Rouladen mal anders - wie füllt ihr eure Rouladen?

vom 12.10.2019, 16:04 Uhr

Wir haben noch gefrorene Rouladen im Gefrierschrank und möchten die gerne nächstes Wochenende machen. Vor Kurzem haben wir erst die klassische Variante mit Speck, Zwiebel, Gurke und Senf gemacht. Aus diesem Grund würden wir gerne mal eine neue Variante ausprobieren. Natürlich gibt es im Internet zahlreiche Variationen, die auch nicht schlecht klingen. Ich freue mich jedoch trotzdem, wenn man Rückmeldung von Leuten bekommt die solche "Variationen" dann auch schon mal tatsächlich erprobt haben. Habt ihr ein besonderes Rezept für Rouladen?

» EngelmitHerz » Beiträge: 553 » Talkpoints: 14,90 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wenn ich meine Rouladen nicht klassisch fülle, wie du es beschrieben hast, dann mache ich meistens eine „Cordon-Bleu“-Variante daraus. Dafür schneide ich Kochschinken und Scheibenkäse zurecht und rolle die Rinderfilets damit zusammen. Man kann das ganze auch noch panieren, bevor man es anbrät. Wer die herkömmliche Version mit Schwein oder Geflügel mag und dem Geschmack von Rind nicht abgeneigt ist, kann damit eigentlich kaum etwas falsch machen. Auch denkbar ist eine mediterrane Version mit Tomatenscheiben und Mozzarella, vielleicht auch noch mit etwas grünem Pesto dazu.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6558 » Talkpoints: 834,06 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Die Klassiker der deutschen Hausmannskost schieße ich quasi aus der Hüfte, für diese benötige ich keine Rezepte. Ich bereite sehr selten Rinderrouladen zu. Wenn, dann aber immer nur klassisch. Ich wüsste gar nicht, warum ich die deutsche Rinderroulade erneut erfinden müsste.

Sie ist doch großartig, wie sie ist. Statt Speck bevorzuge ich übrigens Bacon und Gurke muss nicht zwingend hinein. Was mir einmal sehr gut geschmeckt hatte, war ein "Schwalbennest". Das ist eine Variante einer Roulade mit einem gekochten Ei darin. Dann ist das aber ein Schwalbennest und keine klassische Rinderroulade für mich.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1630 » Talkpoints: 37,66 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kann keine Rouladen zubereiten, aber mein Freund bereitet häufiger mal welche zu. Da gibt es zum Einen die traditionelle deutsche Version mit Senf, Gurke und Speck, die ich aber gar nicht esse, weil ich sie eklig finde. Ich kenne es aus meiner Familie nur so, dass die Roulade mit Schinken und Zwiebeln gefüllt wurde, oder mit Hackfleisch.

Die Variante mit roten Zwiebeln greift mein Freund auch ganz gerne auf, aber was der absolute Hammer bei ihm ist, sind Rouladen, die mit Champignons gefüllt sind. Ich kann mir auch vorstellen, dass Rouladen mit Spinat-Zwiebelfüllung auch sehr lecker sind, habe es aber noch nie ausprobiert.

Ich verwende meistens Kalbsrouladen für Cordon bleu und bestreiche sie für mich meistens mit etwas Kräuterfrischkäse. Ich kann mir vorstellen, dass Rouladen nach Art Cordon bleu bestimmt auch sehr lecker schmecken, indem man den Schinken und den Käse einrollt. Manchmal fülle ich auch Hähnchenbrust mit Mozzarella und getrockneten Tomaten. Das könnte man auch übernehmen.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11037 » Talkpoints: 23,66 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^