Tipps zum Putzen vollkommen ohne Chemie

vom 17.04.2018, 11:09 Uhr

Wie schon bei einem Thema geschrieben, gibt es auch sanfte und natürliche Putzmittel im Haushalt. Saubermachen geht auch ohne Chemie und zwar gegen Küchengerüche kann man statt teure künstliche Raumsprays zu benutzen, eine Tasse Essig (Apfelessig) in die Küche stellen, denn das neutralisiert die Gerüche und das Gleiche kann man auch für den Kühlschrank anwenden.

Kaffeesatz nehme ich z.B. zur Rohrreinigung und das geht so, den getrockneten Kaffeesatz langsam in den Ausguss rieseln und kurz einwirken lassen und mit heißem Wasser nachspülen, fertig und wieder was gespart und was für die Umwelt getan. Kennt ihr noch andere solcher Beispiele, wie man ohne Chemie gut putzen und reinigen kann?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 429 » Talkpoints: 220,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Da kenne ich auch noch was, zum Beispiel sorgt Schwarzer Tee mit Zitrone für klare und saubere Fensterscheiben. Man nimmt 3 Beutel schwarzen Tee und lässt ihn ca 10 Minuten in einer großen Tasse ziehen, dann kommt der ausgepresste Saft einer Zitrone dazu und die Mischung mit warmen Wasser in einen Putzeimer geben, die Fenster mit einen fusselfreien Tuch putzen. Der Mix aus schwarzen Tee und Zitrone lässt Wasser und Schmutz besser abperlen und die Fenster glänzen wieder. Funktioniert super. :top:

Benutzeravatar

» schlappmaul » Beiträge: 127 » Talkpoints: 61,52 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Kaffeesatz in ein verstopftes Rohr kippen? Viel Glück damit. Das wird bei bestimmten organischen Materialien, zum Beispiel langen Haaren, dazu führen, dass sich das Rohr so richtig schön zusetzt. Kauf dir lieber eine Saugglocke und eine Spirale um die Blockierungen manuell zu entfernen.

Ich finde viele dieser "Haushaltstipps", die im Netz kursieren total unsinnig, weil es heute einfach bessere Methoden gibt. Was aber funktioniert ist Massageöl auf die Armaturen, nachdem man alles ordentlich entkalkt hat. Sorgt dafür, dass das Wasser keine neuen Kalkflecken bildet.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Cloudy24, ich habe nicht geschrieben bei "verstopften" Rohren, sondern zur Rohrreinigung. Das ist mir schon klar, dass das nicht bei verstopften Rohren funktioniert und man sollte auch nicht kiloweise Kaffeesatz da rein schütten. :!: Gestern zum Beispiel habe ich meine Spüle und meinen Wannenabfluss so wieder blitzeblank sauber gemacht.

Auch deinen Tipp mit den Massageöl für die Armaturen werde ich mal ausprobieren und mal sehen ob das funktioniert. :wink:

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 429 » Talkpoints: 220,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mit Öl die Armaturen sauber und glänzend bekommen ist nichts Neues. Dazu kann man aber jedes x beliebige Öl nehmen und muss kein Massageöl nehmen. Einfaches Sonnenblumenöl oder noch einfacheres und billigeres Pflanzenöl tut es auch.

Mit Babypuder bekommt man nach dem Säubern das Waschbecken so blitzblank, dass das Wasser abperlt und sich nicht mehr so viel Kalk bildet. Ceranfeld bekommt man mit Wasser und Backpulver wieder sauber und wenn man den Abfluss mal richtig sauber machen will, dann nehme ich auch Wasser und Backpulver.

Kaffeesatz setzt sich an den Rohren fest und macht sie nicht sauber. Das ist ein Ammenmärchen. Wie soll es Kaffeesatz auch schaffen. Du denkst zwar, es ist sauber, aber hast du dir die Rohre mal nach dem "reinigen" mit Kaffee mal angeschaut? Ein Bekannter von mir ist im sanitären Bereich tätig und er lacht über solche Tipps, weil die ihnen Aufträge ermöglichen.

Aber auch Backpulver ist Chemie. Denn Backpulver bildet unter Einwirkung von Wasser und Wärme gasförmiges Kohlenstoffdioxid. Also ganz ohne Chemie kommt man auch mit Hausmitteln nicht aus ;). Mit Essig bekommst du auch einiges sauber. Aber es ist auch Chemie. Es ist eine Säure und auch Zitronen. Also kommst du ganz ohne Chemie im Haushalt, beim Reinigen und Putzen nicht aus.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40308 » Talkpoints: 123,61 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^