Sich während Meetings anderweitig beschäftigen?

vom 30.08.2018, 06:30 Uhr

Ich las kürzlich ein Interview mit einem Mann, der total begeistert von seinem Trainingsfahrrad zu Hause war und anderen empfohlen hat, sich auch so ein Rad anzuschaffen, damit man unabhängig vom Wetter ist. Er meinte dann sogar, dass er manchmal während Meetings auf dem Rad trainieren würde. Er fände das super praktisch, denn so hätte man auch keine Ausreden mehr, dass man keine Zeit mehr hätte.

Ich stelle mir das in der Praxis eher schwierig vor, wenn ich ehrlich bin. Denn die Meeting-Teilnehmer könnten ja meinen, dass er abgelenkt und nicht ganz bei der Sache ist und ob das so gut ist? Findet ihr es gut, sich während Meetings anderweitig zu beschäftigen oder findet ihr das eher kontraproduktiv?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich finde es durchaus gut, wenn ein Arbeitgeber, mit Arbeitnehmern, die im Büro sitzen, Bewegung fördert. Wenn man nun also Bewegung während eines Meetings erlaubt finde ich das gut und denke auch nicht, dass da wirklich die Konzentration dabei flöten geht. So kann man Dinge vielleicht ganz gut miteinander besprechen und das ist dann auch noch gut für die eigene Gesundheit. Wobei das für den Chef in Ordnung gehen muss und man das nicht einfach von sich aus entscheiden sollte.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46509 » Talkpoints: 2,20 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Also ich finde dieses Verhalten unmöglich und respektlos. Man wird zumindest so viel Anstand haben demjenigen der die Präsentation führt bzw. den anderen Teilnehmern des Meetings die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Denn man kann noch so trainiert sein, man konzentriert sich natürlich auch immer so einem Teil auf das Training und richtet somit nicht seine gesamte Aufmerksamkeit dem Meeting zu. Außerdem wäre ich persönlich nicht unbedingt scharf darauf jemanden neben mit im Meeting zu haben der gerade Schwitzend auf einem Fahrrad sitzt.

Entweder man trainiert oder man sitzt in einem Meeting, meiner Meinung nach muss man sich zwischen beiden entscheiden. Ich finde eh das immer mehr auf einmal gemacht wird und ich weiß nicht ob ich das gut finde. Ein Meeting wird ja meistens einberufen wenn etwas wichtiges ansteht, und sollte man sich dann nicht vollkommen darauf konzentrieren? Und wenn das Meeting nicht wichtig genug ist um dafür sein Training zu unterbrechen, dann kann derjenige ja gleich fernbleiben. So etwas kann sich auch nur ein Chef erlauben, ein normaler Angestellter dürfte so etwas vermutlich nicht.

» Anijenije » Beiträge: 2730 » Talkpoints: 53,02 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wenn dann wäre es gut, wenn dann alle Teilnehmer in einem Meeting sich sportlich betätigen dürfen. Wenn da nur einer ist, der das macht und die anderen normal im Meeting sitzen, käme mir das ziemlich komisch vor. Außerdem weiß ich jetzt auch nicht, ob ich als Veranstalter des Meetings das so toll finden würde, wenn da alle eine Beschäftigung haben.

Einmal habe ich gelesen, dass Bewegung die Konzentration, Aufnahmefähigkeit und das Lernen fördert. So sollte beispielsweise Sprache und Bewegung immer verbunden werden. Allerdings weiß ich nicht, ob das auf Meetings auch zutrifft. Also ich selber würde gerne einmal trainierend an einem Meeting teil nehmen, würde aber nicht gerne mit der Vorsitzenden des Meetings tauschen wollen. Da hätte ich zu viel Angst vor der mangelnden Aufmerksamkeit.

Alles in allem finde ich die Idee dahinter aber genial. So oder so finde ich, dass gerade in Bürojobs die Bewegung während der Arbeitszeit mehr gefördert werden sollte.

» nordseekrabbe » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Solche Dinge sagt man nicht laut, ganz einfach. Ich beschäftige mich bei manchen Meetings auch ab und zu anders, aber ich sage nicht wie und mit was. Ich habe eine Schulung auch schon komplett durchgeschlafen, da ich total müde gewesen sind, Manchmal ist das Gerede im Meeting auch echt unnötig und manchmal redet oft nur eine Person und man muss nur ab und zu die Hand heben. Wie in der Schule halt und ich beschäftige mich dann auch anderweitig und höre je nach Thematik nur mit halbem Ohr zu.

» Colatrinker » Beiträge: 40 » Talkpoints: 16,45 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^