Artdeco Nagelpflege - Erfahrungen

vom 23.03.2010, 22:34 Uhr

Ich habe mich vor einigen Wochen mit meinem eigenen Nagelstudio selbstständig gemacht. Ich stehe zwar noch am Anfang, aber so langsam kommt die Sache ins Rollen. Aktuell suche ich noch nach Produkten, die ich im Studio benutzen kann.

Eignen sich zum Beispiel die Sachen von Artdeco Nagelpflege? Ich möchte auf keinen Fall Billig Marken verwenden, aber die Sachen sollten auch nicht zu teuer sein, der Mittelweg wäre mir am liebsten. Mit Artdeco habe ich selbst bisher noch keine Erfahrung gemacht und weiß deshalb nicht, wie gut oder schlecht die Sachen sind.

» FinnCo » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Wenn du sagst, dass du mit einem Nagelstudio selbstständig bist beziehungsweise dabei bist dich selbstständig zu machen, dann hast du ja sicherlich in der Vergangenheit schon verschiedene Produkte benutzt und kannst sagen, ob die Qualität dieser Produkte gut war oder nicht. Da du ja aktuell etwas Neues hast und es für dich alles noch ungewohnt ist, würde ich erstmal bei den Produkten bleiben, die du kennst und mit denen du schon gearbeitet hast. Wenn du dich dann eingespielt hast und eine Routine hast, dann kannst du immer noch neue Sachen testen.

Prinzipiell würde ich neue Sachen aber nicht direkt an einem Kunden testen beziehungsweise ihnen dann einen entsprechenden Rabatt geben. Wenn die Produkte nämlich nicht das halten, was sie versprechen (und nicht nur auf das hier erwähnte Produkt bezogen, sondern allgemein auf neue Sachen), dann will der Kunde wahrscheinlich sein Geld zurück und du bekommst noch schlechte Rezensionen beziehungsweise schlechte Mundpropaganda. Das ist es nicht wert. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit bei Freundinnen die neuen Produkte zu testen, bevor du sie in dein Sortiment aufnimmst?

Was auch noch eine Möglichkeit wäre, ist, dass du bei der Konkurrenz schaust. Du siehst ja anhand von Bewertungen im Internet, welche Betreiber schon seit längerer Zeit im Geschäft sind und wie gut sie sind, anhand von ihren Bewertungen. Viele Betreiber haben online auf der Seite zu stehen, mit welchen Materialien sie arbeiten - spätestens auf Nachfrage (du musst ja nicht erwähnen, dass du ebenfalls selbstständig bist) geben sie an, mit welchen Produkten sie arbeiten, weil manche Kunden auch Unverträglichkeiten haben. Ob du es jedoch moralisch vertreten kannst, wenn du die Leute unter Vortäuschung falscher Tatsachen und mit einem falschen Namen anschreibst, musst du wissen.

» Hufeisen » Beiträge: 5860 » Talkpoints: 5,83 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^