Schon als Kind eine "To-Do-Liste" des Lebens führen

vom 18.05.2016, 10:52 Uhr

Meine kleine Cousine ist 12 Jahre alt. Sie ist ein Mädchen, welches sehr ehrgeizig ist und sie will auch dass, was sie sich vornimmt erreichen. So hat sie neulich an einer "To-Do-Liste" geschrieben und sich dort Ziele gesteckt, die sie erreichen will und was sie alles in ihrem Leben machen will. Sie meint, dass sie das auf jeden Fall alles machen will und die Liste wird auch immer länger. Sie meint, dass sie ja auch noch viele Jahre hat um die Liste abzuarbeiten.

Schreibt ihr eine "T-Do-Liste" fürs Leben? Ich kenne das eigentlich nur von einer "Löffelliste" für schwer kranke Menschen, die den Tod vor Augen haben. Aber eine solche Liste schon als Kind zu schreiben, wenn man das ganze Leben noch vor sich hat, kenne ich nicht. Habt ihr denn alle Ziele schon erreicht, die ihr euch gesetzt habt? Oder habt ihr diese Liste gar nicht geschrieben, sondern nur im Kopf?

Benutzeravatar

» MissMarple » Beiträge: 6787 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Sie scheint wirklich sehr ehrgeizig zu sein. Wenn sie das so macht mit der Liste, ist das ja sicherlich in Ordnung und kein falsches Ziel. Immerhin wird sie so alles machen, was sie machen möchte und das auch durchziehen ohne es immer wieder zu verschieben. Da gibt es doch durchaus schlimmere Dinge als so etwas.

Ich finde durchaus auch, dass man das in jungen Jahren noch nicht machen muss, aber wenn sie das so möchte, dann ist das doch auch in Ordnung so. Ich habe selber nicht so eine Liste und mag sie auch nicht erstellen. Wobei das wirklich eher eine Frage von wollen ist, weil ich einfach nicht schriftlich eine Liste haben will, die ich dann abarbeite. Ich habe meine Liste mit Dingen, die ich machen will im Kopf und das reicht mir so.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40395 » Talkpoints: 16,47 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich kann mir schon vorstellen, dass ich als Kind auch eine Liste in so einer Art hatte. Ich habe als Kind generell sehr viel geschrieben - egal ob es um Tagebuch, Briefe oder irgendwelche Listen ging, so dass ich mir mit Sicherheit auch mal meine Ziele aufgeschrieben habe. Zumindest mache ich das jetzt auch noch immer und denke schon, dass ich recht früh damit angefangen habe.

Solche Listen sind ja aber wirklich völlig unverbindlich, da man sie ja nur für sich selbst aufschreibt. Natürlich ändern sich die Ziele und Vorhaben da drauf immer, vor allem dann, wenn man die Liste als Kind anfertigt. Die Prioritäten verschieben sich ja auch immer und was einem als Kind mal wichtig war, ist später nicht mehr so. Trotzdem ist es natürlich schön und auch lobenswert, wenn Kinder schon genaue Vorstellungen von ihrer Zukunft haben und sich auch in der Schule entsprechend dafür anstrengen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31919 » Talkpoints: 77,37 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Das ist wohl eine Charakterfrage. Ich habe als Kind auch viel gelesen und geschrieben und mir natürlich auch Gedanken über die Zukunft gemacht. Aber irgendwie war mir damals schon klar, dass sich so viel ändern kann, bis ich auch nur volljährig bin, dass es wenig Sinn ergibt, wenn ich mir Pläne schmiede, die 20 Jahre und mehr in der Zukunft liegen.

Meine Zukunftspläne waren schon immer vager Art. Ich habe mir schon immer vorgestellt, einen interessanten Beruf zu ergreifen und generell kein schlechtes Leben zu führen, aber Pläne wie: mit 25 verheiratet, Kind eins vor der Dreißig, natürlich im Eigenheim usw. habe ich nicht geschmiedet. Ich war auch nie so hinter den gängigen gesellschaftlichen Erwartungen her, um mich auch ja früh genug anzupassen, und auch in beruflicher Hinsicht war mir früh klar, dass jemand mit meinem Begabungsprofil es weder zum Star noch zur Millionärin bringt.

Deswegen habe ich die Dinge schon immer eher auf mich zukommen zu lassen, und bin mir auch nicht sicher, ob es so empfehlens- und lobenswert ist, sich mit 12 schon festzulegen. Dann ist man nämlich um so enttäuschter, wenn doch etwas dazwischenkommt.

» Gerbera » Beiträge: 8294 » Talkpoints: 1,49 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Gerbera hat geschrieben:Deswegen habe ich die Dinge schon immer eher auf mich zukommen zu lassen, und bin mir auch nicht sicher, ob es so empfehlens- und lobenswert ist, sich mit 12 schon festzulegen. Dann ist man nämlich um so enttäuschter, wenn doch etwas dazwischenkommt.

Das sehe ich genauso. Ich hatte als Kind auch so einige Ideen, was die Zukunft bringen könnte, aber ich habe mir nie irgendwelche Pläne notiert oder eine Liste angefertigt, wo das alles drin gestanden hat. Das hätte ich ehrlich gesagt auch gar nicht toll gefunden und ich kann auch nicht wirklich verstehen, wie man so eine List schon als Kind anfertigen kann, da fehlt mir der Sinn.

Der Ehrgeiz hängt doch gar nicht mit der Existenz so einer Liste zusammen, daher verstehe ich die Logik mancher User in diesem Forum gar nicht. Ich hatte nie eine solche Liste und habe trotzdem so einiges erreicht in meinem Leben. Ich finde, dass man sich manchmal auch auf die Situationen einstellen muss und reagieren muss, wenn sich bestimmte Gelegenheiten ergreifen. Das Leben lässt sich nicht erzwingen und man sollte lernen es zu nehmen wie es kommt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Eine To-Do-Liste ist in meinen Augen eine tolle Idee, weil man sich einfach mal Gedanken über Vorlieben, Wünsche und seinem groben Lebensweg / die eigenen Ziele machen kann.

Mit 12 Jahren ist das allerdings in meinen Augen schon eine sehr reife Leistung. Meine Tochter ist gerade auch noch 12 und wenn ich sie bitten würde mal so eine Liste zu schreiben, dann würde da wahrscheinlich "Chillen" stehen oder keine Ahnung was ich machen will. Sie macht sich meiner Meinung nach keine Gedanken über ihr zukünftiges Leben sondern lässt es auf sich zukommen. Ganz abgesehen davon, dass jede Schreibarbeit für sie eine Strafe ist. So unterschiedlich sind die Mädchen in dem Alter.

» EngelmitHerz » Beiträge: 272 » Talkpoints: 30,79 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^