Renten-Irrtümer und worauf man alles achten sollte

vom 21.10.2019, 15:28 Uhr

Wer in die Rente einzahlt, bekommt auch immer einen vorläufigen Rentenbescheid, aber was viele nicht wissen ist, dass die Rente nicht automatisch ins Haus flattert, wenn man das Rentenalter erreicht hat. Die Rente bekommt man nur, wenn man sie rechtzeitig beantragt hat und nicht rückwirkend.

Noch so ein Rentenirrtum ist, alle müssen bis 67 arbeiten, stimmt auch nicht. Wer 45 Arbeitsjahre nachweisen kann, kann frühestens mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen. Kennt ihr auch noch mehr Renten-Irrtümer, die sehr wichtig sind und worauf soll man achten, wenn man sich langsam sich mit der Rente beschäftigt?

» baerbel » Beiträge: 1310 » Talkpoints: 404,41 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^