DVD Sammlung bald wertlos wegen BlueRay?

vom 31.12.2009, 14:15 Uhr

Ich sammel Disneyfilme. Früher hat meine Mutter sie auf VHS gesammelt. Die Preise sind dann schlagartig in den Keller gerutscht, als es DVD's gab. Momentan sind die Preise bei den Disney-DVD's konstant. Sie verlieren nicht an Wert, im Gegenteil.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich etwas Angst habe, dass mir das auch passieren kann. Schließlich steckt doch einiges an Geld in den Filmen. Wenn man nun irgendwann vollständig auf Blue-Ray umsteigt, sind diese dann theoretisch auch nichts mehr wert.

Fraglich ist, ob man wirklich insgesamt auf Blueray umsteigen wird. Dann ist es aber auch so, dass alle Disneyfilme ja erst noch in Blueray herauskommen müssen. Momentan gibt es ja nur Schneewittchen und Pinocchio. Wisst ihr, wie es sich damit verhält?

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



winny2311 hat geschrieben:Wenn man nun irgendwann vollständig auf Blue-Ray umsteigt,

Es heißt Blu-Ray!

Benutzeravatar

» Julian » Beiträge: 3443 » Talkpoints: 7,12 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Also ich denke schon, dass irgendwann vollständig auf Blu-Ray Discs umgestiegen wird, denn es macht doch keinen Sinn sich Filme mit einer niedrigeren Auflösung anzuschauen, obwohl man auch besseres haben kann. Vor allem leidet da die Grafik drunter. Die Blu-Rays bieten eben durch die höhere Auflösung (1980x1080) auch eine bessere Grafik.

Anfangs war das doch bei den DVD-Playern genau so. Nur wenige Leute hatten sie, weil sie eben recht teuer waren. Vor allem aber auch die Filme. Nach und nach stieg man um, weil man den Vorteil der DVD-Player gesehen hat. Schließlich wurden die Video-Recorder durch die DVD-Player ersetzt und nun sind DVD-Player und die DVDs auch ziemlich günstig. Und so wird es bei den Blu-Rays auch werden. Wenn erstmal alle einen Player besitzen, wird insgesamt auch alles günstiger.

Später werden sicherlich noch mehr Disney-Filme auf Blu-Rays gebrannt und verkauft. Da musst du sie wohl nocheinmal kaufen, wenn du sie denn in besserer Auflösung haben möchtest. Oder du brennst die DVDs irgendwie auf die Blu-Ray Discs. Dann hast du den Film zwar auf Blu-Ray, die Auflösung ist aber dennoch nicht besser. Und wenn du das möchtest, dann musst du eben vorher konvertieren.

Benutzeravatar

» h4wX » Beiträge: 1877 » Talkpoints: 2,35 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



h4wX hat geschrieben:denn es macht doch keinen Sinn sich Filme mit einer niedrigeren Auflösung anzuschauen, obwohl man auch besseres haben kann.

Doch, und zwar dann, wenn man sich nicht noch einmal alles kaufen möchte. Außerdem haben die meisten zuhause eh nur Schrott stehen wo die guten Auflösungen von Blu-Ray kaum richtig durchkommen. Teures Medium, aber billiger Blu-Ray Player und dazu billige Plasma / LED / LCD Fernseher die schon von sich aus ein schlechtes Bild haben - irgendwo macht man da etwas falsch.

h4wX hat geschrieben:Später werden sicherlich noch mehr Disney-Filme auf Blu-Rays gebrannt und verkauft. Da musst du sie wohl nocheinmal kaufen, wenn du sie denn in besserer Auflösung haben möchtest.

Die meisten Filme, gerade ältere, werden sowieso nur hochskaliert und das teilweise mehr als erbärmlich - Bildrauschen und Farbverfälschung ist bei Filmen bis in die 90er ja fast normal, da momentan kaum Geld und Aufwand in eine ordentliche Blu-Ray Präsentation gesteckt wird!

Das kann man auch selber bei DVDs machen, denn die meisten (Top) Fernseher und Blu-Ray Player bieten dieses Feature (eben für die älteren DVDs) genauso mit den gleichen Nachteilen (Bildrauschen, Farbverfälschung) an. Je nach Player ist das teils miserabel bis akzeptabel, hier muss man halt genau auf`s Modell schauen.

Der Umstieg von DVD auf Blu-Ray lohnt sich daher meist dann erst, wenn man einen Fernseher mit einer Diagonale von mehr als 120 - 140 cm hat, denn ab da sieht es auch mit Upscaling langsam nur noch grottig aus durch das aufpixeln, Bildrauschen und die zwangsläufig sichtbaren Artefakte.

h4wX hat geschrieben:Oder du brennst die DVDs irgendwie auf die Blu-Ray Discs.

Welcher Blu-Ray Player kann denn bitteschön keine DVDs lesen? Das ist technisch überhaupt kein Problem, da man hier simpel gesagt ein "grobes" Medium mit einem "feinen" ausliest. Etwas von DVD auf Blu-Ray zu brennen macht überhaupt keinen Sinn und bringt keinen Vorteil, außer man hat zuviel Freizeit und Geld übrig!

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9374 » Talkpoints: 7,45 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich habe auch einige DVDs und sehe gar nicht ein, mir Blu- Rays zu kaufen, die eben um einiges teurer sind. Ich denke, dass man sich auch später immer noch DVDs ansehen kann, wie Subbotnik schon schrieb, spielen Blu-Ray Player auch die normalen DVDs ab.

Ich würde meine DVDs auch nicht aussortieren, nur weil es jetzt die Blu- Rays gibt. Mit der Zeit werden die Blu - Rays sicher auch günstiger. Vielleicht wird dann auch irgendwann kaum noch jemand DVDs kaufen und es ist dann in Etwa, wie mit den VHS. Aber man kann sich die DVDs ja immer noch ansehen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Mir stellt sich hier gerade die Frage: Kaufst du dir die Filme um sie später gewinnbringend weiterverkaufen zu können (bei den von dir erwähnten Disneyfilmen kann man da mit etwas Gllck ein kleines Vermörgen machen.), oder weil du sie magst und dir immer mal wieder gerne ansiehst?

Natürlich steckt man einiges an Geld in so eine Filmsammlung, aber ich z.B. habe nicht die Absicht meine Dvds weiter zu verkaufen. Ich habe sie alle gekauft, um mir meine Lieblingsfilme wann immer ich will ansehen zu können. Und weil ich amerikanische oder englische Filme auch gerne mal im Originalton ansehe, was ja bei Dvds geht, bei Aufnahmen auf Video oder aus dem Fernsehprogramm leider nicht. Aber Gewinnabsichten stecken bei mir eigentlich nicht dahinter. Diese Sichtweise irritiert mich gerade ein wenig.

Ich denke schon, dass es einen Wertverlust geben wird. Es wird immer Leute wie mich geben, die auf die viel gepriesene HD-Qualität einen Dreck geben (Besonders bei Disney und anderen Kinderfilmen finde ich so etwas total übertrieben.) und denen die Dvd-Version vollkommen ausreicht und darum auch zukünftig eher Dvds als Blu-Rays kaufen werden. Völlig wegfallen wird der Markt dafür also nicht. Aber ich glaube schon, dass viele Leute bereit sind die paar Euros mehr für Blu-Rays auszugeben und darum die Nachfrage für Dvds sinkt.

Allerdings denke ich, dass das bei allen Medien so ist. Den Blu-Rays wird es ähnlich ergehen, wenn ein neuer Datenträger herauskommt und das wird mit Sicherheit passieren, wenn auch vielleicht nicht so bald. Es kommt immer was besseres nach. Außerdem setzen sich die Blu-Rays immer mehr durch, so dass es auch hier irgendwann eine Marktsättigung geben wird, wie das bei den Dvds auch schon vor dem Herauskommen der neuen Discs der Fall war. Und dann fallen die Preise. Von daher würde ich mir darüber nicht zu viele Gedanken machen und weiterhin Dvds kaufen.

» Sorcya » Beiträge: 2913 » Talkpoints: 1,77 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Beides. Ich schaue mir die DVD's gerne an und die die ich doppelt habe werde ich natürlich veräußern, wenn die Zeit gekommen ist. Das macht dann natürlich nur Sinn, wenn es sich lohnt. Bei den VHS war es auch so, dass meine Mutter sie ausschließlich für sich gesammelt hat und nun kann sie sie allerdings nicht einmal mehr anschauen, weil wir gar kein Medium mehr dafür haben. Folglich stehen sie im Schrank.

DVD's die ich nicht doppelt habe, werden auch nicht verkauft. Ich sammel sie doch hauptsächlich für mich. Bekommt man aber eine geschenkt, die man bereits besitzt macht es wohl auch kaum Sinn, diesen doppelt da zu haben.

Wäre ein Anschauen später aber nicht mehr möglich gewesen, hätte ich mit den Filmen (wie bei den VHS) ja auch nichts mehr anfangen können. Demnach wären sie auch für mich wertlos.

Ich war mir auch nicht sicher, ob Blu-Ray-Player DVD's abspielen können. Wenn das natürlich der Fall ist, ist schonmal nicht die Gefahr gegeben, dass man sie nicht mehr schauen kann.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ob die DVD-Sammlung plötzlich durch die Einführung der Blu-Ray-Disc wertlos wird, muss jeder für sich selbst entscheiden. Nur weil es ein neues Medium gibt, bedeutet das ja nicht automatisch, dass die anderen Medien automatisch wertlos sind. Die VHS-Kassetten sind mittlerweile zwar so gut wie ausgestorben, allerdings würde ich die DVD nicht damit vergleichen. Nachdem die VHS-Kassetten vom Markt verschwunden sind, ist es so, dass die zugehörige Technik ebenfalls kaum bis gar nicht mehr erhältlich ist. DVDs hingegen sind auch mit Blu-Ray-Playern abspielbar und die Qualität des Mediums verschlechtert sich auch nicht durch häufigeres Abspielen. Diese beiden Punkte sind auf jeden Fall ganz klare Vorteile der DVD, wenn man diese mit den VHS-Kassetten vergleicht.

Blu-Rays bieten oftmals sicher ein besseres Bild, was aber (wie bereits geschrieben wurde) kaum jemandem auffallen dürfte. Ich habe bisher keinen einzigen Flachbildfernseher gesehen, der wirklich ein hervorragendes Bild abgeliefert hätte. Meistens ist die Darstellung von Natur aus schon nicht so gut, dass der Unterschied zwischen einer DVD und eine Blu-Ray-Disc den wenigsten durchschnittlichen Nutzern auffallen kann oder würde.

Deine DVDs wirst du in unveränderter Qualität auch im Blu-Ray-Zeitalter verwenden können und musst die Filme, die du bereits hast, nicht auf Blu-Ray erwerben, solange du mit der Qualität der DVDs zufrieden bist.

Ich bin mir sicher, dass diese Disney-Filme in Zukunft auch noch auf Blu-Ray-Disc erscheinen werden. Es handelt sich ja um absolute Klassiker und solche erscheinen garantiert auf dem neuen Medium. Es erscheinen jeden Monat neue Discs und irgendwann werden auch die ganzen großen Disney-Filme dabei sein. Im Moment muss man bei Blu-Ray-Discs noch ein bisschen Geduld aufbringen.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14238 » Talkpoints: 2,81 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Also wenn es nach mir ginge, gäbe es überhaupt kein Blu-Ray auf dem Markt. :lol: Ich bin der totale Blu-Ray Gegner, ich weiß nicht, was das soll. Für mich ist das wieder nur Halsabschneiderei, die Dinger kannste ja nicht bezahlen. Und ich habe auch keine Lust, solange darauf zu warten und auf DVD's zu verzichten, bis die Blu-Rays günstiger werden. Von der Qualität her reichen mir DVD's ebenfalls aus. Aber gut, ich bin auch kein Technikexperte, ich habe da wahrscheinlich auch nicht die geschulten Kenntnisse und das Interesse dafür, um zu sehen, dass Blu-Ray besser ist.

Für mich sterben DVD's demnach nicht aus. Und ich kenne irgendwie auch gar niemanden, der Blu-Rays kauft! Mein ganzes Umfeld weigert sich vehement, diese anzunehmen und verharrt nach wie vor bei den guten, alten DVD's. Richtig so. Übrigens finde ich nicht, dass man DVD's mit Videokassetten vergleichen kann. Ich würde also nicht so pauschal sagen, dass es den DVD's ergehen wird, wie den Videos und sie irgendwo und irgendwann in der Versenkung landen werden.

Zwischen Video und DVD gab es meiner Ansicht nach den größten Umbruch. Videos sind störanfälliger, die gehen schneller kaputt, nehmen mehr Platz weg und es besteht dieses unvorteilhafte Problem mit dem Spulen. Das haste bei den DVD's alles nicht mehr. Ich denke nicht, dass so eine gelungene, bereichernde Erfindung so schnell vom Markt und aus den Köpfen der Leute verschwindet. Zumal Blu-Rays ja jetzt auch nicht sooo viel an Fortschritt bedeuten. Wenn man die bestimmten Extras weglässt, die eh im Grunde genommen keiner so richtig braucht, dann ist der einzige Fortschritt höchstens die etwas verbesserte Bildqualität. Da DVD's aber auch schon sehr gut in diesem Punkt waren, sehe ich keine Gefahr, dass Deine (unsre) DVD's bald überholt oder gar wertlos oder die einzigen ihrer Art sein werden. Also meine Meinung.

» Mandragora » Beiträge: 1767 » Talkpoints: 1,92 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich befürchte es auch. Irgendwann gibt es keine normalen DVDs oder DVD- Player mehr zu kaufen und man muss dann notgedrungen wieder mitmachen und die Blu-Ray- Schiene fahren. Versuche mal heutzutage einen Videorecorder zu kaufen, du wirst dich wundern wie klein das Angebot ist. Meine VHS habe ich mittlerweile alle vertickert beziehungsweise eingemottet, anschauen tut die aber so gut wie niemand mehr. Sie liegen jetzt auf dem Dachboden, gleich neben den Schallplatten, den Kassetten und den alten Tonbändern. Ich werde aber schon einmal den Platz für die kommenden Tonträgergenerationen freihalten.

Sehr viele DVDs im Vergleich zu anderen Bekannten habe ich nicht, aber die ich habe waren sehr teuer da es sich meistens um spezielle Aufnahmen handelte. Mit der Zeit werden es immer mehr und wenn man dann bloß mal kurz die Kaufpreise überschlägt kommt sicherlich eine stattliche Summe zusammen. Es wäre wirklich schade wenn die DVDs nach so kurzer Lebenszeit ausgedient hätten, allerdings hätte sich aber dann die Diskussion über die irreparablen Alterungsprozesse der DVDs von selbst erledigt.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7225 » Talkpoints: 6,40 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^