Schulung auch für nur eine Person abhalten?

vom 16.10.2017, 11:25 Uhr

Ein Bekannter soll diese Woche eine Schulung bekommen und musste dafür extra ein Hotel buchen, da der Schulungsort um die 300 Km entfernt liegt. Er soll die ganze Woche die Schulung haben. Er ist dort schon Sonntag angereist, damit morgens nicht in den Berufsverkehr kommt und auch pünktlich ist.

Beim Schulungsort angekommen, hat er dann festgestellt, dass er der Einzige ist, der an dieser teilnimmt. Der Schulungsveranstalter hat zum Glück gesagt, dass die Schulung trotzdem stattfinden wird und mein Bekannter dann vielleicht am Freitag schon früher wieder nach Hause fahren kann, wenn sie eben mit dem Stoff gut durchkommen. Mein Bekannter ist natürlich froh, dass die Schulung stattfindet und er den ganzen Weg nicht umsonst gefahren ist und das Hotel nicht unnötig gebucht wurde.

Ist es durchaus üblich eine Schulung dann auch nur für eine Person abzuhalten, wenn die anderen Teilnehmer nicht erscheinen oder kurzfristig absagen? Kommt es da auf die Umstände drauf an? Habt ihr so etwas schon selbst erlebt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28838 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Warum sollte die Schulung nicht stattfinden? Ich finde alles andere unlogisch. Schließlich wurde der Referent doch dafür bezahlt und extra gebucht. Wenn er die Schulung absagt und sie nicht stattfindet, bekommt er auch kein Geld dafür. Das ist schließlich nicht wie in der Schule, wo die Lehrkraft trotzdem monatlich bezahlt wird, auch wenn der Unterricht ausfällt. Ein Referent, der Schulungen durchführt wird dafür extra bezahlt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25922 » Talkpoints: -0,37 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich habe so etwas selber noch nicht erlebt, aber ich denke mal, dass es auch immer auf die Umstände ankommt. In dem Fall hatte dein Bekannter extra ein Hotel gebucht und ist angereist und so könnte ich mir vorstellen, dass eine Schulung dann eher nicht abgesagt wird, auch wenn er der einzige Teilnehmer ist.

Es gibt aber auch Schulungen, bei denen es dabei steht, dass sie nur stattfinden, wenn sich genug Teilnehmer melden. Wie das dann ist, wenn kurzfristig einige Teilnehmer absagen oder einfach nicht erscheinen, weiß ich allerdings auch nicht.

Auf jeden Fall finde ich es gut, wenn dann die Schulung auch für einen einzigen Teilnehmer stattfindet und nicht abgesagt wird. So ist dieser Teilnehmer und auch der Referent nicht umsonst erschienen und es lohnt sich immerhin noch ein wenig, die Schulung zu machen.

Ich nehme mal an, dass es sich auch durch die Leute finanziert, die zu kurzfristig oder sogar gar nicht absagen. In der Regel sind die Buchungen dann ja verbindlich und die Gebühr muss bezahlt werden, auch wenn man es sich doch noch anders überlegt und nicht an der Schulung teilnimmt.

» Barbara Ann » Beiträge: 25275 » Talkpoints: 76,94 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ganz ehrlich: was besseres kann einem doch gar nicht passieren. Eine Schulung nur mit 1 Person? So ein Einzelcoaching kostet in der Regel richtig Asche. Die ganze Veranstaltung absagen wäre auch an den Teilnehmer das falsche Signal und vor allem keine Wertschätzung.

Schließlich hat die betreffende Person ja Geld ausgegeben. Sowohl für den "Lehrer" als auch für Hotel und auch Zeit. Schließlich muss ja auch jemand die Anreisezeit bezahlen. Leider ist es mir noch nie passiert, dass ich der Einzige auf einer Schulung war - aber ich würde es bestimmt genießen. :D

» Lifestylecoach » Beiträge: 5 » Talkpoints: 1,49 »



Zurück zu Weiterbildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^