Gewichtszunahme: Wie oft Nuss-Nougat-Creme essen?

vom 05.08.2010, 01:42 Uhr

Ich esse gerne Nuss-Nougat-Creme auf Toastbrot und auch auf normalem Brot. Seitdem ich nicht mehr so viele Süßigkeiten esse, mache ich es besonders gerne. Damit sage ich mir dann, dass ich meine Portion Süßes schon hatte und bekomme nicht so schnell Heißhunger. Ansonsten esse ich auf Brot fast nur Putenaufschnitt und wenn ich mir ein Sandwich mache auch schon mal Salami. Ich frage mich aber nun, ob es zu viel ist, wenn ich ca. drei bis vier Mal in der Woche diese Nuss-Nougat-Creme beim Frühstück oder Abendbrot esse.

Gesund wird es wohl auf keinen Fall sein, denn was ist schon gesund, was richtig süß schmeckt und dick macht? Aber man sagt ja immer, dass man in Maßen, statt in Massen genießen soll. Ist das dann schon zu viel, wie viel ich esse? Ich beschränke mich bei einer großen Scheibe Toast auf 2 Teelöffel Nuss-Nougat-Creme. Und davon esse ich dann wie oben schon erwähnt, alle zwei Tage. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben oder mein Gewissen beruhigen ;) Danke! :)

Benutzeravatar

» Teelicht55 » Beiträge: 696 » Talkpoints: 18,78 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Drei- bis viermal pro Woche Nuss-Nougat-Creme in der von Dir angegebenen Menge halte ich durchaus vertretbar. Zumal Du sagst, Du würdest sonst nicht so viele Süßigkeiten essen.

Das Problem beim morgendlichen Verzehr von Nuss-Nougat-Cremes, Marmeladen, Honig und anderen sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln ist allerdings, dass sie den Insulinhaushalt gleich hochfahren, was zu einem erhöhten Verlangen nach weiteren Lebensmitteln vor allen Dingen mit Zucker und Kohlenhydraten hat.

Wer morgens auf Zuckerhaltiges verzichtet, hat mittags und tagsüber weniger Hunger, da der Insulinhaushalt kein außergewöhnliches morgendliches Hoch hatte. Von daher, wenn es Dir egal ist, würde ich dazu raten, Deiner Nuss-Nougat-Creme-Neigung abends zu frönen.

Benutzeravatar

» Morganstern » Beiträge: 47 » Talkpoints: 0,36 »


Grundsätzlich sehe ich es als problematisch an, wenn Du bei dem Vorhaben schon davon schreibst, dass man Dein Gewissen beruhigen soll. Das deutet auf ein allgemein schwieriges Verhältnis zum Essen hin. ;)

Ich würde sagen, dass es natürlich kein Problem darstellen sollte. Und selbst wenn Du den Konsum verdoppelst, sollte dies zu keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung führen. Es geht dann auch gar nicht darum, dass Du Dein Nussnougat Toast (oder Brot) in Maßen genießt, sondern um alles andere drum herum! Glaubst Du, dass Du Dich sonst wenig günstig ernährst oder deutlich mehr zu Dir nimmst, als notwendig ist? Denn wenn ja, ist natürlich auch Deine Frühstücksgewohnheit ein kritischer Punkt aber eben nicht allein! Ansonsten ist doch alles im grünen Bereich.

» derpunkt » Beiträge: 9877 » Talkpoints: 79,93 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Wenn du nur so wenig von der Nuss-Nugat-Creme isst, wie du schreibst, halte ich das nicht für bedenklich. Man sollte eh nicht auf alles verzichten und auch nicht auf etwas Süßes. So kannst du dir durchaus auch während einer Diät mal was Süßes gönnen, es sollte nur nicht zu viel sein. Damit verhinderst du, dass du Heißhungerattacken bekommst und dann viel zu viel Süßes auf einmal isst.

Ich würde eher am Abend darauf verzichten, da Zucker, egal ob aus einer Nuss-Nugat-Creme, aus Obst oder aus Getränken, deinen Blutzuckerspiegel in der Nacht hochtreibt und das behindert das Verbrennen von Fettzellen. Auch hat deine erwähnte Salami zu viele Kalorien und Toastbrot ist auch nicht die beste Wahl. Wie gesagt, wenn du alles in Maßen isst, dann geht das sicher in Ordnung.

» urilemmi » Beiträge: 2266 » Talkpoints: 8,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wenn du dich mit deiner Regelung gut fühlst, wo liegt dann das Problem? Ob du abnimmst liegt im Endeffekt an einer negativen Kalorienbilanz und nicht allein an der Nuss-Nougat-Creme. Daher verstehe ich deine Bedenken nicht. Ich stimme aber insofern zu, dass es nicht darauf hindeutet, dass du ein gesundes Verhältnis zum Essen hast, wenn du schon davon spricht, dein Gewissen beruhigen zu müssen. Das halte ich schon für ziemlich bedenklich.

Ich persönlich würde keine Nuss-Nougat-Creme essen. Ich bin aber nicht so die Naschkatze und ziehe eher herzhaftes Essen vor. Wenn ich so eine Nuss-Nougat-Creme kaufen würde, würde die Jahre im Schrank stehen und kaum beachtet werden. So einen Staubfänger brauche ich zu Hause einfach nicht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31908 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Ich würde den Fokus bei Dingen, die du dir gönnst, ehrlich gesagt gar nicht so sehr auf die Mengen und die Häufigkeit legen. Damit läufst du Gefahr, dass dein Genuss zur Überkontrolle wird und schnell ins schlechte Gewissen umschlägt, wenn du einmal ein paar Gramm der Creme mehr zu dir genommen hast, als du vorhastest. Bei einer ansonsten ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger körperlicher Aktivität und Vermeidung von "Fressanfällen" mit ungesunden Lebensmitteln ist es wirklich piepegal, ob du dir zwei Teelöffel oder zwei Esslöffel auf deinen Toast schmierst und ob du das zwei- oder fünfmal in der Woche machst. Das Ausmaß ist in beiden Fällen noch vollkommen okay, zumal du ja auch schreibst, dass es für dich andere Naschereien wie Schokoriegel, Kekse und Gummibärchen ersetzt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5945 » Talkpoints: 1.002,16 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Es kommt im wesentlichen auf die Kalorien an, die du täglich verbrauchst und nicht so sehr auf die Art der Lebensmittel. Du kannst also jeden Tag eine Tafel Schokolade essen und nimmst dabei ab, wenn du sonst nichts anderes mehr zu dir nimmst. Das wäre aber sehr schädlich, weil dir dann wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente fehlen.

Nutellabrote ab und zu schaden nichts, wenn du die Gesamtzufuhr an Kalorien beachtest. Die Gefahr bei Nutella ist, wie bei der Aufnahme von anderen süßen Sachen auch, die, dass du relativ schnell wieder Heißhunger bekommst. Ein proteinreiches und sogar fettes Frühstück ohne Zucker hält länger vor. Der Gesundheit nützt es auch, jeden Tag eine sechzehnstündige Essenspause einzuhalten. Dann kannst du tagsüber so ziemlich alles essen, worauf du Appetit hast.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Es kommt ja auch auf andere Faktoren an. Beispielsweise kommt es ja auch darauf an, was du sonst isst und wie viel Kalorien du durch Bewegung, Arbeit und so weiter verbrauchst. An sich ist es ja nicht so toll, wenn jemand immer Nuss Nougat Creme ist und womöglich noch auf Toastbrot, aber wenn du das für dich gerne isst, dann mache es doch einfach. Du solltest aber sonst auf eine gesunde Ernährung achten und dich viel bewegen, wenn du das schon sooft isst.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39397 » Talkpoints: 39,04 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Es ist relativ egal wie oft man Nuss-Nougat-Creme isst, weil das in der Regel nur ein kleiner Teil dessen ist, was man pro Tag zu sich nimmt. Wenn ich Morgens auf mein Nutella Brot verzichte und den Rest des Tages mit Fast Food fülle ist das wesentlich unausgewogener als wenn ich Morgens mein Brot esse, den Rest des Tages aber eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse habe.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22724 » Talkpoints: 56,19 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Ich esse auch jeden Tag Schokolade. Es passt in meine Kalorienbilanz und wenn ich auch mal drüber bin, mache ich mir keine Gedanken darüber. Wenn du dich ausreichend bewegst, keine gesundheitlichen Schäden hast oder einfach nur Lust auf ein Nutella-Brot hast, dann finde ich es nicht schlimm. Ich esse Schokoladen-Aufstrich übrigens oft nur auf ungesunden Brötchen oder Toasts.

Im Moment ist es übrigens total in, sich healthy und fit zu ernähren. Das Internet ist da eine großartige Quelle und ich betrachte diese Trends als sehr kritisch. Lass dir dein Nutella-Brot nicht schlecht reden und vor allem, rede es selbst nicht schlecht. Wenn es dir schmeckt und du nicht übermäßig davon isst, dann ist doch nichts Schlimmes dabei. Ich hatte Phasen, da habe ich täglich ein Marmeladenbrot gegessen, ist halt mal so.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10650 » Talkpoints: 67,79 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Zurück zu Ernährung & Diät

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^