Lippen Kiefer Gaumenspalte: Häufiger bei Jungens

vom 16.04.2010, 07:59 Uhr

Als ich Kind war, war die Lippen Kiefer Gaumenspalte noch häufiger wie heutzutage. Und wenn ich mich recht entsinne, kannte ich schon damals nur Jungs mit diesem "Geburtsfehler" bzw. Entwicklungsfehler. Auch das Kind einer Bekannten ist ein Junge und wenn im Fernsehen ein Bericht über diese Fehlbildung gezeigt wird, sind es auch immer wieder Jungens, die an der Lippen Kiefer Gaumenspalte leiden.

Ist es richtig, dass mehr Jungs als Mädchen von dieser Fehlbildung betroffen sind? Kann es bei Mädchen gar nicht, oder so gut wie gar nicht vorkommen? Wenn ja, woran liegt es, dass diese Fehlbildung (fast) nur Jungens betrifft?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41839 » Talkpoints: 43,29 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe gelesen, dass 60 Prozent der Jungen von dieser Gaumenspalte betroffen sind. Daher würde ich nicht sagen, dass "fast" nur Jungs betroffen sind und die Mädchen eher verschont werden. Ich sehe da keinen statistisch signifikanten Zusammenhang mit dem Geschlecht bei derartigen Inzidenzen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^