinum, also irgend wie hochwertig und zu guter Letzt "Black Label". Die Preise sollen laut meinen Freunden total überzogen dort sein und so kann ich mir gar nicht vorstellen, wer dort hingeht.

Ist jemand von euch bei Fitness First und war jemand schon in einem "Black Label" Muskelstudio? Oder wenigstens in einem "Platinum"-Gebäude? Was ist da so besser daran? Lohnt es sich, dafür mehr Geld auszugeben? Ich müsste dann auch weitere Wege fahren, kann man das in Kauf nehmen, weil "Black Label" einfach besser ist? Oder ist das alles nur Marketing und ich kann bei meinem "Lifestyle" bleiben?

Benutzeravatar

» fcbtill » Beiträge: 4717 » Talkpoints: 21,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Bei Fitnessstudios kommt es für mich darauf an, welche Geräte sie dort haben, wie viele der jeweiligen Geräte (damit keine Wartezeiten entstehen wenn mal etwas mehr los ist), wie gut die Geräte gewartet sind und wie der Service ist. In dem Fitnessstudio in das ich gehe sind sehr neue Geräte von Technogym vorhanden und auch der Ausdauerbereich ist sehr gut ausgestattet, mit Crosstrainern von Life Fitness und Tomahawk Indoor-Cycles, Steppern, Sidesteppern, Laufbändern, etc. Auch sind von diesen Geräten genügend vorhanden, sodass man zu keiner Zeit warten muss.

Der Service in einem Fitnessstudio sollte auch gut sein, die Trainer sollten sich gut auskennen und einem auch eine professionelle Beratung bieten können. Auch Wasser und Mineralgetränke sollten dabei sein, denn ohne Getränk kann man nicht lange trainieren, vor allem nicht Cardio. Ich gehe in das teuerste Fitnessstudio in der ganzen Umgebung, das hat allerdings den Grund, dass die anderen etwas weiter weg sind, die einzigen beiden die in meiner Nähe sind, sind das teure, in welches ich gehe und ein billigeres, allerdings mit veralteten Geräten, wenig Achtung auf Sauberkeit und zu wenig Ausstattung, sodass es oft zu Schlangenbildungen kommt.

» Max1250 » Beiträge: 828 » Talkpoints: 27,71 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^