Teure Reparatur? So geht’s auch

vom 11.07.2010, 12:09 Uhr

Im WWW gibt es ja immer wieder Seiten zu bewundern, auf denen man sich selbst darstellen und von anderen bewerten lassen kann. In diese Richtung geht auch die Site www.thereifixedit.com , auf der findige Bastler ihre ganz eigenen völlig unkonventionellen Reparaturarbeiten einer breiten Gemeinde vorstellen können.

Ein paar Beispiele für die Reparaturen frei nach dem Motto Was nicht passt, wird passend gemacht gefällig? Mit Klebeband kann man Ladung sichern, man muss nur genug davon an Bord haben, wozu neue Räder für einen Anhänger kaufen wenn man noch genügend Sackkarren besitzt, und die Tür des Geschirrspülers muss nun wirklich nicht vom Fachmann repariert werden - das Kantholz quer durch die Küche tut es auch.

Natürlich kann man auch auf dieser Site eigene Elaborate uploaden und sich so den Kommentaren der geneigten Zuschauer stellen; natürlich kann man auch die Elaborate der anderen Bastler kommentieren.

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



So etwas finde ich ja immer ganz witzig, aber als vernünftige Lösung sehe ich es zumindest dauerhaft nicht an, wenn man die Dinge so repariert. Natürlich halten die Reparaturen vielleicht erst mal eine Weile, aber es sieht dann auch gebastelt aus. Für diese Homepage ist das sicher gut, weil man mehr auffällt, wenn es so richtig improvisiert aussieht. Aber ich möchte schon, dass meine Reparaturen nicht so auffallen und darum zahle ich lieber etwas und lasse es vernünftig richten.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^