Nimmt der Respekt gegenüber Polizisten ab?

vom 21.08.2018, 23:43 Uhr

Ich habe gerade einen Bericht gelesen, demnach heißt es dort, dass die Gewaltbereitschaft der Bürger gegenüber den Polizisten erheblich zugenommen hat. Die Menschen haben keinen Respekt mehr. Es wird auch in Deutschland von einem aktuellen Fall hier berichtet.

Demnach soll die Angriffsbereitschaft gegenüber den Beamten um glatte 25 Prozent gestiegen sein. Zwei Angriffe wöchentlich gibt es auf Polizisten. Das ist in unserem kleinen Bundesland schon relativ viel, wie ich finde. Woran könnte das liegen?

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8457 » Talkpoints: 12,55 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich bin bei deinen Beiträgen wie immer irritiert und weiß mal wieder nicht, auf welches Land du dich beziehst: Österreich oder Deutschland? Dein Artikel wird sich ja wohl auf ein Land oder eine Region bezogen haben oder wurde das auf die ganze Welt bezogen? Das bezweifle ich ehrlich gesagt. Abgesehen davon denke ich, dass der Respekt in vielen Gegenden nachlassen kann. Im Allgemeinen hat man bei uns sehr viel Respekt vor der Polizei, also bei uns in der Großstadt, aber es gibt auch No-Go-Areas, wo das eben anders ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26679 » Talkpoints: 2,43 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich habe ja geschrieben, dass ein aktueller Fall auch in Deutschland bekannt ist oder hast du meinen Thread nicht durchgelesen? Also wird es wohl weitläufig so sein, dass die Beamten beobachtet haben, dass der Respekt ihnen gegenüber abgenommen hat.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8457 » Talkpoints: 12,55 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Es kommt auch auf die Ortschaften und Städte an, wo man ist, um das zu beurteilen. Ich kann mir eben vorstellen, dass auf einem Dorf mit einer Dorfwache vielleicht mal ein betrunkener durchdreht und sich im Ton vergreift, die Beamten beleidigt, aber wohl nicht so intensiv, wie die vielen Übergriffe in Städte. Respekt ist schon lange ein Fremdwort für viele, wenn es im Umgang mit der Polizei geht und meine nächsten Zeilen werden garantiert nicht gemocht, aber sie entsprechen der Realität, die auch schon häufig von der Polizei ausgesprochen wurde, jedenfalls bei uns in der Stadt und im Pott oder ähnlichen Gebieten.

Bei uns fällt mittlerweile auf, dass oft in Polizeiwagen 1 Frau mit zwei Männern zu finden ist. Nach Möglichkeit sieht optisch einer oftmals aus, als könne er Araber oder Südländer sein. Frag mal, wenn Ihr ganz lockere Menschen seid, wieso das so ist. Ihr kriegt vom größten Teil der Beamten eine ordentliche Antwort, abgesehen davon, dass es bei uns auch schon in den Medien war.

Begründung hieß, die Bevölkerung mit muslimischen Background (aber natürlich nicht alle) würden Frauen schon einmal im Polizeidienst 0,0 respektieren, deswegen auch meist in Begleitung 1-2er Männer und ein arabischsprechender Polizist, türkisch sprechender Polizist etc, wenn möglich kann eben einfacher vermitteln, weil er ein Landsmann ist. Wenn ich sowas höre, kriege ich das blanke Kotzen.

Bei uns, das sag ich so wie es ist, hat die Polizei schon lange das Machtmonopol in gewissen Straßen verloren. Das mag sie selber nicht so sehen, weil sie die Straßen betritt, aber selbst bei einer einfachen Verkehrskontrolle mit entsprechenden Clanmitgliedern dauert es keine 5 Minuten wo 2 Polizeibeamte von vormals 2 Personen jetzt von 10-20 Personen schon umrundet sind und das geht in Sekundentakt weiter. Das muss man sich wirklich mal vorstellen!

Auf Fußballspielen kommen dann wiederum die deutschen Affen aus der „Hooligan-Szene“ dazu, denen es das Lebensziel offenbar zu sein scheint, alle Polizisten niederzuprügeln. Respekt suchst du hier ebenfalls vergeblich. Auch der Alkohol von anderen Fans treibt es manchmal rein, unbestritten.

Sowie eben Discogänger, manchmal auch Blagen die Polizei angreifen sind es auch Leute, die aus dem Verkehr für eine einfache Kontrolle kommen. Die Bandbreite ist im Alltag sehr unterschiedlich, aber wie eben oben erwähnt gibt es auch absolut explizites Wissen darüber, wer teilweise die Polizei 0 respektiert und entsprechend dies auch mit brachialer Präsenz seiner Leute aufzeigt, teilweise Gegenwehr leistet, sie bewusst filmt und mehr.

Eines muss ich aber auch mal sagen. Ich habe auch schon Polizeiwillkür nach Fußballspielen an mir erleben dürfen. Es ist also nicht so, dass auch jeder Polizist seinen Dienst ordentlich ausführt und für den notwendigen Respekt sowie das Vertrauen wirbt. Doch was passiert, wenn man einen Polizist anzeigt? Meistens nichts. Das muss sich leider auch ändern. Es gibt einige schwarze Schafe, gerade auch bei Fußballspielen und ich habe als Frau dieses Jahr schon 2 Mal darunter leiden müssen, samt Kinder im Schlepptau, die ihren Beamtenstatus ausnutzen und das Wissen, dass ihnen nahezu nichts passieren kann.

Da muss ich dann auch keiner wundern, dass andere, die daneben stehen, zuschlagen. Ich heiße sowas nicht für gut, aber wenn ich die Kinder, die wir dabei hatten nicht in Sicherheit vor der unsachgemäßen Pfeffergas Aktion bringen müssen, hätte ich mich ganz klar auch vergessen. Wenige Minuten später haben die unseren Fanblock (ich stehe nicht bei Krawallmachern) gestürmt, ältere Männer geschlagen, Mütter und Kinder umgerannt usw. Zig Kinder mussten notärztlich versorgt werden, weil ihre Fressen knallend rot und tränenunterlaufen waren. Die Angst war ihnen anzusehen. Ältere Menschen bluteten und mehr. Also das muss ich auch mal ganz klar erwähnen.

Es muss also auch mal die andere Seite ganz genau durchleuchtet werden. Manch einer sollte vielleicht mal zum psychologischen Dienst, wenn man gute Fußballfans von Müttern/Kindern nicht unterscheiden möchte, weil da 2-6 Männchen auf dem Zaun hüpfen usw.

Manchmal kommt es auch aus dem Wald, wie es rein geschalt ist. Klingt gemein, aber ich finde, dass auch die Polizei sich eben nicht alles erlauben darf, auch wenn es vom Gesetz her offenbar ständig so rüber kommt.

Aktuell gibt es aus meiner Stadt ein Video im Netz und eine öffentliche Reaktion, weil mehrere Leute eine Polizistin für dienstunfähig geschlagen/gewürgt und zu Boden geschubst haben. Auch dort wurde eine einfache Alterskontrolle genutzt, um mal wieder zu zeigen, ihr seid nichts. Es waren wer? Ups, wie kann ich das jetzt wieder sagen, dieselbe Klientel, die in unserer Stadt der Polizei ganz deutlich zeigt, ihr seid nichts, die Straßen gehören uns und das lassen sie auch ganz deutlich mit derartigen Taten raus. Ist für mich Alltag hier!

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4024 » Talkpoints: 5,91 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^