Wie kann ich Holz mit Buchstaben gravieren?

vom 22.04.2010, 18:54 Uhr

In letzter Zeit läuft mir immer häufiger einer der vielseitigsten Werkstoffe über den Weg, nämlich Holz. Da dies ein sehr vielseitiger Werkstoff ist, habe ich so einige Verwendungsmöglichkeiten, bei denen es teilweise sehr schön wäre, wenn man einige Gravuren, also Schriftzüge anbringen könnte.

Mein Problem ist momentan allerdings, dass ich mir noch nicht sicher bin, wie man solche Dinge ins Holz bringen kann. Muss man solche Schriftzüge und Zahlen mit einer Fräse in das Holz fräsen, wenn ja, wie? Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich als erstes an einen Winkelschleifer mit einer circa 5mm breiten Trennscheibe dachte, mit welcher man die Zahlen einschleift, allerdings würde dies bei runden Buchstaben sehr schwierig werden und ist deshalb keine gute Idee - aber leider meine einzige.

Gibt es vielleicht talentierte Handwerke. die mir ein wenig helfen können und ein wenig Erfahrung auf dem Gebiet haben? Denn ich bin total ratlos und habe keine Ahnung wie und mit welchen Geräten man solche Dinge tun könnte.

Benutzeravatar

» boveman » Beiträge: 442 » Talkpoints: 1,66 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich würde einen Brenn Peter nehmen. Damit kannst du Buchstaben einbrennen. Käme einer Gravur ja sehr ähnlich.

Der Brenn Peter funktioniert ähnlich wie ein Lötkolben. Also über Hitze. Der Brenn Peter ist quasi ein Metallstab der via Strom aufgeheizt wird. Und mit der Spitze kann man dann Hol bearbeiten. Allerdings wird die Gravur dann braun. Weil man die Gravur quasi einbrennt.

Ansonsten würde mir noch ein Gravurgerät generell einfallen. Das müsste an sich auch bei Holz funktionieren.

» LittleSister » Beiträge: 10487 » Talkpoints: 1,52 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich kenne Leute, die haben mit einer gewöhnlichen Bohrmaschine Gravuren angefertigt. Das ging bei festen Materialien wie Edelstahl, aber eben auch bei weicheren wie Holz.

Du setzt quasi die Bohrmaschine an und lässt sie durch ihre Bewegung eine Linie in das zu gravierende Material hinein kratzen. Mit etwas Übung kannst du das dann eben auch dementsprechend lenken, dass da eine Gravur entsteht. Wie bei den üblichen Gravur-Geräten, nur, dass das eben auch mit einer völlig normalen Bohrmaschine geht, die man dann wahrscheinlich auch schon eher mal einfach zuhause liegen hat. Jedenfalls häufiger, als Gravur-Geräte.

Ich denke, das könntest du zumindest einmal ausprobieren, ob dir das liegt. Üben kann man damit auch ganz gut. Holz ist ja nicht so teuer. Also könntest du dir erst einmal kleinere Stücke (vielleicht auch Abfall- oder Reststücke) vornehmen, an denen du ein wenig üben kannst, wie es bei dir am besten funktioniert.

Benutzeravatar

» Wawa666 » Beiträge: 7277 » Talkpoints: 23,61 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^