Roxette feiern Comeback

vom 31.01.2011, 08:33 Uhr

Das schwedische Duo ist endlich wieder da. Die Band hatte Ende der 80er und in den 90er Jahren ihre absolute Hochphase und wurden zu Recht im Radio rauf und runter gespielt.

Nachdem 2002 bei Sängerin Marie Fredriksson (52) ein Hirntumor festgestellt wurde, hat sie sich mit ihrem musikalischen Partner Per Gessle zurückgezogen. Dass es irgendwann einmal ein Comeback geben würde, damit habe ich nicht wirklich gerechnet.

Umso überraschter war ich, als ich hörte, Fredriksson habe nach ihrer erfolgreichen Chemotherapie ein Soloalbum veröffentlicht und ein Comeback mit Gessle sei ebenfalls in Planung. 2009 war es dann so weit: bei einem Auftritt der Nokia Night of the Proms wurde das Duo frenetisch gefeiert.

Dieses Jahr soll wohl das Jahr für die Beiden werden. Im Radio läuft bereits ihre neue Single "She's Got Nothing On (But The Radio), die seit Freitag auch käuflich zu erwerben ist. Das Album "Charm School" erscheint am 11. Februar und am Folgetag ist bereits ein Auftritt bei "Wetten, dass...?!" angekündigt.

Live kann man die Beiden im Juni vom 11. bis zum 16. sehen. Ihr Auftritt in Berlin ist aber bereits ausverkauft. Tickets für Oberursel, Leipzig und Köln kann man ab 53 Euro noch bei den üblichen Vorverkaufsstellen erwerben.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18517 » Talkpoints: 47,60 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Ich muss sagen, dass ich mich damals auch gefreut habe, dass es wieder neue Musik von Roxette gab, weil ich die Musik schon immer gerne gehört habe, wenn ich mich nun auch nicht als Fan bezeichnen würde. Ich finde es schön, dass die beiden nochmal ein Comeback gefeiert haben. Nun ist es aber 2016 so gewesen, dass Marie Fredriksson bekannt gegeben hat, dass sie nicht mehr auf Tour gehen wird, weil sie es gesundheitlich nicht schafft. Das ist natürlich schade, aber es ist ja klar, dass die Gesundheit vorgehen muss.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^