Eure besten Aprilscherze

vom 01.04.2010, 11:21 Uhr

Zum 1. April passend würde ich gerne einmal eure lustigsten und kuriosesten Aprilscherze hören. Also ich habe da letztes Jahr eine recht böse Geschichte mit meiner Mutter mitgespielt, doch hier kurz die ganze Geschichte:

Meine Mutter hat mir vor ein paar Jahren einmal erzählt, dass sie einmal im Auto die Handbremse nicht richtig angezogen hat. Als sie dann in der Wohnung war, hört sie plötzlich einen Knall: Das Auto war unsere Straße ca. 30 Meter heruntergerollt und auf ein anderes Auto geknallt. Der Schaden war recht groß und sie bereut diesen Tag bis heute. Da ich seit einiger Zeit meinen Führerschein habe, habe ich mir letztes Jahr gedacht, dass ich ihr dieses üble Erlebnis zurückbringe. Sie war an diesem Tag einkaufen und kam nach etwa 1 Stunde wieder zurück. Nachdem sie den Einkauf nach Hause gebracht hat, sagte sie, dass sie nochmal los müsste, zum Gemüsemarkt um die Ecke. Da es Fußmarsch nur ca. 5 Minuten ist, fährt sie da nie hin. Als sie weg war, habe ich mir die Autoschlüssel geschnappt und habe ihr Auto eine Straße weiter um die Ecke geparkt.

Wieder Zuhause habe ich dann auf sie gewartet. Als sie wieder kam, habe ich sie gefragt, ob ich mal kurz ihr Auto haben könne: Ich müsse dringend mal zu einem Kumpel was einrichten. Sie sagte "Ok". Ich fragte nur noch: "Wo steht denn dein Auto?" Sie: "Direkt vor der Tür." Ich geh zu unserem Fenster im Schlafzimmer, das direkt auf die Straße zeigt, schaue raus und sag: "Nein, da steht kein Auto!". Ich schaue sie an und sehe ihr den Schock im Nacken sitzen. Ich bin mir nicht sicher, ob sie in dem Moment tatsächlich an die Geschichte von damals gedacht hat oder ob sie vielleicht dachte, dass das Auto geklaut worden ist o.Ä. aber auf jeden Fall sagt sie schockiert: "Was?" und kommt zum Fenster gerannt. Ich konnte mir das Grinsen kaum noch verkneifen. Sie geht mit stechendem Schritt raus, ich hinterher. Als wir draußen standen, schaut sie die ganze Straße hoch und runter und sieht ihr Auto nicht, obwohl sie genau weiß, dass sie es erst vor einigen Minuten hier abgestellt hat.

Nach einigen weiteren Sekunden des Wartens erlöse ich sie dann, fange an zu Lachen und zeige nach oben. Wir sind dann um die Ecke gegangen und ich habe ihr ihr Auto gezeigt. Sie fand das leider überhaupt nicht lustig, sondern schaut mich nur schockiert und erleichtert zugleich an. Den restlichen Tag war sie böse mit mir (was ich gut nachvollziehen kann) und wirklich lustig war die Geschichte für niemanden außer für mich, aber das ist ja das schöne bei den Aprilscherzen!

Bin gespannt ob einer von euch auch ein paar gute Geschichten zu dem Thema auf Lager hat!

» Razor » Beiträge: 404 » Talkpoints: 5,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Seit Jahren habe ich niemanden mehr in den April geschickt und wurde auch nicht in den April geschickt. Deswegen kann ich mit wirklich guten Aprilscherzen nicht dienen. Ich bin abernoch in einem anderen Forum unterwegs und dort wurde den Usern gesagt, dass das Forum leider schließen muss, weil keine Gelder mehr da wären. Aber das wurde dann nach ein paar Stunden, nachdem wirklich ein paar Leute sehr traurig waren aufgelöst und es wurde "April - April" gesagt.

Ich denke, dass Aprilscherze immer weniger werden. Und da ich daran auch gar nicht mehr gedacht habe, bin ich auch voll drauf reingefallen.

Benutzeravatar

» supermami » Beiträge: 2317 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich liebe es Leute am ersten April mal so richtig in den April zu schicken. Jedes Jahr muss dann eine neue Idee her, aber bei mir sind es meistens harmlose Sachen und nicht solche schlimmen Schocks, wie von dir beschrieben. Ich sag dann solche Sachen wie: "Deine Schnürsenkel sind offen", oder "Da ist eine riesen Spinne in deinem Haar." Das funktioniert immer wieder. Auch finde ich es gut, wenn man ich eben eine gute Geschichte einfallen lässt. Jedoch habe ich auch gemerkt, dass die Scherze von anderen Menschen immer weniger werden. Ich finde das schade, weil es ja eigentlich ganz lustig ist und eh immer alle so streng sind und man weniger zu lachen hat.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 41528 » Talkpoints: 5,33 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Gut ist auch immer wieder, wenn man seinem Gegenüber das Telefon hinhält und behauptet, dass dort jemand wichtiges für ihn wäre. Gehört halt zu den Klassikern, die man jedes Jahr mal reißt.

Einmal habe ich mich aber auch was gewagt, was anscheinend eine Nummer zu hart war. Das war letztes Jahr, als ich bei einem Freund war. Abends haben wir uns Filme angeschaut und währenddessen Pizza gemacht. Naja, es kam wie es kommen musste und ich habe ihm Abführmittel über seine Pizza getröpfelt. :lol:

Und weil das alleine nicht schon gut genug war, ist er sogar noch auf seinen eigenen Scherz reingefallen. Er hatte nämlich Frischhaltefolie über die Toilette gespannt. Das waren insgesamt 3 Lagen. Im Eifer des Gefechts hat er daran dummerweise nicht gedacht. Was genau passiert ist kann sich jetzt ja jeder selber ausmalen. :lol:

Benutzeravatar

» KingTarzan » Beiträge: 722 » Talkpoints: 0,49 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe immer nur harmlose Aprilscherze gemacht, aber in den letzten Jahren überhaupt nicht. Man wird eben älter. Mir ist vor Jahren mal folgendes passiert. Es gab noch die schönen alten Telefone mit Schnur. Bei uns klingelt das Telefon und es meldet sich die Telekom. Der Teilnehmer müsste wissen wie lang genau unsere Schnur vom Hörer bis zum Telefon ist. Ich habe noch kreisförmige Bewegungen gemacht und gefragt, ob ich die gedrehte Schnur lang ziehen soll.

Er würde, wenn es meine Zeit erlaubt, gern beide Maße haben, einmal im gedrehten Zustand und einmal lang gezogen. Als ich mitten in dieser Beschäftigung war, kam meine Freundin und ich habe sie gleich empfangen, dass sie mir bitte gleich mal helfen soll und ihr mein Tun erklärt. Sie meinte dann, ob ich sicher bin, dass es wirklich die Telekom ist, da heute der 1. April ist und sie sich nicht vorstellen kann, dass die Telekom so etwas erfragt. Sie hatte Recht, denn tatsächlich steckte mein Arbeitskollege und sein Freund dahinter. Aber wir haben alle darüber gelacht. :lol:

» micki » Beiträge: 126 » Talkpoints: 64,70 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Einmal habe ich ein Airhorn hinter die Zimmertür von meiner Mutter geklebt als sie dann morgens aufgestanden ist und die Tür geöffnet hat ist ein lautes Geräusch ertönt, sie hat sich ziemlich erschreckt und mich angemeckert, auf dem Weg nach unten in die Küche hat sie dann ziemlich aufgepasst das sie nicht noch einen Aprilscherz zu spüren bekommt. Außerdem habe ich ganz viele Lebensmittel im Kühlschrank mit kleinem Wackelaugen geklebt als mein Bruder den Kühlschrank öffnete hat er angefangen zu schreien. :D

» Bananen » Beiträge: 33 » Talkpoints: 9,68 »


Ich hatte vor Jahren mal eine Partnerin, zusammen wollten wir ihre Eltern in den April schicken. Wir haben denen zum ersten April eine SMS geschickt mit: Ihr werdet bald Oma und Opa da *** schwanger ist. Die waren ganz geschockt und fanden das irgendwie nicht so lustig, obwohl meine damalige Partnerin weit über 20 war. :lol: Später konnten sie dann doch drüber lachen.

» Nebula » Beiträge: 612 » Talkpoints: 4,59 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wir waren über dreißig Mädchen in der Klasse, als wir unsere Ausbildung in einer berufsbildenden höheren Schule abschlossen. Jedenfalls war es immer wieder der Fall, dass wir ein "Maturababy" erwarteten. Also in jeder Klasse gab es meistens ein Mädchen, welches vor dem Abitur schon schwanger war. Jedenfalls hatten wir bei uns ein Mädchen in der Klasse, welches den Bauch so aufblasen konnte, als ob sie schwanger wäre.

Wir veräppelten dann am ersten April unsere Religionslehrerin, indem wir sie einweihten, dass Frau X eben schwanger wäre und wir uns noch von ihr verabschieden möchten. Es gab eine rührende Abschiedszene und die Nonne, die uns unterrichtete war wirklich geschockt. Allerdings weihten wir sie dann schließlich ein, dass es nur ein Aprilscherz war. Sie konnte auch darüber lachen.

» nordseekrabbe » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^