Sitzbezüge bei alten Autos lohnend?

vom 10.04.2017, 15:23 Uhr

Neulich hatte ich eine Diskussion mit einem Kumpel. Er hat ein ziemlich altes Auto und die Sitze sind schon ziemlich mitgenommen nach all der Zeit. Die Polster sind angerissen und insgesamt sind sie halt keine Augenweide mehr.

Er beschwerte sich neulich wieder über den Zustand der Sitze, also schlug ich ihm vor, sich mal einen Satz Sitzbezüge zu kaufen. Die sind ja relativ kostengünstig und es gibt sie in allen erdenklichen Designs heutzutage. Die Investition kann man ja mal machen, dachte ich mir.

Mein Kumpel war ganz und gar nicht begeistert. Er meinte, Sitzbezüge seien doch nur etwas für neue Autos und es würde sich überhaupt nicht lohnen, auf die Sitze eines alten Autos Sitzbezüge zu spannen. Er wurde regelrecht sauer über die Idee.

Ich erwiderte schließlich, dass es bei Sitzbezügen doch nicht nur um den Schutz von neuen Sitzen gehe, sondern auch darum, dass diese gut aussehen und im Fall von alten, kaputten Sitzen dafür sorgen, dass das Gesamtbild wieder etwas ordentlicher und schöner aussieht.

Was haltet ihr davon? Würdet ihr auf alte Sitze auch keine Sitzbezüge spannen? Oder würdet ihr es dort gerade tun, weil es das Gesamtbild wieder verschönert?

» Mr. Law » Beiträge: 365 » Talkpoints: 25,54 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mein Vater hatte in seinem alten Auto einen Bezug. Und das war ein neueres Auto. Es sieht einfach gut aus, die Sitze werden nicht direkt angeschmiert und sind etwas geschützt. Es ist bei alten Autos auch gut, egal ob neu oder alt. Ich finde es schützt und das ist gut. Es gibt Schwarze die fallen nicht so auf und schützen. Die einfarbigen sind kostengünstiger als welche mit Muster. Es müssen auch nicht gleich welche sein mit Streifen oder Punkten. :lol:

» Melli0880 » Beiträge: 104 » Talkpoints: 23,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich denke auch, dass man sich einfach fragen muss, wofür man die Bezüge dann braucht. Sicher macht es bei neueren Autos schon Sinn, um die Polster direkt zu schonen und bei alten Autos, wenn die Sitze schon kaputt sind, ist es nicht mehr wirklich möglich, diesen Zweck zu erfüllen.

Aber wenn man sich doch über den Zustand der Sitze beschwert und es unangenehm findet, sie zu sehen und zu nutzen, dann finde ich es schon wichtig, dass man etwas dafür tut, dass es besser wird. Dann würde ich die Sitzbezüge eben auch dafür nutzen, dass es im Moment besser aussieht und das hilft doch auch schon.

Sauer braucht man bei so einem Tipp doch nicht zu reagieren. Natürlich kann man mit den Schonbezügen nicht mehr wirklich etwas schonen, aber immerhin kann man es für sich ansehnlicher machen und das muss man dann entscheiden, ob es einem das wert ist, dafür die Bezüge zu kaufen, die ja so ganz preiswert auch nicht immer sind.

» Barbara Ann » Beiträge: 27560 » Talkpoints: 80,87 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^