Tintenstrahldrucker gegen Laserdrucker für den Hausgebrauch

vom 02.05.2018, 13:57 Uhr

Unser Drucker gibt langsam den Geist auf und nun überlegen wir, welchen Drucker wir uns anschaffen sollen. Es heißt immer, dass Laserdrucker im Prinzip sehr teuer sind, was die Toner angeht. Wenn ich aber bedenke, wie viele Druckerpatronen nur durch die Reinigung drauf gehen, weil man zu wenig druckt, dann frage ich mich wieder, ob man sich nicht lieber einen Laserdrucker kauft, wo die Toner ja nicht austrocknen und man wirklich so viele Seiten drucken kann, wie die Toner hergeben.

Nun ist es aber auch eine Frage des Anschaffungspreises plus der Patronen/Toner. Was haltet ihr von Laserdrucker für den Hausgebrauch und sind eher Tintenstrahldrucker eher geeignet? Was sollte man bei der Anschaffung genau beachten? Welche Art von Drucker habt ihr und wie zufrieden seid ihr? Wie entscheidet man richtig?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39999 » Talkpoints: 102,87 » Auszeichnung für 39000 Beiträge



Wir haben es genauso gemacht und den Tintenstrahldrucker gegen einen Laserdrucker ausgetauscht. Damit sind wir bisher auch sehr zufrieden und sparen uns die teuren Tintenpatronen. Bei uns sind diese oft eingetrocknet, wenn der Drucker mal gebraucht wurde.

Ich drucke oft Briefmarken, Versandetiketten und auch Schnittmuster aus, da lohnt sich der Laserdrucker schon. Auch Rezepte drucke ich mir durchaus schon mal aus. Wir mussten bisher nur einmal Toner auffüllen und haben den Drucker schon recht lange.

Wir haben nur im Nachhinein gedacht, dass es vielleicht doch sinnvoller gewesen wäre einen Drucker zu wählen, der dann auch beide Seiten bedruckt. Dieser kostete aber ein paar hundert Euro mehr und deswegen ist es der einfache geworden, der seinen Zweck aber mehr als gut erfüllt. Wir würden es immer wieder so machen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27695 » Talkpoints: 0,44 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^