Mittel zur Beruhigung für Kinder

vom 05.09.2021, 20:57 Uhr

Manchmal gibt es einfach Situationen, in denen sich Kinder schwer beruhigen können. Da hilft es passende Mittel und Wege zu haben, mit denen man sie wieder beruhigen kann. Kleine Kinder kann man sicherlich noch gut hoch nehmen, in den Arm nehmen und so weiter.

Bei größeren Kindern wird es da schon schwerer. Wenn man dazu noch ein Kind hat, was Probleme hat, wie beispielsweise Autismus oder ADHS wird es nicht leichter und da ist ein Mittel zur Beruhigung natürlich Gold wert. Dabei rede ich auch nicht von irgendwelchen Medikamenten, sondern Dinge, die dazu führen, dass das Kind ruhiger wird.

Wir haben vor kurzem einen Würfel für uns entdeckt, den man zu einem Stern formen kann. Das bringt meine Kinder wirklich aus stressigen Situationen, in denen sie sich aufregen und nicht mehr normal beruhigen lassen oder in denen sie stark frustriert sind. Was hilft bei euch?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45894 » Talkpoints: 14,10 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Im Kleinkindalter hat bei uns das Rausnehmen aus der Situation gut geholfen, quatsch machen, ein bisschen toben, rumalbern. Sprich einfach Energie loswerden und den Kopf freibekommen.

Heute hilft auch schon das Reden. Wie war der Tag? Was haben wir gemacht? Was steht noch an? Was machen wir morgen? Ging es uns gut dabei? Haben wir Lust auf das, was kommt? Usw. Sie weiß, dass man manche Dinge machen muss, aber das Sprechen eben oftmals hilft und das man es ggf. abmildern kann oder so organisieren, dass man danach wieder was Schönes macht.

» Maysen » Beiträge: 433 » Talkpoints: 45,05 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^