Wahl in Frankreich - Sarkozy liegt vorne

vom 06.05.2007, 17:52 Uhr

Der Konservative Sarkozy hat nach ersten veröffentlichten Prognosen die Präsidentenwahl gegen seine Konkurrentin Ségolène Royal in Frankreich klar gewonnen.
Was haltet ihr davon? Interessieren euch die Wahlen in Frankreich überhaupt?

» Rahini » Beiträge: 61 » Talkpoints: 0,31 »



Ich hab die Präsidentenwahl erst letzte Woche mitverfolgt, nachdem ich zufällig beim Zappen beim Wortduell der beiden gelandet bin. Das fand ich schon recht interessant.

Jetzt ist allerdings abzuwarten, wie er sich macht und was er alles macht.

Mich interessieren Wahlen im Ausland schon. Denn oft hat es ja Auswirkungen nicht nur auf das Land in dem gewählt wird.

Benutzeravatar

» paulinschen » Beiträge: 697 » Talkpoints: -1,61 » Auszeichnung für 500 Beiträge


ich fand die Aussagen von Sarkozy echt unmöglich! Sowas sollte man sich echt verkeifen! Aber anscheined hat es ihm ja nicht geschadet, und auch die Rechten sind, obwohl LePenn zur Enthaltung aufgerufen hat, fleißig für Sarkozy wählen gegangen....

Benutzeravatar

» Bienchen29 » Beiträge: 173 » Talkpoints: -0,41 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe die Wahlen schon länger verfolgt, war auch erst vor kurzem in Paris und da bekam ich einiges von dem Wahlkampf mit.
Frankreich hat ein Zeichen gesetzt, ein starkes noch dazu. 85% Wahlbeteiligung, davon können wir nur träumen und die Franzosen müssen sogar zwei Mal zur Urne gehen und es scheint ihnen auch egal zu sein wie lange das dauert.
Royal ist einfach zu sozial, das kann einfach nicht funktionieren. Sarkozy hat Aussagen getätigt, das würde ich nie sagen, denken, na ja, teilweise hat er auch recht. In Frankreich und vor allem in Paris gibt es sehr viele Ausländer und dieses Land braucht eine bessere Ausländerpolitik sowie auch andere Länder in der EU. Multikulturell ist ja gut und schön aber es hat auch mal ein Ende, die Ausschreitungen in Paris. usw., so etwas darf nicht passieren.
Die Frage ist jetzt wie Sarkozy das jetzt alles anstellt. Wahlversprechen machen ist einfach aber sie auch zu halten und Veränderungen zu machen ist um einiges schwieriger.
Ich bin auch gespannt wie die Verhandlungen mit der Türkei weitergehen werden, denn Sarkozy hatte ja gesagt, dass die Türkei nie in die EU kommen wird und Frankreich hat doch eine wichtige Stimme innerhalb der EU.
Bin schon gespannt, bin aber sehr zufrieden, dass er gewonnen hat.

» sweetysarah » Beiträge: 469 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 100 Beiträge



sweetysarah hat geschrieben:In Frankreich und vor allem in Paris gibt es sehr viele Ausländer und dieses Land braucht eine bessere Ausländerpolitik sowie auch andere Länder in der EU. Multikulturell ist ja gut und schön aber es hat auch mal ein Ende, die Ausschreitungen in Paris. usw., so etwas darf nicht passieren.
Die Frage ist jetzt wie Sarkozy das jetzt alles anstellt. Wahlversprechen machen ist einfach aber sie auch zu halten und Veränderungen zu machen ist um einiges schwieriger.
Ich bin auch gespannt wie die Verhandlungen mit der Türkei weitergehen werden, denn Sarkozy hatte ja gesagt, dass die Türkei nie in die EU kommen wird und Frankreich hat doch eine wichtige Stimme innerhalb der EU.
Bin schon gespannt, bin aber sehr zufrieden, dass er gewonnen hat.


klar, das liegt nur an den ausländern - die sind böse und randalieren und benehmen sich daneben, die einzige möglichkeit, solche situationen zu vermeiden ist, ausländer abzuschieben oder gar nicht erst ins land zu lassen...[/b]

Benutzeravatar

» eldude » Beiträge: 65 » Talkpoints: -0,33 »


Das ist Tatsache, dass es sehr viele Ausländer in Frankreich gibt, durch die großen Kolonien. Natürlich ist Integration ein großes Thema. abschieben? ja, wenn es sein muss, warum nicht. Europa ibzw. die EU ist doch kein Flüchtlingslager

» sweetysarah » Beiträge: 469 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 100 Beiträge


:lol: :lol: :lol: :lol:
jaja, ist immer am besten die Folgen zu bekämpfen, anstatt die Ursachen... das kennt man ja
@ sweetysarah meinst du das echt ernst??? :shock: :shock:

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1668 » Talkpoints: 0,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ist leider so der Fall. Das wird ein langer Weg sein die Ursachen zu bekämpfeund wird nie 100% Erfolg haben.

» sweetysarah » Beiträge: 469 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 100 Beiträge


sweetysarah hat geschrieben:Das ist Tatsache, dass es sehr viele Ausländer in Frankreich gibt, durch die großen Kolonien. Natürlich ist Integration ein großes Thema. abschieben? ja, wenn es sein muss, warum nicht. Europa ibzw. die EU ist doch kein Flüchtlingslager


natürlich GIBT es in frankreich viele ausländer, na und?
wenn sie mit den eingeborenen klarkommen stört sich keiner daran! :wink:
und wenn nicht muss man sich fragen, wieso sie nicht miteinander klarkommen und was man dagegen machen kann oder noch besser: wieso sind sie erst nach frankreich gekommen? genau, weil die lebensbedingungen in ihren eigenen ländern schlecht sind!
reich und arm liegen immer weiter auseinander und wenn einer aus einem armen land in eins der reichen (auch wenns Frankreich ist :D ) kommen mag soll das verhindert werden?
man könnte auch einfach daran arbeiten, dass die lebensbedingungen der armen länder verbessert werden, aber das hilft ja nicht uns in der westlichen welt direkt - da stempelt man die immigranten am besten als problem ab, anstatt zu gucken, wie man was ändern könnte...

Benutzeravatar

» eldude » Beiträge: 65 » Talkpoints: -0,33 »


Was sollte man den Immigranten denn noch alles ermöglichen? Das Sozialsystem ist doch ein Wahnsinn, die bekommen doch viel mehr bezahlt als die eigenen Staatsbürger.... dann kannst du dir anhören: "Bin Flüchtling, muss nix bezahlen... " wo soll denn das hinführen?
Es wird Ländern geholfen nur die Frage ist wie und wie wird die Hilfe dort angenommen. Z.B.: Afrika, ein Sumpf der Korruption, Spendengelder bekommen die Politiker, aber nicht die Leute, die das Geld wirklich brauchen und man muss sagen, dass die EU sehr freigebig ist, es gibt zahlreiche Projekte, weltweit.

» sweetysarah » Beiträge: 469 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron