Sollte Literatur für Sehbehinderte mehr gefördert werden?

vom 11.07.2018, 08:28 Uhr

Das Deutsche Institut für Menschenrechte empfiehlt eine stärkere Förderung von Literatur für Menschen, die eine Seh- oder Lesebehinderung haben. Bibliotheken und Bildungseinrichtungen sollen mehr Mittel für den Ausbau ihrer Barrierefreiheit zur Verfügung stellen. Was haltet ihr von dieser Empfehlung? Findet ihr, dass da eindeutig nachgebessert werden muss oder herrscht ihr gar kein Handlungsbedarf?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25161 » Talkpoints: 2,67 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Wenn ich eine Bibliothek besuche, dann muss ich sagen, dass ich auf solche Dinge nicht wirklich achte, aber ich finde es immer wichtig, dass die Barrierefreiheit gewährleistet ist. Das ist bei uns in der Bibliothek gut sichergestellt. Allgemein finde ich es aber auch wichtig, dass an sehbehinderte Menschen gedacht wird und dass auch diesen Menschen Literatur in einem ausrechenden Umfang zur Verfügung gestellt wird. Deswegen würde ich nicht sagen, dass da kein Handlungsbedarf besteht.

» Barbara Ann » Beiträge: 25072 » Talkpoints: 34,64 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Literatur

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^