Jugendliche, die im Fernsehen Millionen verdienen

vom 27.05.2010, 08:04 Uhr

Es gibt Kinder und Jugendliche, die verdienen im Fernsehen Millionen von Dollar, gerade in Amerika ist es durchaus möglich, das jemand, der nicht einmal volljährig ist, eine Million Dollar pro Monat verdient.

So hat man sich vor ein paar Jahren noch über Gagen von 12000 bis 15000 Dollar pro Folge gewundert, die Demi Lovato oder Miley Cyrus mit „Hannah Montana“ pro abgedrehter Folge bekamen. Dies sind heute aber nur noch kleine Fische, denn es gibt einen, der pro Folge 250000 Dollar bekommt.
Angus Turner Jones wurde am 8. Oktober 1993 in Austin geboren, er wurde Schauspieler und spielte schon im Jahr 2001 bei „Emergency Room“ mit, 2003 hatte er eine Rolle bei „George – Der aus dem Dschungel kam 2“ und seit 2003 können wir in „Two and a Half Men“ sehen mit Kollegen wie Charlie Sheen und Jon Cryer sehen. So bekommt er für eine abgedrehte Folge bei „Two and a Half Men“ ganze 250000 Dollar. Dafür muss er von Montag bis Donnerstag proben, um dann an jedem Freitag eine Folge mit Livepublikum abzudrehen. Das macht, wenn man sich nicht verrechnet 1 Million Dollar pro Monat.

Solche Summen hören sich für mich einfach irre an. Bei uns wäre er nicht einmal volljährig und in Amerika verdient er Unsummen von Geld. So überlegt er sogar, mit der Schauspielerei aufzuhören, falls die Serie einmal eingestellt wird. Möglich ist es ja, denn er wird wohl einiges gespart haben, zumal er schon seit 2003 dort seine Rolle hat. Ich frage mich, wie ein Kind oder ein Jugendlicher damit umgeht, so viel Geld zu besitzen.

» urilemmi » Beiträge: 2266 » Talkpoints: 8,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wie ein Kind oder Jugendlicher mit seinem Reichtum umgeht, liegt doch in der Erziehung. Wenn die Eltern da sinnvoll lenken, so das nicht alles Geld einfach sinnlos ausgegeben wird, dann wird ein Kind schon damit klar kommen und eben auch vernünftig damit umgehen.

Viel wichtiger ist doch eher die Frage, wie ein Kind mit dieser Berühmtheit umgeht. Denn es gibt doch viele Beispiele, wo vorallem diese Kinderstars in ein tiefes Loch fallen, wenn sie erwachsen werden und nicht mehr so gefragt sind. Und dann kommen sie auch mit ihrem Reichtum nicht mehr klar.

» Punktedieb » Beiträge: 16642 » Talkpoints: 100,66 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Ich denke auch, dass das eine Frage der Erziehung ist und auch wie die Eltern des jeweiligen Jungschauspielers dann mit dem Reichtum ihres Kindes umgehen. Eine Freundin von mir hat als Schülerin in der Kinderserie "Schloss Einstein" mitgespielt. Da hat sie zwar nicht direkt Millionen verdient, aber es war trotzdem eine größere Summe als der Durchschnittsjugendliche so als Taschengeld bekommt. Sie hat über dieses Geld aber auch nicht frei verfügt. Das Geld ging auf ein Konto und ihre Eltern haben ihr jeden Monat ein Taschengeld gegeben, wie jedem anderen Kind auch. Wenn sie mal etwas größeres haben wollte, was sie sich unter normalen Umständen nicht hätte leisten können, haben ihre Eltern dann gemeinsam mit ihr abgewogen, ob sie es von dem Geld kaufen würde oder nicht.

Meiner Meinung nach macht es einfach wenig sind, wenn schon Kinder so viel Geld zur Verfügung haben - sie brauchen es ja nicht. Natürlich sollte man das Kind auch etwas "von seiner Arbeit haben lassen", aber ein Jugendlicher braucht ja wohl kaum eine Million Dollar im Monat. Generell ist es doch am Besten, einem Kind schon früh beizubringen, dass es gut ist, wenn man ohne Sorgen leben kann, aber dass es unnötig ist, verschwenderisch mit Geld umzugehen.

Übrigens finde ich eigentlich, dass die Aussage von Angus Turner Jones, dass er vielleicht nach "Two and a Half Men" mit der Schauspielerei aufhören würde, weil er ja genug Geld habe, von einer gewissen Reife zeugt. Es zeigt doch, dass er sich des Wertes seines Geldes bewusst ist und nicht gierig einfach immer mehr haben will. Die Frage ist eben nur, ob es auch wirklich dabei bleibt, denn viele Prominente fangen ja dann doch an, Geld zu verschwenden und natürlich dann auch immer mehr zu benötigen.

» channale » Beiträge: 1372 » Talkpoints: 37,64 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^