Nutzt Ihr Apps für den Haushalt?

vom 12.02.2019, 10:12 Uhr

Es werden ja eine Vielzahl von Apps für den Haushalt angeboten. Sowohl zur Finanz- und Budgetplanung, die man ähnlich nutzt und führt wie ein Haushaltsbuch. Als auch Apps, bei denen man Aufgaben listet, die zu erledigen sind ggf. auch durch wen.

Jetzt habe ich erstmals gehört, dass Bekannte von mir eine App nutzen, die den logistischen Bereich übernimmt/plant. Dort registriert man alle Lebensmittel wie zum Beispiel Konserven, die sich im Haushalt befinden, und kann dann auf einen Blick sehen, was noch vorrätig ist, welche Produkte als Nächstes ablaufen usw.

Ich selbst habe mir zwar schon ein paar anschaut und nutze mit meinem Mann zusammen nur eine App für den Einkaufszettel, der sich dann automatisch beim anderen synchronisiert. Sinnvoll würde ich noch eine App finden, bei der man eintragen kann, wann Aufgaben zuletzt gemacht wurden, zum Beispiel, wann man zuletzt das Treppenhaus gewischt hat oder die Palmen gegossen, damit der andere das weiß, wenn man mal nicht da ist. Aber ein solch einfache App habe ich bisher noch nicht gefunden.

Mich würde interessieren, ob Ihr solche Apps nutzt und in welcher Wohnsituation Ihr Sie für sinnvoll haltet (WGs, Familie, Paar, etc.)?

» Maysen » Beiträge: 175 » Talkpoints: 66,82 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich überlege gerade, was für mich sinnvoll wäre, und mir fällt echt nichts ein. Wahrscheinlich ist mein Leben einfach nicht kompliziert genug oder ich sehe einfach keinen Sinn darin aus etwas so banalem wie Haushalt eine Wissenschaft zu machen. Ich weiß in etwa, welche Lebensmittel ich da habe, ich habe meinen Finanzen im Griff und bei uns kauft immer der ein, der kocht.

Für gemeinsame Aufgaben kannst du aber den ganz normalen Google Kalender nutzen. Wenn du einen Termin einträgst und die andere Person als Teilnehmer einträgst erscheint der Termin automatisch auch in deren Kalender.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23195 » Talkpoints: 67,65 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Also ich nutze allenfalls mal Google oder Alexa, wenn ich wissen will, wann die Kartoffeln fertig sind oder die Waschmaschine. Außerdem habe ich meine Einkaufszettel auf Google Notes angelegt, da habe ich dann auch direkt einen Überblick, wo ich was einkaufen muss. Ist halt schön, weil sich das auf meinen Geräten synchronisiert. Wenn ich im Haushalt etwas verbrauche, trage ich mir direkt ein, dass ich bei nächster Gelegenheit Nachschub hole. Lebensmittel oder so in einer App registrieren, fände ich jetzt zu aufwändig. Da kann man auch mal eben nach gucken gehen.

Da ich Werbeprospekte direkt entsorge, habe ich noch die Apps von zwei Supermärkten auf dem Handy, wo man mal nachsehen kann, was so im Angebot ist. Meine Finanzplanung habe ich bisher immer im Hinterkopf gemacht, da hatte ich nie Bedarf das digital zu tun.

Eine ganz nützliche, wenn auch nicht nur für den Haushalt gedachte App, ist übrigens Todoist. Wäre vielleicht einen Blick wert.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7692 » Talkpoints: 15,42 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich brauche so etwas nicht und würde es auch nicht nutzen wollen. In meinem Haushalt sehe ich selber, wenn etwas fehlt oder wenn ich etwas putzen muss und so habe ich da einfach keinen Bedarf. Ich schaue auch lieber online nach Prospekten und nicht in einer App, immerhin ist da der Bildschirm größer und alles ist übersichtlicher gestaltet. Natürlich kann man solche Apps nutzen und sicherlich bringt es auch einigen Menschen etwas, mir aber nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39997 » Talkpoints: 3,42 » Auszeichnung für 39000 Beiträge



Zurück zu Apps, PC- & Handyspiele

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^