Mit Mittagsschlaf den Bluthochdruck senken

vom 12.07.2019, 10:24 Uhr

Untersuchungen und Studien haben ergeben, dass schon ein 20-minütiger Mittagsschlaf vollkommen ausreichend wäre, den Bluthochdruck und die damit einhergehenden Risiken spürbar zu senken. Mein Mann hat zwar leichten Bluthochdruck, aber bei ihm würde das gar nicht funktionieren, sich auf Kommando hinzulegen und Mittagsschlaf zu halten. Würde das bei euch denn funktionieren und für wie effektiv würdet ihr denn so ein Mittagsnickerchen als Blutdrucksenker halten?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 721 » Talkpoints: 408,56 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ob ein Mittagsschlaf den Bluthochdruck verhindert oder den Blutdruck zumindest absenkt, kann ich nicht sagen, da ich immer eher niedrigen Blutdruck habe. Aber man kommt schon mal runter und so kann ich es mir gut vorstellen, dass es auch einen Effekt auf den Blutdruck hat, wenn man regelmäßig einen Mittagsschlaf macht. Sicher kann man das nicht immer, aber wenn man die Möglichkeit hat, würde ich das zumindest mal probieren.

» Barbara Ann » Beiträge: 27729 » Talkpoints: 35,11 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^