Größenbeschränkung am Flughafen

vom 23.04.2010, 14:00 Uhr

Ich habe mir neulich einen XXL-Trolley von Artland gekauft. Er hat eine Maße von 90 x 55 x 36 cm und ein Volumen von ca. 180 Liter. Nun hat mir aber letztens eine Freundin erzählt, dass ich mit solch großen Trolleys gar nicht in den Urlaub gehen muss, da es nicht gestattet ist. Es gibt angeblich eine Größenbeschränkung. Wenn diese überschritten wird, wird es als Übergepäck zahlen oder gar nicht mal mitnehmen.

Ist das wahr? Wenn ja, wie sind dann diese Größenbeschränkungen? Ist meiner schon zu groß oder noch im Rahmen? :)

» MalibuKirsch » Beiträge: 173 » Talkpoints: -2,17 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Soweit mir bekannt solltest du dich bei der Fluggesellschaft informieren mit der du fliegen willst. Das ist nämlich unterschiedlich und wird von dieser bestimmt und nicht vom Flughafen.

Wir sind damals mit TUI geflogen und mein Bruder mit einem anderen Reiseveranstalter (und demnach mit einer anderen Fluglinie) und ich habe mir seinen Koffer geborgt. Bei ihm waren die vorgegebenen Maße anders als bei mir.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich würde mich notfalls auch bei der Fluggesellschaft direkt erkundigen. Wenn du schon ein Flugticket haben solltest, kannst du auch direkt bei den Geschäftsbedingungen nachschauen, da sollten solche Größenbeschränkungen auch beschrieben sein.

Mir ist auch nur eine Größenbeschränkung beim Handgepäck bekannt. Vielleicht hat das auch deine Freundin damit verwechselt? Vor dem check-in Schalter sind ja auch immer extra solche Metallgestelle, wo man rein theoretisch das Handgepäck reingeben kann, wenn es in die Halterung passt, ist es klein genug, wenn nicht, ist es zu groß. Praktisch gesehen, wurde das bei mir persönlich noch nicht so genau kontrolliert.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7660 » Talkpoints: 63,18 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



So auf Anhieb kenne ich nur eine Grössenbeschränkung für das Handgepäck, wobei es da meist an den Flughäfen im Abfertigungsbereich, also merkwürdigerweise nachdem man das Gepäck schon aufgegeben hat, solche kleine aufsteller gibt, bei denen man das Handgepäck testen kann, ob es auch nicht zu gross ist. Wobei ich sagen muss, dass ich bisher mit dem Handgepäck noch keine Probleme hatte, da es sich aber auch immer um Gegenstände handelte, die ich NIE als normales Gepäck aufgegeben hätte.

Eine Grössenbeschränkung für das normale Gepäck kenne ich nun nicht, sondern eigentlich nur eine Gewichtsbeschränkung, die allerdings auch von Airline zu Airline unterschiedlich ausfallen kann. Vor allem bei den Billigfluglinien wie Ryanair liegt diese Grenze meist etwas niedriger als bei den teureren Airlines, da jedes Kilogramm zusätzlich natürlich auch mehr Kerosinverbrauch bedeutet und damit Mehrkosten.

Ich habe einen sehr grossen Koffer, der geschätzt ungefähr die Maße von deinem Koffer haben dürfte und hatte nie Probleme, dass mir gesagt wurde, dass er zu groß sei. Vielmehr hatte ich leider immer zu viel reingepackt, weil ja auch eine Menge reingeht und dadurch eben die zulässige Gewichtsgrenze überschritten. Das hat sich aber immer irgendwie regeln lassen: einmal mit etwa 12 Euro Extrakosten und zum anderen konnte ich den Koffer mitnehmen, da das Gesamtgepäckgewicht der Reisegruppe nicht überschritten war, sprich: andere hatten weniger als erlaubt eingepackt.

Sollte dein Koffer dennoch zu groß sein, gibt es immer noch die Möglichkeit, dass er im Sperrgepäck aufgegeben wird. Da kommen eben sperrige Gegenstände hin, die nicht auf den normalen Transportbändern Platz finden würden oder kaputtgehen könnten, also beispielsweise Skier, sehr grosse Kinderwagen etc.

Benutzeravatar

» diezeuxis » Beiträge: 1204 » Talkpoints: 962,98 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^