Letzte Song von Pietro Playback?

vom 08.05.2011, 10:19 Uhr

Hallo!
Ich habe mir gestern die finalen Songs bei Deutschland sucht den Superstar angesehen. Ich bein beim Zappen hängengeblieben und kam gerade richtig, als der letzte Song von beiden Kandidaten gesungen wurde. Ich fand die Version von Piedro viel besser als die von Sarah. Aber er hat schließlich auch gewonnen. Was mir bei dem Auftritt von Piedro aber aufgefallen war, dass die Kameraführung etwas anders war als bei allen anderen Auftritten bisher, die ich so gesehen habe. Sie haben Pietro seltener ganz nah anvisiert. Ich kenne mich nicht so gut mit Deutschland sucht den Superstar, aber ich bin immer davon ausgegangen, dass alle Lieder live gesungen wurden.

Gestern bei dem letzten Song von Pietro hatte ich manchmal den Eindruck, dass es Playback war. Vielleicht hatte Dieter Bohlen zu viel Angst, dass Pietro die Nummer vergeigt in dem er den Text vergisst. Ich stelle mir es nämlich noch schwieriger vor einen absolut neuen Hit zu präsentieren, als schon bekannte Lieder. Immerhin hat man ihn noch nicht so oft gehört. Pietro hatte in der Vergangenheit auch oft Probleme Texte zu lernen. Vor allem die enlischen Texte waren ein Problem. Wollte RTL und Dieter Bohlen vielleicht auf Nummer sicher gehen und haben ihn Playback singen lassen?

» Mc.Lovin » Beiträge: 1232 » Talkpoints: -1,21 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Meinst du, als Pietro den Siegersong nach der Entscheidung gesungen hat? Da ist es verständlich, dass es zumindest Halbplayback ist. Denn kaum einer kann nach so einer Entscheidung auch wirklich singen und. Aber Pietro hat während des Songs das Publikum animiert mitzumachen, was bei Vollplayback nicht möglich gewesen wäre.

Ich finde es gar nicht schlimm, wenn der Siegertitel dann nach dem Sieg nicht voll Live ist. Man muss sich einfach mal in den Sänger hineinversetzen. Selbst die Gruppensongs sind laut RTL alle Halbplayback. Was ist also so schlimm daran? Pietro hat sicher mal Schwierigkeiten mit dem Text gehabt. Aber warum muss man ihm das immer wieder vorhalten. Wann hatte er das letzte mal Texthänger? Selbst Sarah hatte im Halbfinale einen Texthänger und da hat keiner groß von gesprochen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41860 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Nein, ich meine nicht den Song nach der Entscheidung, sondern vor der Entscheidung. Nach der Entscheidung kann er doch singen wie er möchte, da ist es doch nicht mehr ganz so wichtig.Den Titel hat er doch dann schon sicher gehabt und er musste gegen niemanden mehr antreten. Aber ich hatte den Eindruck, als sei es vor der Entscheidung teilweise Playback gewesen wohingegen Sarahs Auftritt nicht Playback war. Ich bin kein großer Fachmann was das angeht, deswegen frage ich euch ja, ob ihr es auch so gesehen habt.

» Mc.Lovin » Beiträge: 1232 » Talkpoints: -1,21 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Das Gerücht habe ich ja auch schon gelesen und habe es hier mal kurzzeitig thematisiert. Ich finde es nicht sonderlich erbaulich, wenn in einer Sendung, in der es um Gesangstalente geht, ein Gesangstalen auf Playback singt. Dass ein Halbplayback, also die Melodie und der Backgroundgesang, eingespielt wird, ist ja bei "Deutschland sucht den Superstar" leider zur Normalität geworden. Mir fehlt da echt die Band und auch der Livegesang.

Ich denke schon, dass man sich sicher sein wollte, dass Pietro seinen Text und auch die Melodie kann und daher das Playback benutzt hat. So etwas gehört nun auch einmal zu der Zuschauermanipulation, die eben legalisiert ist. Toll finde ich es nicht, wenn jemand bevorzugt behandelt wird, aber ich habe keine Favouriten mehr, ich rufe dort nicht mehr an und auch, wenn ich interessiert bin, muss ich nicht jede Sendung selbst sehen.

Dass es bei Pietro um ein Vollplayback geht, habe ich nicht nur wegen Textschwächen so gesehen und gelesen, sondern auch wegen den schiefen Tönen. Das gehört zu Pietro schon dazu und der gestrige Auftritt war wohl ohne einen schiefen Ton gewesen. Man wollte Pietro als Sieger haben und auf diese Art und Weise den Sieg quasi einfahren.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18518 » Talkpoints: 47,69 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Als ich vorhin die Wiederholung auf RTL gesehen habe, ist mir das auch aufgefallen. Pietro wurde vor seinem Auftritt kurz interviewt und hat kein Wort raus bekommen. Jedoch sollte er dann seinen Song singen und kaum ging es los, klang das Lied sehr gut und ohne irgendwelche Fehler. Ich denke auch, dass das Playback war.

Benutzeravatar

» hennessy221 » Beiträge: 5147 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Mir ist es schon öfters so vor gekommen, als würden manche Kandidaten Vollplayback singen. Beim Siegersong nach der Entscheidung war das sehr offensichtlich und auch irgendwie klar. Ich finde das wirklich nicht gut, denn bei manchen Kandidaten hört sich das Halbplayback schon ziemlich daneben an und schwächere Kandidaten (diese Staffel beispielsweise Zazou) werden dann durch stärkere Backgroundsänger unterstützt, was ich irgendwie unfair finde, da man so nicht mehr fair urteilen kann.

Pietro hat eine gute Entwicklung gemacht und singt besser als am Anfang. Perfekt ist er aber noch lange nicht und das hat er in meinen Augen eben auch zu gut gemacht. Zu seinen Auftritten gehören für mich einfach ein paar Patzer, seien sie textlich oder dass er eben die Töne verhaut und das war diesmal nicht der Fall. Daher könnte ich mir wirklich gut vorstellen, dass es mehr Playback war als sonst, aber das ändert nun auch nichts mehr und für mich war es sowieso klar, dass RTL Pietro als Sieger will und dass dieser gewinnen wird.

» Wunschkonzert » Beiträge: 6464 » Talkpoints: -1,61 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Als Pietro das erste Mal den Song gesungen hat, hat er kein Vollplayback gesungen. Er hat ja das Publikum auch animiert. Außerdem hat er den Text so gut gekonnt, weil der Song schon ab dem Halbfinale geübt wurde. Vor dem Halbfinale haben Pietro, Sarah und auch Ardian den Song im Studio schon eingesungen, damit direkt nach dem Finale die Downloads losgehen konnten. Ardians Song wurde eingestampft, während man die beiden Finalisten downloaden konnte. Es ist also nicht verwunderlich, dass der Text gesessen hat.

Bei der Melodie kann man bei Pietro nie sagen, dass er nicht schief gesungen hat, weil er immer eine eigene Melodie macht. Und gerade bei einem Song, der neu war und für den man noch keine "Vorlage" im Ohr hat, ist es unmöglich zu sagen, dass er den Song wirklich fehlerfrei gesungen hat. Aber auch hier kann man sagen, dass er die Melodie eben auch gut konnte, weil er schon lange vor dem Halbfinale den Kandidaten bekannt war und sie ihn singen mussten.

Ich glaube nicht an Vollplayback. Weder bei Pietro noch bei jemand anderem. Nicht mal die Gruppensongs waren Vollplayback, sondern nur Halbplayback. Die Gruppensongs wurden eingesungen und wurden im Hintergrund leise abgespielt. Bei dem Siegersong nach der Bekanntgabe kann es durchaus so ein Halbplayback gewesen sein, weil man in so einer Situation kaum einen richtigen Ton herausbekommen kann.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41860 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^