Wenn die Wohnungstür beim Nachbarn offen steht

vom 18.09.2010, 18:54 Uhr

Ich glaube, dass ich ein Mensch wäre, der sofort die Polizei gerufen hätte. Ich hätte vermutet, dass ein Verbrechen geschehen wäre und die Einbrecher noch in der Wohnung sind. Grade, wenn es sich wirklich um einen Einbruch handelt und die Diebe noch vor Ort sind und man sie dann auf frischer Tat ertappt, dann kann es für einen selbst ganz schön böse ausgehen. Wenn die Diebe sich erschrecken, dann werden sie auch vor Gewalt nicht zurückschrecken und man selbst wird den Kürzeren dabei ziehen.

Jedoch fand ich es aus dem Aspekt irgendwo auch richtig, dass du die Wohnung betreten hast, da die Bewohner auch verletzt irgendwo hätten liegen können. Das kann jedem Mal passieren. Aber eben unter dem Verdacht eines Verbrechens hätte ich die Wohnung nicht alleine betreten sondern eben auf die entsprechenden Rettungskräfte gewartet, die für so was ausgebildet und geschult sind.

Sicherlich kann es auch sein, dass die Familie die Tür offen gelassen hat, um zum Beispiel was aus dem Keller zu holen. In dem Falle hättest du sie quasi ausgesperrt. Bei uns im Haus lasse ich auch oft die Tür zu meiner Wohnung auf, wenn ich was aus dem Keller hole, aber hier wohnen auch nur 6 Parteien und da kann ich darauf vertrauen, dass mir in den paar Minuten nicht die Wohnung leer geräumt wird.

Ansonsten kann es auch sein, dass die Familie zum Einkaufen gefahren ist und zum Beispiel vergessen hat abzuschließen. Dementsprechend würde ich auch dann die Polizei benachrichtigen. Diese wird dann wissen, was zu tun ist und ob man wartet oder die Tür ordnungsgemäß verschließt.

» Hufeisen » Beiträge: 6056 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Das klingt in der Tat nach einer ungewöhnlichen Situation. Es ist verständlich, dass du dir Sorgen gemacht hast, als du die offene Wohnungstür bemerkt hast. In solchen Fällen sollte man immer aufmerksam sein und vorsichtig handeln, denn es könnte tatsächlich etwas Schlimmes passiert sein. Das Öffnen der Wohnungstür und das Rufen nach den Nachbarn war eine gute Idee, um zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist.

Wenn du den Verdacht hast, dass etwas nicht stimmt, solltest du auf jeden Fall die Polizei oder den Vermieter informieren. Aber in diesem Fall, wo du festgestellt hast, dass die Nachbarn einfach ausgezogen sind, scheint ja alles in Ordnung zu sein. Es ist durchaus möglich, dass sie sich entschieden haben, leise auszuziehen, um niemanden zu stören oder weil sie vielleicht nicht aufgefallen sein wollen. Das mag seltsam erscheinen, aber es ist nicht unbedingt ein Grund zur Sorge.

Insgesamt denke ich, dass du gut gehandelt hast, indem du nachgesehen hast, ob alles in Ordnung ist. Es ist wichtig, wachsam zu sein und auf seine Nachbarn acht zu geben. Aber in diesem Fall scheint es keine weiteren Maßnahmen zu erfordern. Vielleicht kannst du ja bei Gelegenheit mal mit den Nachbarn sprechen und nachfragen, was passiert ist. Vielleicht haben sie ja einen guten Grund für ihr Verhalten.

» Aguti » Beiträge: 3109 » Talkpoints: 27,91 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Kurz und knapp erinnert die Geschichte mich eher an Mietnomaden, die so still und leise wie möglich ausgezogen sind und die Hälfte ihres nicht mehr benötigten Krempels einfach zurückgelassen haben. Wie auch immer, ich wäre nicht in die Wohnung mit der offenen Tür gegangen und hätte auch nicht gleich gerufen oder geklopft. Es kann ja tausend Möglichkeiten gegeben, warum jemand für einige Zeit seine Wohnungstür gerade aufhat. Vielleicht wurde es vergessen, vielleicht haben sie sich entschlossen über die Wohnungstür Durchzug zu machen oder alles andere an Möglichkeiten, die hier alle schon erwähnt worden sind.

Bei zwei anwesenden Eheleuten würde ich auch nicht von einem beidseitigen medizinischen Vorfall ausgehen, das wäre schon ein arger Zufall, wenn es sich nicht gerade um ein ernsthaftes Gasleck handelt. Und als reger Leser von True Crime würde ich sicher nicht einfach eine Wohnung betreten, wo vielleicht noch ein Dieb in der Ecke hockt und wartet, dass ich endlich verschwinde. Ich würde also die offene Tür erstmal Tür sein lassen, einfach weil es mich auch nicht automatisch beunruhigen würde. Erst wenn ich viele Stunden später oder am nächsten Tag die Tür immer noch weit geöffnet vorfände, würde ich klingeln oder den Hausmeister rufen.

» Verbena » Beiträge: 4885 » Talkpoints: 1,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^