Sind Indexgebundene Anleihen besonders renditesicher?

vom 01.01.2017, 17:44 Uhr

Indexgebundene Anleihen werden ja im Allgemeinen als sehr inflationssicher bezeichnet und wenn ich das auch richtig verstanden habe, dann investieren diese Anleihen wohl auch nur in führende DAX-Werte. Deswegen könnte man ja auch annehmen, dass diese Anlage als besonders renditesicher anzusehen ist. Würdet ihr so eine Aussage bestätigen oder gibt es bei den Indexgebundene Anleihen auch gewisse Risiken zu beachten?

» FinanzScout » Beiträge: 1032 » Talkpoints: 4,28 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Warum sollten diese Anleihen jetzt so renditesicher sein? Auch der Dax ist ja nicht jedes Jahr im Plus. Sicherlich überwiegt bei entsprechend langer Laufzeit die positiven Jahre. Wenn man seit 2000 guckt zum Beispiel war der Dax nur 6 Jahre im Minus und inklusive 2019 14 Jahre im Plus. Aber die Frage ist da doch wie deine Indexanleihe da aufgestellt ist und wie sehr man da in den Plusjahren auch partizipert.

Es gibt da ja auch Anleihen, die deckeln die Renditen bei einem bestimmten Prozentwert egal in welche Richtung. Das heißt dann natürlich auch, dass man unter Umständen in den richtig guten Jahren nur einen Teil des Plus mitnimmt. Genauso ist ja die Frage, wenn man direkt in einen Index investiert, ob man wirklich auch die schlechten Unternehmen in seinem Portfolio haben will.

» Klehmchen » Beiträge: 4722 » Talkpoints: 721,58 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Geldanlage

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^