Alter Gefrierschrank - wie entsorgen?

vom 10.01.2010, 23:29 Uhr

Unser alter Gefrierschrank ist nun endgültig kaputt gegangen und wir müssten den nun entsorgen. Stimmt es eigentlich dass man alle alten Geräte nun bei den Sammelstellen abgeben kann und man nichts dafür zahlen muss?

Denn früher war es so dass man wegen dem FCKW in den Kühlgeräten die immer extra teuer entsorgen musste. Ich frage das weil ich keine böse Überraschung erleben will wenn ich den Gefrierschrank bei der Sammelstelle vorbei bringe.

» Nija Fiht » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Midgaardslang am 11.01.2010, 01:01, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Also bei ins kann man mittlerweile alle Elektrogeräte kostenfrei entsorgen und da ist es egal ob dort FCKW enthalten ist oder nicht. Grund für die kostenfreie Entsorgung ist einfach, dass die Unternehmen ja Geld dadurch verdienen, denn in den alten Elektrogeräten befinden sich ja meist viele Meter Kabel.

Diese Kabel sind nun meist aus Kupfer oder Zink und dadurch gutes Geld wert. Ich rate dir aber dich ein bisschen umzuschauen, denn vielleicht bekommst du sogar noch Geld für deinen Gefrierschrank, denn in einem zwei Meter hohem Schrank befinden sich ja auch viele Kabel!

Benutzeravatar

» elytun » Beiträge: 157 » Talkpoints: 2,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich würde mir erstmal das nächste Abfallentsorgungszentrum im Internet raussuchen. So gut wie jedes Unternehmen hat heute eine Homepage. Auf dieser kannst du dann nachlesen was alles angenommen wird, wann angeliefert werden kann und ob/wieviel der Müll kostet. Bei uns wird Elektroschrott konstenlos angenommen. Das muss aber nicht überall so sein.

Sollte so ein Zentrum nicht in eurer Nähe sein, stehen dort eventuell auch die kleineren Sammelstellen, die zum Unternehmen gehören. Bei uns sind es kleine Höfe, die im ganzen Gebiet verteilt sind und regelmäßig vom Hauptunternehmen angefahren werden.

Eine weitere Möglichkeit wären die mobilen Schrottsammler. Die sollen in einigen Gebieten besonders aktiv sein und mit Musik die Straßen abfahren. Falls so einer bei euch unterwegs ist, würde ich einfach mal nachfragen ob er auch Eisschränke mitnimmt. Das sollte auf jeden Fall kostenlos für dich sein. Wenn du Glück hast, trägt er das Gerät selber raus und du musst dir für das große Gerät keinen Anhänger leihen. :wink:

Benutzeravatar

» Sonty » Beiträge: 2006 » Talkpoints: 21,17 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Bist du denn sicher das dein Kühlschrank noch FCKW benutzt? Die sind doch an sich schon seit vielen, vielen Jahren vom Markt genommen worden.

Bei uns kann man alte Elektrogeräte einmal zur Deponie bringen. Da gibt es extra Stellen für. Ob das was kostet, weiss ich aber nicht. Ich habe kein Auto und für mich fällt die Möglichkeit somit weg.

Ansonsten kann man alte Elektrogeräte hier durch den örtlichen Müllentsorger abholen lassen. Läuft bei uns über den Sperrmüll. Da ruft man an, sagt was man zu entsorgen hat und die machen dann einen Termin mit einem aus. Dann kann man das Elektrogerät am Abend vorher vor das Haus stellen und das wird dann am nächsten Tag abgeholt. Oder man stellt es halt morgens raus. Allerdings kommen die hier ab 6 Uhr, da ist Abends rausstellen schon sinnvoller.

Ich persönlich sehe bei so Sachen an sich zu, das bei der Lieferung eines neuen Gerätes auch das Altgerät mitgenommen wird. Meistens kann man das mit dem Verkäufer aushandeln. Je nach Geschäft werden Altgeräte kostenlos mitgenommen. Das ist dann meistens eine Serviceleistung des Betriebes.

» LittleSister » Beiträge: 10491 » Talkpoints: 1,53 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Bei uns kann man alte Elektrogeräte mittlerweile kostenlos abgeben. Teilweise kann man sie auch beim Käufer eines neuen Gerätes zurückgeben.

Wir haben einmal im Monat einen Tag bei der Gemeinde wo man auch Müll und eben alte Elektrogeräte abgeben kann. Bezahlen muß man nichts mehr dafür. Ich würde mich einfach erkundigen ob es bei euch in der Nähe auch so etwas gibt.

Benutzeravatar

» torka » Beiträge: 4361 » Talkpoints: 3,41 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Bei uns gibt es wenige Kilometer von hier einen Wertstoffhof, wo man solche alten Elektrogeräte hinbringen kann. Soweit ich weiß kann man da auch Waschmaschinen, Trockner und Kühlschränke sowie Gefrierschränke abgeben. Als ich dort war und eher kleinere Sachen hingebracht habe mit einer Freundin zusammen, war das kostenlos. Daher weiß ich gar nicht, ob man da für ein Großgerät bezahlen müsste, wenn man das eben abgeben möchte. Das kann man aber im Bedarfsfall erfragen, daher finde ich das nicht so tragisch.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27348 » Talkpoints: 2,85 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es schon ausreichend sein kann, wenn man das kaputte Elektrogerät an die Straße oder auf das Grundstück sichtbar hinstellt. Oftmals kommen da irgendwelche Schrotthändler vorbei und fragen, ob das Gerät defekt ist und abgegeben werden soll. Da habe ich sogar schon richtig dreiste Menschen erlebt, die sogar das Gerät vom Privatgrundstück holen wollten, obwohl es eben nicht offensichtlich an der Straße stand.

Bei uns ist es je doch auch so, dass man bei der Abfallgesellschaft anrufen kann. Für Elektroschrott gibt es eine extra Telefonnummer, die man da wählen kann. Man teilt dann mit, um was es sich handelt und wo man wohnt und bekommt einen Abholtermin mitgeteilt. Man stellt das Elektrogerät dann an die Straße und die Müllabfuhr holt dies kostenlos ab.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29816 » Talkpoints: 1,80 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Hier gibt es einen sehr hilfsbereiten Hausmeisterdienst, der praktisch auf alle derartigen "Problemfälle" spezialisiert ist. Er hievt das ausgediente Gerät mit seinem Arbeitskollegen auch aus dem Keller. Das Ganze geht natürlich auf Rechnung. Hier hatten wir auch einmal einen Schrotthändler, der durch schlecht formulierte Handzettel im Briefkasten auf sich aufmerksam machte.

Diese "Schrotthändler" picken sich nur die "Rosinen aus dem Kuchen", und der alte Fernseher stand am anderen Tag immer noch am Straßenrand, obwohl er abgeholt werden sollte, woraufhin es für mich eine Ordnungswidrigkeitenstrafe gab. Die Polizeistreife ist da sehr gewissenhaft. Seitdem zahle ich lieber den oben erwähnten Hausmeisterdienst.

» Gorgen_ » Beiträge: 192 » Talkpoints: 80,67 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Dafür gibt es dort Wertstoffhöfe. Ich habe da schon so viele Altgeräte bei uns hingebracht und auch aller Hand anderen Haushaltsabfall. Und sofern man in der Gemeinde wohnt, ist das auch fast immer kostenfrei. Nur wenige Sachen, wie Altreifen zum Beispiel müssen mit einem kleinen Betrag bezahlt werden. Außerdem müssen die Händler ab einer gewissen Ladengröße Altgeräte zurücknehmen, wenn du dort ein neues kaufst.

Auch Amazon nimmt so zum Beispiel Altgeräte mit, wenn man dort einen neuen Gefrierschrank kauft. Man muss das aber beim Kauf dann mitteilen. Also bei Neukauf eigentlich überhaupt kein Problem und wenn du jetzt nur das Altgerät hast einfach über den Wertstoffhof der Kommune entsorgen.

» Klehmchen » Beiträge: 4006 » Talkpoints: 413,57 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^