Ungewöhnliche Dinge in der Waschmaschine

vom 09.08.2010, 18:11 Uhr

Gestern ist mir etwas sehr lustiges aber auch peinliches passiert. Beim Bettenabziehen ist die Fernbedienung versehentlich in der Waschmaschine gelandet. Sie muss sich wohl in den Laken "versteckt" haben. Abends haben wir die Bedienung vergeblich gesucht. Umso erschrockener war ich, als diese beim Ausräumen der Waschmaschine herauspurzelte.

Lustig finde ich, dass sie immer noch funktioniert. Jetzt frage ich mich, ob ihr auch von derartigen Erlebnissen berichten könnt. Ich freue mich schon auf eure kuriosen Geschichten.

» Fabienne3 » Beiträge: 824 » Talkpoints: 23,73 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe die Wäsche in den Keller gebracht und muss dazu dann auch meinen Schlüssel mit in den Keller nehmen um an mein Waschpulver zu kommen. Also habe ich die Waschmaschine angestellt und wollte wieder zurück in die Wohnung. Aber ich kam nicht in die Wohnung rein, weil mein Schlüssel nicht da war. Also bin ich wieder in den Keller, weil ich dachte, dass ich den Schlüssel auf der Waschmaschine liegen gelassen habe.

Als ich runterkam hörte ich es aber schon klackern. Der Schlüssel war mit in der Trommel und die Waschmaschine war schon vol Wasser gelaufen. Ich musste abpumpen und warten, bis ich die Waschmaschine wieder öffnen konnte.

Auch habe ich schon eine kleine Packung Fischstäbchen mitgewaschen. Wir haben im Keller eine Gefriertruhe und ich wollte die Fischstäbchen dort in die Gefriertruhe bringen, weil sie oben in den Gefrierschrank nciht mehr reinpassten. Ich legte die Packung auf die Wäsche und ging runter und dachte an die Packung nicht mehr. Unten war auch noch meine Nachbarin mit der ich mich unterhalten habe und im Gespräch füllte ich die Waschmaschine.

Ich habe das erst gemerkt, als die Kochwäsche fertig war und konnte danach alles noch einmal waschen und die Waschmaschine säubern, weil die Packung aufgegangen ist und alles versaut hat. Das war wohl noch schlimmer als der Schlüssel.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41859 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich habe mal aus Versehen einen USB-Stick mit gewaschen, weil ich vergessen hatte, die Hosentaschen zu überprüfen bevor ich sie in die Waschmaschine gestopft habe. Aber der Stick funktioniert immer noch, also alles halb so wild. Ansonsten hatte ich da keine komischen Erlebnisse oder so etwas. Man lernt eben draus und dann werden die Taschen alle überprüft und das Thema ist gegessen. Ich habe noch nie versehentlich Schlüssel oder Essbares mit gewaschen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,26 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Meine Mutter hat uns schon früh beigebracht, dass wir unsere Hosentaschen überprüfen sollen, bevor wir sie in den Wäschekorb werfen, indem sie die Hosentaschen überprüft hat und wenn sie etwas gefunden hat, haben wir es erst nach einer Aufgabe wiederbekommen. So habe ich zum Beispiel einige Male Geld in der Hosentasche gehabt und habe dann Unkraut zupfen müssen, um den Fund wieder auszulösen.

Das hat nach einigen Malen gewirkt, sodass ich inzwischen immer genau meine Hosentaschen überprüfe und auch sehr achtsam die Waschmaschine befülle. Deshalb hatte ich noch keine ungewöhnlichen Dinge wie Schlüssel, Fernbedienungen, Fischstäbchen oder USB-Sticks in der Waschmaschine.

» Twilight-Girlie » Beiträge: 337 » Talkpoints: 16,92 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^