Handyvertrag mit Notebook

vom 04.05.2007, 06:03 Uhr

Hallo ihr Lieben
Habe letztens folgendes Angebot bekommen: zwei Mobiltelefone mit Vertrag für 0 Euro, Grundgebühr 14,90 pro Handy, Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Und dazu geschenkt bekomme ich ein Notebook! Stimmt das wirklich? Ein Notebook wollte ich schon immer gerne haben! Und ein geschenktes Notebook obendrein, was will man mehr?
LG Fitschi

Benutzeravatar

» Fitschi » Beiträge: 68 » Talkpoints: 0,08 »



Hi Fitschi.

Also eines kannst Du mir glauben. Die machen so ein Angebot auch nicht aus Nächstenliebe. Und geschenkt bekommt man heutzutage erst recht nichts. 14,90 monatlich pro Handy, das sind immerhin 720 € über die gesamte Vertragslaufzeit. Und da ja sicher keine Handyflatrate dabei ist, werden noch weitere Kosten fürs Telefonieren und sms Schreiben, eventuell auch Anschlussgebühren hinzukommen. Die Handys schließlich sind höchstwahrscheinlich einfachere Geräte der vorletzten Generation, für die eh niemand mehr etwas bezahlen würde. Das Notebook zuguterletzt ist ebenfalls ein Noname Gerät mit minimaler Hardware.

Eines ist sicher. Man macht nicht so ein Angebot, wenn man nicht etwas dran verdienen kann. Wenn man nur ein Handy bzw. 2 Handys zum miteinander telefonieren und ein Notebook zum ein bisschen surfen braucht, dann könnte man sich die Sache überlegen. Handyverträge gibt es aber inzwischen ab 6 € monatlich, und hochwertige Notebooks von renommierten Herstellern für unter 500 €. An Deiner Stelle würde ich mich von so einem Angebot nicht verblenden lassen und mir das richtige Handy, den richten Vertrag und das richtige Notebook für meine Ansprüche unabhängig voneinander suchen.

Benutzeravatar

» Andiroidika » Beiträge: 88 » Talkpoints: 76,21 »


Fitschi hat geschrieben:Hallo ihr Lieben
Habe letztens folgendes Angebot bekommen: zwei Mobiltelefone mit Vertrag für 0 Euro, Grundgebühr 14,90 pro Handy, Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Und dazu geschenkt bekomme ich ein Notebook! Stimmt das wirklich? Ein Notebook wollte ich schon immer gerne haben! Und ein geschenktes Notebook obendrein, was will man mehr?
LG Fitschi


Fraglich bleibt dabei auch, was für ein Notebook du dann bekommst. Schau mal bei den üblichen Elekrohändlern vorbei... bei Mediamarkt & Co wirst du einige Modelle finden, die preislich unter 715 Euro liegen, und da weißt du wenigstens, was du kriegst und hast keine Verträge an der Backe (die du auch erstmal kündigen musst... damit hast du dann also noch Arbeit.) Von den versteckten Kosten mal ganz abgesehen... Telefonieren muss man damit ja nicht, kann man ja auch als Schubladenverträge nutzen, aber aufs Kleingedruckte wäre in jedem Fall zu achten: Gibt es neben der Grundgebühr noch einen Mindestumsatz, muss man irgendwelche komischen Info-Abos dazukaufen, gibt es einen Anschlusspreis, der extra zu zahlen ist?

Alles in allem würd ich auch eher davon abraten.

Hin und wieder, das sollte man aber zugestehen, kann man mit solchen Angeboten durchaus Schnäppchen machen. Neulich zum Beispiel erst gesehen: zwei o2 Card S verträge (keine 24 Monate Mindestvertragslaufzeit, keine Grundgebühr, kein Mindestverbrauch) mit kostenloser PS2 als Zugabe. Letztlich hat man also nur 2x25 Euro Anschlussgebühr gezahlt. Für ne PS2 absolut unschlagbar.
Aber sowas findet man vermutlich nicht allzu häufig. Und dennoch: Auch hier hat der Händler noch dran verdient.

» pitti » Beiträge: 652 » Talkpoints: 31,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Mensch Leute da bin ich echt froh das sihr mir so fix geantwortet habt... wollte heute den vertrag unterschreiben :roll:
Hatte echt null Ahnung dass der Kunde dabei so schlecht wegkommt, also vielen Danke an euch echt :) :) :)
Da ich trotzdem ein Notebook will werd ich wohl mal so nach einem Ausschau halten... vielleicht wend ich mich dann nochmal an euch, irgendwie bin ich insgesamt so ahnungslos :roll: :roll:
@ Pitte gibts das Angebot mit der ps2 zufällig noch?
Gruß Fitschi

Benutzeravatar

» Fitschi » Beiträge: 68 » Talkpoints: 0,08 »



Fitschi hat geschrieben:@ Pitte gibts das Angebot mit der ps2 zufällig noch?
Gruß Fitschi


Ich glaub nicht. Das gabs über Ebay, aber der Erfolg war wohl recht groß und dann hat der Typ die Konditionen geändert.
Ist halt das übliche bei Schnäppchen... sind immer nur für kurze Zeit erhältlich.

» pitti » Beiträge: 652 » Talkpoints: 31,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Hallo,
ich selbst hab mir ein Notebook mit Handyvertrag bei 321mio.de "schenken" lassen! Bin super zufrieden mit dem Laptop so wie mit dem Service und alles.
Viele die hier geantwortet haben, können entweder nicht rechnen oder sie haben null ahnung die davon abraten.

Wenn man viel Wert drauf liegt ein super Handy zu bekommen, dann bekommt man ganz klar kein Notebook, dafür zumindest eine Playstation, Videokamera oder auch ein TomTom One Navigationssystem.

Ich hab auch das Angebot mit 14,95€ monatl. pro Karte genommen. Enthalten sind jedoch 100 Freiminuten monatlich und 30 Inkl.-SMS. Das ist der sogenannte Time Plus von Mobilcom. Habe auch KEINE Anschlussgebühr zahlen müssen!

Das Notebook war ein Acer Intel 1,76GHz mit 512MB und 80 GB Festplatte inkl. Win Vista, Wlan etc.
So ein Notebook kostet bei Mediamarkt mindestens 750€ wenn nicht gleich 800€!
+ 2 Nokia Handys die bei ebay ca. 45€ Wert sind, also = 90,00€ zusätzlich.
50 Freiminuten monatlich pro Karte sind = 19,50€ geschenkt pro Monat!
15 FreiSMS monatlich pro Karte sind = 2,85€ geschenkt pro Monat.
Also bekomme ich insgesamt 22,35€ monatlich geschenkt wenn ich monatlich 50 Freiminuten nutze und 15 SMS schreibe und zahle dafür 14,95€! Also habe ich völlig gewinn gemacht! Ich mein, nicht zu vergessen noch: ICH HAB EIN NOTEBOOK UM SONST BEKOMMEN! der mir vollkommen zum surfen und arbeiten (Büroarbeit) ausreicht!

Wer sich das Notebook leisten kann und kein Handyvertrag braucht, der soll sich eins kaufen, klarer Vorteil.
Es gibt aber leute die sich kein Notebook leisten können und dies Finanzieren.
Wenn das Notebook von mir aus NUR 750,00€ bei Mediamarkt kostet und ich es finanziere für 29,90€ monatlich bin ich nach 26 Monate fertig mit abbezahlen WENN ich keine Zinsen zahlen muss.
Mit Handyvertrag bin ich schon nach 24 Monate Zinsfrei fertig zu zahlen.
HABE JEDOCH für 24 Monate insgesamt 2400 FREIMINUTEN und 720 FREISMS gehabt und zusätzlich 2 "Billige" Handys.

» Vodie01 » Beiträge: 2 » Talkpoints: 3,58 »


hallo, ich habe vor 2 Monaten 2 T-Mobile Verträge abgeschlossen ohne Handy , wollte kein Handy, im Monat zahle ich 20€ für 2 Karten und das Notebook ist einfach wahnsinn wert ca. 1000€ von acer...
allerdings gibt es auch notebooks mit Handyverträgen was man kaum nutzen kann, ist meiner freundin passiert... also alle Achtung!!!

» milchreis » Beiträge: 18 » Talkpoints: 12,22 »



Vodie01 hat geschrieben:Hallo,
ich selbst hab mir ein Notebook mit Handyvertrag bei 321mio.de "schenken" lassen! Bin super zufrieden mit dem Laptop so wie mit dem Service und alles.
Viele die hier geantwortet haben, können entweder nicht rechnen oder sie haben null ahnung die davon abraten.

Wow dolles Notebook, muss man sagen :D. Im Mediamarkt werden die meisten Sachen, gerade Komplettsysteme sowieso im Verhältnis recht teuer angeboten. Für den gleichen Preis bekomm ich locker ein fast doppelt so leistungsfähiges oder ein gleichwertiges und 40% billigeres System im Internet.
In meinen Augen gehen dort nur noch Menschen einkaufen, die den Mehrpreis für "ihr Stück Sicherheit" und ihr fehlendes Wissen entrichten, jeder der sich etwas mit Fernabsatzverträgen und Verbrauchsgüterregelungen auskennt und weiß, wie`s im Netz mit seriösen/unseriösen Anbietern aussieht, geht doch nicht mehr regional einkaufen - ich kauf da höchstens Batterien, falls ich mal dringend welche brauch :D.
Achso, noch mehr zur Gegenfinazierung: Du vertelefonierst natürlich immer nur 50 Minuten im Monat und schickst auch nur soviele SMS, wie Dir "geschenkt" werden :D? Da finanziert sich dann wohl eher der Provider über die Tarife zurück. Und wenn das Notebook UVP(!) 750 € kostet, dann ist es natürlich auch 750 € wert, weil der Händler/Hersteller das nunmal behauptet. Naja, ich hör jetzt mal auf mit "hier können einige nicht rechen" :D.

Vodie01 hat geschrieben:Das Notebook war ein Acer Intel 1,76GHz mit 512MB und 80 GB Festplatte inkl. Win Vista, Wlan etc.
So ein Notebook kostet bei Mediamarkt mindestens 750€ wenn nicht gleich 800€!

Ich will ja nicht motzen, aber selbst mein uralter Toshiba Satellite (Pentium 200!) Laptop hat eine größere Festplatte verbaut. Windows Vista und nur 512 MByte RAM? Da mach ich erstmal nur :lol:, denn selbst XP läuft nur ab 1 GByte vernünftig, Vista braucht laut allen Fachzeitschriften (und nach meinen persönlichen Erfahrungen) selbst in der abgespeckten Version mindestens 1 GByte, eher 2. Zudem wird es da nur das Vista Home Basic bla dazugeben, dem fast alle aufwendig angekündigten Neuerungen wie Aero, usw fehlen - kein Wunder, würde auf dem System eh nicht laufen, abgesehen vom wesentlich höheren Preis.
Ich wette, in dem Notebook ist zudem wieder der schwächste Intelprozessor verbaut, sprich: mit dem wenigsten L1 und L2 Cache - die 1,76 GHz sind wieder nur so ein Lockwert, weil`s schön hoch aussieht (und der Prozessor im Gegensatz zu denen mit ordentlich L2 bedeutend weniger kostet) - nicht umsonst ist z. B. die Taktrate aktueller CPU`s kein aussagekräftiger Wert mehr.
Bestes Beispiel: mein "schwächlicher" AMD Prozessor hat schon soviele Mediamarkt-SuperSysteme mit doll hohen Werten selbst bei einfachen Aufgaben in die Knie gezwungen, vor allem, wenn die noch auf lamenden Boards stecken. Das Thema, warum Discounter- und Werbenotebooks so Mogelpackungen sind im Vergleich zu sauber konfigurierten Systemen, wird aber in nem anderen Thread behandelt :wink:.

Freiminuten? Frei SMS?
Ja und? Als wenn das immer so beeindruckend wäre, wenn man sich mal überlegt was den Provider real die Minute bzw. die SMS mit allen Kosten kosten würde - da würd ich das 5 bis 7 fache an Guthaben verlangen, und er macht trotzdem noch ordentlich Gewinn bei, selbst mit kostenlosem Handy - oder warum gibt`s schon monatliche Mobilflats für 15 €? Ganz blöd sind die ja auch nicht und rechnen sich das schon vorher durch, dass sie zur Not auch nur dauertelefonierende Mobilflatkunden haben könnten, und trotzdem noch verdienen.

Genau deswegen werden doch soviele Verträge ohne Flats, aber dafür mit vielen tollen Zugaben unters Volk geworfen - um noch jede Menge *hüstel* für weitere 24 Monate an sich zu binden (um im Verhältnis mehr Gewinn abzuschöpfen: 50 Freiminuten "verschenken" statt unbegrenzt vielen, ich spar mir mal das passende Gewinnerwartungs Diagramm), obwohl es bereits wesentlich bessere Konditionen gibt, die sich weiter verbessern werden (für die Kunden) aufgrund des heftigen Preiskampfes. Im Idealfall holen sich die "Notebookverträgler" 1 Jahr später trotz des immernoch laufenden Vertrages noch einen mit Mobilflat, weil alle Freunde eine haben, dann zahlt er noch mehr :D.

» Midgaardslang » Beiträge: 4263 » Talkpoints: 4,83 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Tja, zu deinem Beutrag kann man nichts sagen als: Wenn du was besseres haben willst geh und kaufe es dir! :lol:
Und wenn du ein Handyvertrag in der Stadt mal abschliesst und bekommst ein Handy für 1€ und nichts dazu geschenkt, dann selbst schuld, da hat der Shop mindestens 400€ an dir an Provision verdient ;-)

Und wenn du mir erzählen willst "Unseröse anbieter" dann kennst du dich echt nicht damit aus, denn ein Anruf genügt bei T-Mobile um nachzufragen ob der Shop wo ich kaufen möchte ein Unterhändler bzw. Vertriebspartner von T-Mobile ist bzw. eines Serviceproviders wie Debitel, Mobilcom etc.

Übriegens 20.000 Menschen schliessen in den letzten Jahre MONATLICH solche Handyverträge, tja wohl alle keine Ahnung ne?

Also geht alle in den Shops, macht euch ein Handyvertrag in der Stadt und lasst die Shops richtig verdienen, denn umsonst kriegt man dort nicht mal ein Handy!

» Vodie01 » Beiträge: 2 » Talkpoints: 3,58 »


@ Vodie01 du verstehst hier wohl was falsch....

es geht daraum dass man günstige Handyverträge sehr wohl bekommt, nur dass das in 99,9 % der Fälle nicht die sind, wo du Laptop, Digi Cam o.Ä. geschenkt bekommst....

Hier ist auch nicht die Rede von unseriösen Shops sondern von unseriösen Angeboten - und für mich ist ein Angebot unseriös, wenn der Kunde glaubt, er hat ein wahnsinnig gutes Geschäft gemacht, obwohl dem bei weitem nicht so ist...

Am besten find ich deinen Satz: "20.000 Menschen schließen in den letzten Jahren monatlich Handyverträge ab...." das ist ja fast wie früher: wenn andere das machen, dann KANN es ja gar nicht falsch sein, oder?? :wall:

Weißt du, wenn du dich über deinen Handyvertrag freust oder meinst, es war ein gutes Geschäft, dann meinst du das halt....mit der Realität muss das dann aber nicht viel zutun haben - und erst Recht musst du anderen Leuten nicht unterstellen, keine Ahnung zu haben :!:

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1668 » Talkpoints: 0,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Handy & Telefon

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^